Transaktionsanalyse - Kommunikation auf Augenhöhe von Melanie Harps-Pötter

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Transaktionsanalyse - Kommunikation auf Augenhöhe“ von Melanie Harps-Pötter ist Bestandteil des Kurses „Gruppen im Change Management“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Entstehung der TA
  • Grundhaltungen in der TA
  • ICH-Zustände
  • Transaktion
  • Spiele
  • Zusammenfassung

Quiz zum Vortrag

  1. Coaching
  2. Selbsterfahrungsgruppen
  3. Organisationsentwicklung
  4. Mathematik
  1. Ich bin okay – Du bist okay.
  2. Ich bin okay – Du bist nicht okay.
  3. Ich bin nicht okay – Du bist okay.
  4. Ich bin nicht okay – Du bist nicht okay.
  1. Eltern-ICH
  2. Erwachsenen-ICH
  3. Kindheits-ICH
  4. Helfer-ICH
  1. Geduld
  2. Realität
  3. Moral
  4. Illusion
  1. Beide Seiten empfinden die Ebene als positiv und akzeptieren diese.
  2. Die Kommunikation läuft auf gleicher Ebene.
  3. Die komplementäre Transaktion führt häufig zum Konflikt.
  4. Eine komplementäre Transaktion läuft immer vom Erwachsenen-ICH zum Erwachsenen-ICH.
  1. Zu jedem Spiel gehört ein Motiv.
  2. Grundlage von Spielen sind verdeckte Komplementär-Transaktionen.
  3. Bei jeder Kommunikation einigen sich die Spieler auf ein bestimmtes Spiel.
  4. Es gibt keine Möglichkeiten, aus dem Spiel auszubrechen.

Dozent des Vortrages Transaktionsanalyse - Kommunikation auf Augenhöhe

 Melanie Harps-Pötter

Melanie Harps-Pötter

Melanie Harps-Pötter ist Change-Managerin und Business-Coach aus Hamburg. Ihre Qualifikationen reichen von einem Abschluss als Diplom-Ingenieurin über ein IHK-Zertifikat im Bereich GmbH-Geschäftsführung und Management bis hin zu einem Master of Arts im Bereich Business Coaching und Change Management. Aufgrund Ihrer Erfahrungen im Bereich der GmbH Geschäftsführung, der Abteilungsleitung, im Business-Development sowie im Qualitäts- und Projektmanagment ist sie der richtige Ansprechpartner für die Themen Change-Management, Business-Coaching und Moderation.

Melanie Harps-Pötter und Rüdiger Pötter agieren als Business Coachs, Modera-toren, Projektmanager und Change Manager mit einschlägiger Berufserfahrung als Führungskräfte in verschiedenen Branchen, Unternehmensgrößen und Unternehmensstrukturen unter dem LOGO PREchange.

2011 veröffentlichte Melanie Harps-Pötter ihr Buch "Selbstgesteuertes lernen und emotionale Intelligenz-- Welche Bedeutung haben selbstgesteuertes Lernen und emotionale Intelligenz für Coaching- und Moderationsprozesse?" (GRIN-Verlag).

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0

1 Kundenrezension ohne Beschreibung


1 Rezensionen ohne Text


Auszüge aus dem Begleitmaterial

  • ... Umgang mit der Gestaltung von Wirklichkeiten ...

  • ... bin seelisch gesund. Ich bin vollständig. Ich bin wertvoll. ...

  • ... Du bist o.k. Win-Win-Situation. Ich habe ein Selbstverständnis ...
  • ... Dich sehe ich nicht als gleichgestellt ...

  • ... aufblickend ...

  • ... deprimierte bis depressive Haltung. Hoffnungslosigkeit Melanie ...

  • ... Ich bin o.k. und Du bist nicht o.k. ...

  • ... in seinem Inneren seine Eltern mit sich herum ...

  • ... Durchdachtes Lebenskonzept, analytische Entscheidungsfindung. Ich sehe die Welt, wie ...

  • ... trägt in seinem Inneren einen kleinen Jungen bzw. ein kleines Mädchen mit sich herum. ...

  • ... Überlegt, entwickelt Alternativen; Trifft Entscheidungen Denken / Gedanken; Abwägend und nachdenklich; Aufmerksames zuhören; Geduldig, entspannt; Vernünftig, ...

  • ... Gesten; Strenger Blick;  besorgter Blick Handeln / Verhalten; Fordernd;  ermunternd; Intolerant;  liebend; Selbstgerecht;  schützend Fühlen / Gefühl ...

  • ... wir dort vortragen? Person B: Gern, ich bereite die Inhalte vor. Lass uns nach ...

  • ... fortlaufende Folge verdeckter Komplementär-Transaktionen, die zu ...

  • ... Teilnehmer setzt weitere Fragen nach (Kreuzverhör) Nach einigen Runden triumphiert er „Genau deswegen ist das Modell / die ...

  • ... Psychologische Ebene: Rebellisches Kindheits-Ich (Teilnehmer) zu ...

  • ... Wechsel zum Erwachsenen-Ich Melanie ...