Selbstkenntnis: Biographie und Umfeld von Sebastian Quirmbach

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Selbstkenntnis: Biographie und Umfeld“ von Sebastian Quirmbach ist Bestandteil des Kurses „Auf der Überholspur - Ihre Karriere-Flatrate“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Einführung
  • Wie bin ich hier gelandet?
  • Ausblick und Übung
  • Zusammenfassung

Quiz zum Vortrag

  1. Das Ergebnis eines Lernprozesses sollte "useful" und "truthful" sein.
  2. Das Ergebnis eines Lernprozesses sollte das Selbst- und Weltbild sinnvoll erweitern.
  3. Das Ergebnis eines Lernprozesses sollte zu mehr Erfolg motivieren.
  4. Das Ergebnis eines Lernprozesses sollte "useful" und "faithful" sein.
  5. Das Ergebnis eines Lernprozesses sollte unser Selbst- und Weltbild wieder ins Wanken bringen, um so einen neuen Lernprozess zu ermöglichen.
  1. Wir sollten uns in einer Situation befinden, in der wir vor einer emotionalen und rationalen Herausforderung stehen.
  2. Wir sollten uns in der Upset-Phase befinden, in der viele Dinge für uns unklar sind.
  3. Wir sollten uns in einer Situation befinden, in der wir uns über unser Selbst- und Weltbild nicht mehr zu 100% im Klaren sind.
  4. Wir sollten uns in einer Situation befinden, in der wir über ein stabiles Selbst- und Weltbild verfügen.
  5. Unsere Wertvorstellungen und Glaubenssätze sollten zu diesem Zeitpunkt gefestigt sein.
  1. Das Selbst- und Weltbild eines Menschen setzt sich aus der Summe der Erfahrungen zusammen, die er im Laufe seines Lebens gemacht hat.
  2. Zum Selbstbild und Weltbild eines Menschen gehören die Glaubenssätze, die Logik, nach der wir unsere Welt organisieren.
  3. Das Selbst- und Weltbild wird nur dadurch bestimmt, wie andere Menschen einen wahrnehmen und was sie von ihrer Wahrnehmung reflektieren.
  4. Das Selbst- und Weltbild ist immer im Fluss, täglich setzt es sich neu zusammen, aus den Eindrücken, die auf uns einströmen.

Dozent des Vortrages Selbstkenntnis: Biographie und Umfeld

 Sebastian Quirmbach

Sebastian Quirmbach

Sebastian Quirmbach ist Coach und Trainer für Führungskräfte. Mit viel Einfühlungsvermögen und klarer Zielorientierung arbeitet er seit über 15 Jahren mit Führungskräften, Organisationen und Teams zusammen. Im Fokus dieser Zusammenarbeit steht das Schaffen motivierter und kompetenter “Zielgemeinschaften”, die menschliche und wirtschaftliche Aspekte in optimalen Einklang bringen. Sebastian Quirmbach gilt als Experte für fokussierte Change-Prozesse, Führungsfragen in schwierigen Situationen und Selbstmanagement von Spitzenkräften. Inhaltlicher Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Beratung zu Organisationsentwicklung und Changemanagement, sowie Coachings und Trainings in den Bereichen Führung und Selbstmanagement. Methodische Grundlage seiner Arbeit ist die Kombination aus Management-Theorie, systemischer Organisationspsychologie, konstruktivistischer Erkenntnispsychologie und einer umfangreichen Toolbox aus Moderation, Coaching und agiler Prozessbegleitung. Sebastian Quirmbach hat in den USA, Deutschland und Spanien BWL, Psychologie, Businesscoaching und Change-Management studiert und in mehr als 15 Ländern von Japan bis Chile auf Deutsch, Englisch und Spanisch gearbeitet. Er ist systemisch ressourcen- und kompetenzorientierter Coach und Organisationsberater, zertifizierter ActeeChange Consultant, Facilitator of Lego® Serious Play®, method and materials und zertifizierter LINC Personality Profiler (LPP) Coach.


Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... (z.B. 0-6 Jahre: Kindheit / 7-18: Schule / 14-20: Freunde, usw… JA, Überschneidungen sind erlaubt). Einige typische Phasen könnten z.B. sein: Kindheit, Jugend, Pubertät, Ausbildung, Karriere, Elternschaft, Stabilität (Karriere, Familie), Krise (Verlust, Unsicherheit), Erholung, Weisheit…. Nachdem Sie die Phasen markiert haben, können Sie - wenn Sie möchten auch gerne farblich - die Schlüsselmomente eintragen. Das können Momente der Veränderung sein, Höhepunkte, Lernerfahrungen, ...

... Welche Orte besuche ich regelmäßig? Wer sind die sieben Personen, ...

... Selbstkenntnis: ICH 6. Selbstkenntnis: Temperament, Charakter, Persönlichkeit 7. Entscheidungen: Rad des Lebens und Zukunftstagebuch 8. Entscheidungen: Entscheiden = Konkret festlegen 9. Entscheidungen: Komfort und Ziele 10. Plan: Rubikon und Pyramiden ...