Merkmale einer Führungspersönlichkeit von Dipl. Psychologe Rolf Schmiel

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Merkmale einer Führungspersönlichkeit“ von Dipl. Psychologe Rolf Schmiel ist Bestandteil des Kurses „Wirtschaftspsychologie“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Der Könner-Kompass
  • Die Führungspersönlichkeit
  • Kompetenzen und Charakter
  • Führungskraft als Motivator

Quiz zum Vortrag

  1. Umsetzungsmethoden
  2. Planungsmethoden
  3. Analysemethoden
  4. Entscheidungsmethoden
  5. Steuerungsmethoden
  1. Klarheit
  2. Kommunikation
  3. Konsequenzen
  4. Kontrolle
  5. Kühnheit
  1. Egozentrierte Menschen
  2. Menschen mit einer sehr hohen Führungsposition
  3. Menschen, denen das Wohlergehen Ihrer Mitarbeiter egal ist
  4. Nicht teamfähige Menschen
  1. Weil die Kompetenz der Kommunikation ebenfalls eine sehr große Rolle spielt
  2. Weil eine emotionale Intelligenz vorhanden sein muss
  3. Weil es zusätzlich Organisations- und Planungsgeschick erfordert
  4. Weil sich das gleichzeitige Führen und Arbeiten schlecht mit dem Zeitmanagement vereinbaren lässt
  1. Sich selbst motivieren
  2. Demotivation vermeiden
  3. Für Mitarbeiter interessieren
  4. Authentische Wertschätzung leben
  5. Mitarbeiter regelmäßig am Arbeitsplatz besuchen

Dozent des Vortrages Merkmale einer Führungspersönlichkeit

Dipl. Psychologe Rolf Schmiel

Dipl. Psychologe Rolf Schmiel

Seit 1999 ist Rolf Schmiel als selbstständiger Diplom-Psychologe in der Wirtschaft tätig. Sein besonderes Markenzeichen als Referent ist sein Vortragsmix aus Motivation, Spaß und Wirtschaftspsychologie. Zu den Unternehmen, die mit ihm in den letzten rund 15 Jahren zusammen-arbeiten, gehören u.a. Audi, BMW, Coca Cola, DHL, E.ON, Lufthansa, Novartis, Siemens, Würth & Xerox.

Er ist außerdem Autor mehrerer Bücher und Hörbücher, u.a. „Wichtig ist auf dem Platz!” und „Born to perform.” In 2014 erscheint im renommierten Campus Verlag sein neuster Ratgeber zu den tiefenpsychologischen Dimensionen der Motivation. Darüber hinaus ist er regelmäßig in den Medien als Experte für Wirtschaftspsychologie zu erleben (u.a. Handelsblatt, Die Zeit, Bayerischer Rundfunk und ZDF).

Sein Studium der Psychologie und Arbeitswissenschaften finanzierte er eigenständig durch Auftritte als Entertainer. Mit seinen unterhaltsamen Performances trat er in über 20 Ländern Europas auf und stand unter anderem mit David Copperfield, Rudi Carrell und Thomas Gottschalk zusammen auf einer Bühne.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... Schmiel: Psychologie des Führens 10 ...

... Menschenführung: Dissoziale Führungskräfte werden in den nächsten zehn Jahren ...

... Psychologie des Führens 12. ...

... in Balance). Mentalität des Teilens Dipl.-Psych. Rolf ...

... Mitarbeitermotivation: 1. Seien Sie selbst motiviert! 2. Vermeiden Sie Demotivation! 3. Interessieren Sie sich ...

... und situativen Führen. Führungsweisheiten Dipl.-Psych. Rolf ...

... der Führungspsychologie: gutes Führen = situatives Führen ...

... Anweisungen strukturieren, kontrollieren & supervidieren für Mitarbeiter ...

... Schmiel: Psychologie des Führens 18 trainieren ...