Sigmund Freud und sein Konzept der Psychoanalyse von Christine Krokauer

(1)

Über den Vortrag

Der Vortrag „Sigmund Freud und sein Konzept der Psychoanalyse“ von Christine Krokauer ist Bestandteil des Kurses „Sigmund Freud - Psychoanalyse“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Einleitung
  • Richtlinienverfahren
  • Tiefenpsychologie
  • Freud als wichtigste Grundlage
  • Grundkonzept der Psychoanalyse

Quiz zum Vortrag

  1. Psychoanalyse
  2. Verhaltenstherapie
  3. kognitiv-behaviorale Therapie
  4. fokale Kurzzeittherapie
  5. Homöopathie
  1. Wien
  2. Graz
  3. Berlin
  4. München
  5. Leipzig
  1. organische Psychosen
  2. Verhaltensforschung
  3. Verhaltenstherapie
  4. Psychoanalyse
  5. Homöopathie
  1. Wissenschaftlich anerkannte Verfahren dürfen nur von ärztlichen Psychotherapeuten oder psychologischen Psychotherapeuten angewandt werden.
  2. jeder, der die HP-Prüfung bestanden hat
  3. jeder, dessen Klienten die Kosten über ihre Kasse abrechnen können
  4. nur Heilpraktiker für Psychotherapie
  5. jeder, der mit Freud vertraut ist
  1. Der Patient konnte im Schlaf in die Tiefen seines Geistes vordringen.
  2. Der Patient verlor den Bodenkontakt.
  3. Der Patient konnte so Freud nicht ins Gesicht blicken.
  4. Der Patient entspannte sich.
  5. Der Patient wird in eine kindliche Rolle versetzt.
  1. Kant
  2. Frankl
  3. Freud
  4. Adler
  5. Fromm
  1. Falsch! Freud ist grundlegend wichtig für alle Therapeuten.
  2. Korrekt, Freud kann vernachlässigt werden.
  3. Freud gilt heute als überholt.
  4. Nein, denn wir dürfen durchaus psychoanalytisch arbeiten.
  5. Ja, denn Freud ist eher in die Verhaltensforschung einzuordnen.
  1. Sie ist eine überholte Methode.
  2. Sie ist eine psychologische Theorie.
  3. Sie ist eine Methode zur Erforschung psychischer Vorgänge.
  4. Sie wird oft von Psychotherapeuten angewendet.
  5. Sie befasst sich u.a. mit Kritik von Kultur und Gesellschaft.
  1. benötigt man sowohl Verhaltenstherapie als auch die Psychoanalyse.
  2. benötigt man weder Verhaltenstherapie noch die Psychoanalyse.
  3. benötigt man nur die Verhaltenstherapie.
  4. benötigt man nur die Psychoanalyse.
  5. Keine der genannten Aussagen trifft zu.

Dozent des Vortrages Sigmund Freud und sein Konzept der Psychoanalyse

 Christine Krokauer

Christine Krokauer

Als Heilpraktikerin ist Christine Krokauer besonders spezialisiert auf das Gebiet der Psychotherapie nach HPG und als ISP-Therapeutin tätig. Sie ist Dozentin an der Akademie Vaihingen und am Heilpraktikerinstitut Leisten in Laub. Dort ist sie u.a. als Ausbildungsleiterin der angehenden Heilpraktiker für Psychotherapie und Dozentin für Psychotherapie und Life Coaching tätig. Christine Krokauer ist außerdem Cardea-Lehrtherapeutin, verheiratet und hat 2 erwachsene Töchter.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0

Quizübersicht
falsch
richtig
offen
Kapitel dieses Vortrages