Farben mit CSS definieren von Dr. Florence Maurice

(1)

video locked

Über den Vortrag

Für Experimente sind die englischen Farbnamen wie orange, blue, red, black oder white praktisch. Für echte Projekte braucht man aber mehr Möglichkeiten für die Farbangabe und diese gibt es: Sie können Farben dezimal, hexadezimal oder in RGB angeben und seit Version 3 der Cascading Style Sheets sogar zusätzlich noch den Transparenzwert bestimmen. Bei der Auswahl der Farbe helfen nützliche Tools wie Color Scheme Designer, das Ihnen schöne Farbkombinationen zeigt. Wenn Sie hingegen den Farbnamen einer Farbe ermitteln wollen, die auf einer Webseite verwendet wird, so ist die Firefox-Erweiterung Color Zilla das Tool der Wahl.

Der Vortrag „Farben mit CSS definieren“ von Dr. Florence Maurice ist Bestandteil des Kurses „HTML- & CSS-Tutorial für Einsteiger“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Englische Farbbezeichnungen
  • RGB
  • RGBA: mit Transparenz

Quiz zum Vortrag

  1. #ff
  2. #FFFFFF
  3. white
  4. rgb(255, 255, 255);
  1. #114455
  2. #114454
  3. #124455
  4. #115611
  1. Es bedeutet Rot – Grün – Blau – Alphatransparenz
  2. Der Vierte Wert zusätzlich zu den Decimalwerten gibt die Helligkeit an.
  3. Rot – Grün – Blau – Autotransparenz
  4. Der Vierte Wert zusätzlich zu den Decimalwerten gibt die Transparenz an.

Dozent des Vortrages Farben mit CSS definieren

Dr. Florence Maurice

Dr. Florence Maurice

Dr. Florence Maurice ist Trainerin, Autorin und Programmiererin in München. Sie unterrichtet an verschiedenen Bildungsinstituten, gibt Inhouse-Schulungen und programmiert Webseiten. Ihr Themenspektrum reicht dabei von HTML über CSS und JavaScript bis hin zur serverseitigen Programmierung mit PHP. Dazu hat sie auch eine Reihe von Fachbüchern verfasst und publiziert regelmäßig Artikel.

Weitere Informationen zu Florence Maurice finden Sie auf ihrer Homepage www.maurice-web.de.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0