Teil 3 - Thorax von Dr. med. Steffen-Boris Wirth (2)

(13)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Teil 3 - Thorax“ von Dr. med. Steffen-Boris Wirth (2) ist Bestandteil des Kurses „Prüfungsorientiertes Repetitorium zur Anatomie des Bewegungssystems“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Knöcherner Thorax
  • Primäre Thoraxmuskulatur
  • Zwerchfell

Quiz zum Vortrag

  1. Sie lokalisieren den Angulus sterni, palpieren die 2. Rippe und finden den 2. ICR kaudal selbiger.
  2. Die Punktionsstelle ist glech der Auskultationsstelle der Aortenklappe.
  3. Die Punktionsstelle liegt Auf Höhe der Incisura jugularis unterhalb der Clavicula.
  4. Sie lokalisieren den Angulus sterni und vermuten den 2. ICR kranial parasternal von ihm.
  5. Durch Palpation direkt unterhalb der Clavicula finden sie die 2. Rippe und vermuten den 2. ICR kranial von ihr.
  1. Die 1.,6. und 7. Rippe bilden eine Diarthrose mit dem Sternum aus.
  2. Die ersten 7 Rippen sind über Knorpel mit dem Sternum verbunden.
  3. Bei der 8.-12. Rippe handelt es sich um die Costae spuriae.
  4. Das Corpus sterni trägt Incisurae costales für die 2. bis 7. Rippe.
  5. Das Manubrium ist mit dem Corpus sterni über eine Synchondrose bzw. Synostose verbunden.
  1. Unter den Costae spuriae gibt es 3 Costae affixe.
  2. Der epigastrische Winkel ist ungefähr so groß wie der Arcus pubis.
  3. Das Caput costae artikuliert mit dem Sternum.
  4. Eine Punktion im ICR sollte stets dirket unter dem Sulcus costae durchgeführt werden.
  5. Die Costosternalgelenke bestehen aus zwei Teilgelenken.
  1. ...besitzen eine saggitale Bewegungsachse durch das Collum costae.
  2. ...besitzen ein Lig. capitis costae radiatum.
  3. ...bestehen aus einer Artikulation zwischen Caput costae und der Fovea costalis zweier Wirbelkörper.
  4. ...bestehen aus einer Verbindung der Processus transversi der Wirbel mit den Rippenhälsen.
  5. ...führen alle eine Dreh-, sowie Schiebebewegung aus.
  1. Der Großteil der Primären Thoraxmuskeln sind inspiratorisch tätig.
  2. Die Thoraxmuskeln werden durch die Rr. ventrales der thorakalen Spinalnerven innerviert.
  3. Die Mm. intercostales externi ziehen bis zu den Knorpelbereichen zwischen den Rippen.
  4. Muskeln, die das sternale Ende der Rippen heben, dienen der Inspiration.
  5. Alle Muskeln, die an den Rippen entspringen oder ansetzen, sind für die Atmung relevant.
  1. Sie dienen auch der Inspiration.
  2. Ein Teil von ihnen wird als Mm. intercartilaginei bezeichnet.
  3. Sie erweitern die Interkostalräume.
  4. Sie haben ihren Ursprung vom Tuberculum costae bis zum Sternum.
  5. Sie gliedern nach außen die Mm. intercostales intimi ab.
  1. Die Pars lumbalis des Zwerchfells besitzt pro Seite aus ein Crus.
  2. Der M. quadratus lumborum zieht von der Crista iliaca bis zum Proc. transversus der 1.-5. Lumbalwirbel.
  3. Die Quadratusarkade liegt eher medial, nahe der Wirbelsäule.
  4. Eine Bochdaleck-Hernie ist im Trigonum sternocostale lokalisiert.
  5. Die rechte Kuppel des Zwerchfells steht ungefähr zwei Wirbel höher als die linke.
  1. Der Truncus vagalis anterior zieht durch den Hiatus aorticus.
  2. Das Foramen venae cavae befindet sich im Centrum tendineum.
  3. Der Hiatus oesophagus befindet sich linksseitig.
  4. Der Hiatus oesophagus wird durch den medialen Anteil des Crus dextrum des lumbalen Zwerchfells gebildet.
  5. Durch den Hiatus aorticus zieht der Ductus thoracicus.

Dozent des Vortrages Teil 3 - Thorax

Dr. med. Steffen-Boris Wirth (2)

Dr. med. Steffen-Boris Wirth (2)

Dr. med. Steffen-Boris Wirth studierte Biologie und Chemie sowie anschließend Humanmedizin an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. Er ist Facharzt für Anatomie und Zellbiologie sowie Universitätsdozent für Anatomie am MaReCuM (Mannheimer Reformiertes Curriculum für Medizin) der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg.


Kundenrezensionen

(13)
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
12
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0

13 Kundenrezensionen ohne Beschreibung


13 Rezensionen ohne Text