Aufgabenplanung & Leistungskurve von Stefan Küthe

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Aufgabenplanung & Leistungskurve“ von Stefan Küthe ist Bestandteil des Kurses „Zeit-, Selbst- und Stressmanagement“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Ideen zur Aufgabenplanung
  • Ein Tagesplan als Beispiel
  • Ideen zum Delegieren
  • Die hässliche Kröte
  • Ideen zur persönlichen Leistungskurve
  • Die Leistungskurve am Beispiel
  • Carpe Diem
  • Kurszusammenfassung

Quiz zum Vortrag

  1. Bringen Sie „Alle Aufgaben in ein System“. Das heißt, alle anfallenden Aufgaben, beruflich und privat, in einem einzigen System – also einer Aufgabenverwaltung - zu erfassen.
  2. Arbeiten Sie mit einer professionellen Aufgabenverwaltung, die die Eckpunkte „Kurzbeschreibung der Aufgabe“, „Termin“, „Priorität“, „Verantwortlicher“ und „Kategorie“ beinhaltet.
  3. Es ist sinnvoll, Aufgaben an Mitarbeiter zu delegieren, um den Kopf frei zu haben für A- und B-Aufgaben.
  4. Motivieren Sie durch Delegieren Ihre Mitarbeiter zu mehr Verantwortung und Leistungsfähigkeit.
  5. Es ist meistens sinnvoller, die Aufgaben selbst kurz zu erledigen, statt sie zu delegieren. Der Grund: Wir sind meistens schneller und erfahrener als die Mitarbeiter.
  1. Wenn Sie morgens gleich zwei „Frösche“ – also unangenehme Aufgaben - vor sich haben, dann schlingen Sie den hässlichsten zuerst hinunter.
  2. Wenn Sie jeden Tag mit der wichtigsten und schwierigsten Aufgabe beginnen und diszipliniert daran arbeiten, können Sie entspannt dem restlichen Tag entgegensehen.
  3. Wenn Sie schon Kröten schlucken müssen, bringt es nichts, sich erst hinzusetzen und sie lange anzustarren.
  4. Nach Prioritäten zu arbeiten und mit der wichtigsten Aufgabe zu beginnen gehört zu den wichtigsten Zeit- und Selbstmanagementregeln.
  5. Konzentrieren Sie sich eine halbe Stunde lang auf die "Frosch-Aufgabe", danach können Sie sich entspannt anderen Dingen widmen.
  1. Liefern Sie eine Begründung, warum Sie "Nein" sagen.
  2. Am Anfang einer jeden Absage muss das "Nein" stehen, danach ist es sinnvoll eine kleine Pause zu machen.
  3. Es ist sinnvoll, ein „Nein“ mit einem Alternativangebot zu verknüpfen, zum Beispiel: „Nein, heute nicht, aber gern ab Donnerstag.“
  4. Am besten ist es ganz direkt und ohne große Umschweife "Nein" zu sagen.
  5. Generell sollten Sie es vermeiden "Nein" zu sagen, wenn Ihnen die Aufgabe zu viel wird, können Sie sie immer noch abgeben.
  1. Die Leistungskurve sagt aus, dass wir Menschen vormittags am leistungsfähigsten sind, unabhängig davon, ob wir „Lerchen“ oder „Eulen“ sind.
  2. Nach dem Mittagessen und am frühen Nachmittag sind die meisten Menschen am wenigsten leistungsstark.
  3. Auch zum Abend hin gibt es nochmal ein Leistungshoch.
  4. Die Kernaussage zur Leistungskurve lautet: Starten Sie den Tag mit den dringendsten Aufgaben, das können zum Beispiel E-Mail-Bearbeitung oder Telefonate sein.
  5. A- und B-Aufgaben bearbeitet man am besten am frühen Nachmittag.
  1. Die Vergangenheit mit ihren Fehlern und allen möglichen Sorgen ist vorbei, wir haben sie nicht mehr unter unserer Kontrolle.
  2. Die Zukunft mit all ihren möglichen Chancen und Risiken haben wir nicht unter unserer Kontrolle. Niemand kann die Zukunft zu fassen bekommen, sie liegt unerreichbar fern.
  3. Einzig und allein der gegenwärtige Tag ist real. Er ist der einzige Tag, an dem Sie etwas für Ihren Beruf und Ihre Familie tun können.
  4. Die gute alte Zeit von morgen ist heute.
  5. Die Vergangenheit ist vergangen, wir können sie nicht mehr ändern. An unserer Zukunft hingegen können wir alles ändern.

Dozent des Vortrages Aufgabenplanung & Leistungskurve

 Stefan Küthe

Stefan Küthe

Wenn Sie einen Experten für Kommunikation und Verkauf suchen, sind Sie bei Stefan Küthe an genau der richtigen Adresse. Stefan Küthe ist studierter Betriebswirt und Kommunikationswirt mit langjähriger Erfahrung im Verkauf und Marketing. Seit mehr als zehn Jahren leitet er Trainings für Verkaufsspezialisten und Führungskräfte für namhafte Unternehmen aus den verschiedensten Bereichen. Außerdem hält er Motivationsvorträge und ist Autor des Management-Bestsellers "Goethe für Manager – wie Sie einfach genial Arbeit und Leben meistern". Mehr Informationen unter http://www.stefan-kuethe.de/

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0

1 Kundenrezension ohne Beschreibung


1 Rezensionen ohne Text


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... •Erkennen und fassen Sie Ihre Zeitdiebe! •Führen Sie Entspannungsübungen durch! •Priorisieren Sie! •Machen Sie das Wichtigste ...