Animation backen und mit MotionClip kombinieren von Steffen Haferkorn

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Animation backen und mit MotionClip kombinieren “ von Steffen Haferkorn ist Bestandteil des Kurses „Cinema 4D für Profis“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Die Bewegungsmodi in CMotion
  • Charaktere auf Oberflächen gehen lassen
  • Schritte zum individuellen Bearbeiten erzeugen
  • Durch CMotion erzeugte Bewegungen mit MotionClip backen

Quiz zum Vortrag

  1. Statisch, bewirkt eine Bewegung auf der Stelle.
  2. Geradeaus, lässt die Figur entlang einer geraden Linie gehen.
  3. Im Modus Pfad kann man ein Spline-Objekt als Route bestimmen.
  4. Treppe lässt die Figur eine Treppe hinauf- bzw. hinab gehen.
  1. Die Schritte die CMotion für die Figur erzeugt, werden als einzelne Objekte erstellt.
  2. Sie dient lediglich dazu, die Schritte visuell darzustellen.
  3. Sie dient dazu, die Figur in eine Richtung gehen zu lassen.
  4. Man kann den Bewegungsablauf, durch Repositionieren der Schritte individueller gestalten.
  1. Für den Fall, dass man den Charakter per Keyframe-Animation zusätzlich animieren kann.
  2. Das Backen dient dem Speichern des erstellten Bewegungsablaufes für eine spätere Verwendung.
  3. Für den Fall, dass die Figur sich nur innerhalb einer Zeitspanne bewegen soll.
  4. Ohne das Backen, wäre die Animation bei erneutem Öffnen der Szene verloren.

Dozent des Vortrages Animation backen und mit MotionClip kombinieren

 Steffen Haferkorn

Steffen Haferkorn

Design ist seine Passion. Steffen Haferkorn absolvierte sein Design-Studium an der Hochschule Anhalt, an welcher er jetzt als Dozent tätig ist. Zudem arbeitet er bei Maxon für Cinema 4D als Tester/Qualitätskontrolle. Das macht ihn zum perfekten Ansprechpartner für dieses Programm. Darüber hinaus ist er selbstständig im Bereich 3D-Visualisierung sowie Print- und Webgestaltung tätig.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... manuell erzeugten Bewegungsabläufen kombinieren: Dazu nutzt man die MotionClip-Funktion. Um Bewegungen aus CMotion zu ...

... der Vorgang des Backens länger dauern. Nach dem Backen als MotionClip wird hinter dem ausgewählten Objekt ein Motion-Tag erzeugt ...

... Zum Anfügen manueller Animation braucht man nur am Ende der MotionClip-Animation einen neuen Keyframe setzen. ...

... Bezeichnungen der einzelnen MotionClips: Rechts sieht man deren Position in der Zeitleiste. ...