Zellen des Immunsystems (Teil 2): T-Lymphozyten, B- Lymphozyten und NK-Zellen von Nicolas Paul

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Zellen des Immunsystems (Teil 2): T-Lymphozyten, B- Lymphozyten und NK-Zellen“ von Nicolas Paul ist Bestandteil des Kurses „Immunsystem“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Lymphozyten - Überblick
  • T-Lymphozyten
  • T-Helfer-Zelle
  • Zytotoxische T-Zelle
  • B-Lymphozyten
  • NK-Zellen

Quiz zum Vortrag

  1. T-Lymphozyten können aktiviert werden, indem sie das auf ihren T-Zell-Rezeptor passende Antigen direkt binden.
  2. Es gibt verschiedene Klassen von T-Helfer-Zellen.
  3. T-Gedächtniszellen spielen eine wichtige Rolle bei Reinfektion mit einem bekannten Erreger.
  4. Intial sind die unreifen T-Lymphozyten im Thymus sowohl CD4-, als auch CD8-positiv.
  5. CD4-positive T-Lymphozyten binden mit ihrem Rezeptor an MHCII Rezeptoren.
  1. Zur T-Zell-abhängigen Aktivierung eines B-Lymphozyten muss die T-Helfer-Zelle nicht bereits aktiviert sein.
  2. B-Lymphozyten sind verantwortlich für die Produktion der Antikörper.
  3. B-Lymphozyten können auch unprozessierte Antigene binden.
  4. Der B-Zell-Rezeptor ist ein membranständiger Antikörper.
  5. Für die Aktivierung eines B-Lymphozyten spielen Cytokine und Corezeptoren eine wichtige Rolle.

Dozent des Vortrages Zellen des Immunsystems (Teil 2): T-Lymphozyten, B- Lymphozyten und NK-Zellen

 Nicolas Paul

Nicolas Paul

Nicolas Paul hat die Vorklinik selbst vor nicht sehr langer Zeit durchlaufen und mit einem hervorragenden Physikum in allen vorklinischen Fächern abgeschlossen. 
Dadurch weiß er bestens, worauf es beim Lernen für das Examen ankommt. Parallel studiert er Gesundheitsökonomie im Master und promoviert am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0