Schizophrener Autismus bei Bleuler, Psychotische Ambivalenz und Vegetative Störungen von Christine Krokauer

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Schizophrener Autismus bei Bleuler, Psychotische Ambivalenz und Vegetative Störungen“ von Christine Krokauer ist Bestandteil des Kurses „Schizophrener Formenkreis“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Affekt- und Antriebsstörung
  • Schizophrener Autismus bei Bleuler
  • Psychotische Ambivalenz
  • Vegetative Störungen

Quiz zum Vortrag

  1. Hebephrenie ist eine schizophrene Erkrankung, die im Jugendalter erstmals auftritt (Hebe: Göttin der Jugend)
  2. Nach dem 45. Lebensjahr
  3. Vor dem 12. Lebensjahr
  4. In jedem Alter
  5. Nach dem 80. Lebensjahr
  1. Bedürfnis nach Harmonie
  2. Affektverarmung
  3. Läppischer Affekt
  4. Paramimie
  5. Psychotische Ambivalenz
  1. Viele Kinder sind mit erkrankten Eltern überfordert und Krankheiten spiegeln auch Ungleichgewichte im Familiensystem wider.
  2. Weil der Patient immer durch Störungen im Familiensystem erkrankt.
  3. Weil der Patient oft gesund ist und die Erkrankung in der Familie liegt.
  4. Der Auslöser für die Erkranung ist nicht therapierelevant
  5. Keine Aussage ist richtig.
  1. Alle Antworten sind richtig.
  2. Vermeidung von Sozialkontakten
  3. Rückzug
  4. Abkehr von allem.
  5. Keine Antwort ist richtig.
  1. Bei ausgeprägter Plus-Symptomatik sprechen die Patienten sehr schlecht auf Medikamente an.
  2. Schizophrenie kann auch durch Stress hervorgerufen werden.
  3. Hebephrenie tritt vorwiegend im Jugendalter auf.
  4. Schizotype Persönlichkeitsstörung muss nicht unbedingt behandelt werden.
  5. Es finden sich häufig vegetative Symptome.
  1. Gegensätzliche Gefühlsbestrebungen, die den Patienten "fast zerreißen" können (z.B. Liebe und Hass gleichzeitig).
  2. Zwei widerstrebende Bewegungsimpulse wie aufstehen oder sitzen bleiben.
  3. Wahnhafte Gefühlsverwirrung.
  4. Alle Aussagen sind richtig.
  5. Keine Aussage ist richtig.
  1. Nein, vegetative Symptome treten unspezifisch bei sehr vielen psychischen Störungen auf.
  2. Ja, sie treten nur bei paranoider Schizophrenie auf.
  3. Nein, nur bei Depressionen.
  4. Nein, sie treten bei Depressionen und Schizophrenie auf.
  5. Nein, sie treten ausschließlich bei körperlichen Erkrankungen auf.
  1. In den meisten Fällen nicht, weshalb die Einrichtung einer Betreuung notwendig sein kann, um Behandlungsschritte einleiten zu können.
  2. Ja! In jedem Fall.
  3. Nein, nur bei Schizophrenien ohne Wahnsymptomatik.
  4. Ja, deshalb achtet er auch sehr genau auf die Einnahme seiner Medikamente zur Schubvermeidung.
  5. Keine Aussage ist richtig.
  1. Sprachverarmung
  2. Mangel an Krankheitseinsicht
  3. Akustische Halluzinationen
  4. Misstrauen
  5. Beziehungsideen

Dozent des Vortrages Schizophrener Autismus bei Bleuler, Psychotische Ambivalenz und Vegetative Störungen

 Christine Krokauer

Christine Krokauer

Als Heilpraktikerin ist Christine Krokauer besonders spezialisiert auf das Gebiet der Psychotherapie nach HPG und als ISP-Therapeutin tätig. Sie ist Dozentin an der Akademie Vaihingen und am Heilpraktikerinstitut Leisten in Laub. Dort ist sie u.a. als Ausbildungsleiterin der angehenden Heilpraktiker für Psychotherapie und Dozentin für Psychotherapie und Life Coaching tätig. Christine Krokauer ist außerdem Cardea-Lehrtherapeutin, verheiratet und hat 2 erwachsene Töchter.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0