Management für Nichtmanager von Wolfgang A. Erharter

(1)

Über den Vortrag

Der Vortrag „Management für Nichtmanager“ von Wolfgang A. Erharter ist Bestandteil des Kurses „General Management “. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Die ideale Führungskraft
  • Management als Zweitberuf
  • Management - Moden und -Begriffe
  • Definitionen: Management, Leadership, Führung
  • Was zeichnet eine Führungskraft aus?
  • Basisaufgaben einer Führungskraft

Quiz zum Vortrag

  1. gibt es nicht.
  2. ist ein wahrer Alleskönner.
  3. hat einfach ein natürliches Talent dafür.
  4. hat sich das Führungstalent aus Büchern angeeignet.
  1. in der Praxis.
  2. in der Leitung von Teams, Gruppen, Vereinen etc..
  3. an der Uni.
  4. aus Büchern.
  1. Selbstmanagement, Leitung einer Geschäftseinheit und Mitarbeiterführung.
  2. Leadership, Management und Führung.
  3. Autoritäres, kollegiales und Laisser-fair-Management.
  4. Aufgabenverteilung, Kontrolle und Schuldzuweisung.
  1. Grundlegende Entscheidungen treffen
  2. Sinn und Zweck von Entscheidungen erläutern
  3. Zielerreichung steuern
  4. Die Produktivität von Menschen zu erhöhen
  5. Vorbild sein
  1. zu fragen, was das eigentliche Problem ist.
  2. das Problem als Kernfrage zu definieren.
  3. den Mut zu haben, auch unpopuläre Entscheidungen zu treffen.
  4. immer auf das Bauchgefühl zu hören.
  5. möglichst viele Entscheidungen zu treffen.

Dozent des Vortrages Management für Nichtmanager

 Wolfgang A. Erharter

Wolfgang A. Erharter

Wolfgang A. Erharter ist Managementberater, Musiker und Buchautor.
Er begleitet seit über 15 Jahren Unternehmen, Führungskräfte und Start-ups, seit 2007 am Malik Management Zentrum St. Gallen. Daneben hält er Vorträge auf Kongressen und Vorlesungen in MBA-Programmen. Im Sommer 2012 ist sein Buch „Kreativität gibt es nicht“ erschienen, in dem er mit gängigen Mythen aufräumt und seine „Logik des Schaffens“ darlegt. Seine Vorträge gestaltet er musikalisch mit seiner Geige.

Themenschwerpunkte:
Management, Leadership, Führung
Kreativität, Innovation
Organisationsentwicklung und Change

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... Management ist der Zweitberuf schlechthin. 1. Die Mehrheit der Führungskräfte ...

... Leben gut geführt? Eltern, Lehrer, andere wichtige Personen? ...

... Management-Begriffe. 1. Ursprünglich geprägt von den ersten Organisationen: ...

... ii. Leitung einer Geschäftseinheit; iii. Mitarbeiterführung. 3. Modernes Management: ca. 100 Jahre alt - Peter Drucker: ...

... die Kunst des Schaffens. 1. Management bedeutet Schaffen: i. Einsatz: hart arbeiten; ii. Zielerreichung: etwas hinter ...

... leitet das Geschehen; spielt mit: ist mitten im Geschehen; komponiert: gestaltet das Geschehen ...

... Entscheidungen treffen: Wohin gehen wir? Wie organisieren wir uns, um dorthin zu gelangen? Nach welchen Spielregeln arbeiten wir zusammen? 2. Sinn und Zweck ...

... 5. Wesentlich im Entscheidungsprozess: Verlangsamen: „Was ist das eigentliche Problem?“ Kernfrage formulieren: „Was müssen wir tun, um …?“ Bauchgefühl: ...

Quizübersicht
falsch
richtig
offen
Kapitel dieses Vortrages