Ophthalmologie von Dr. Dr. Damir del Monte

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Ophthalmologie“ von Dr. Dr. Damir del Monte ist Bestandteil des Kurses „Basiswissen Dermatologie, HNO und Ophthalmologie“.


Quiz zum Vortrag

  1. Morbus Wilson
  2. Morbus Crohn
  3. Colitis ulcerosa
  4. Morbus Bechterew
  5. Chronische Polyarthritis
  1. Kupferspeicherkrankheit
  2. Diabetes mellitus
  3. Leberzirrhose
  4. Eisenspeicherkrankheit
  5. Hyperkaliämie
  1. Streptokokkenangina
  2. Lues (Syphilis)
  3. Toxoplasmose
  1. Ein erhöhter Augeninnendruck ist meist vorhanden.
  2. Ein steinharter Bulbus zeigt sich nicht.
  3. Über Lichtblitze wird geklagt.
  4. Symptom: Schwarm schwarzer Mücken
  5. Symptom: Schwarze Mauer, die von unten hochzieht
  1. Häufigste Erblindungsgrund vor dem 40sten Lebensjahr
  2. Ansammlung von Stoffwechselprodukten im Bereich der Pars pigmentosa
  3. Drusenbildung
  4. Trockene Form
  5. Feuchte Form mit Exsudatbildung
  1. Multiple Sklerose
  2. Morbus Crohn
  3. Colitis ulcerosa
  4. Tuberkulose
  5. Morbus Parkinson
  1. Heroineinnahme
  2. Amphetaminkonsum
  3. Sympathikusaktivität
  4. Schmerz
  5. Flucht- oder Kampfsituationen
  1. Das Risiko beginnt bei einem Augeninnendruck über 15 mm/Hg.
  2. Ein steinharter Bulbus kann palpiert werden.
  3. Eine starke Rötung des Auges tritt auf.
  4. Ein Augeninnendruck von weit über 50 mm/Hg ist möglich.
  5. Starke Kopfschmerzen werden beklagt.
  1. Ein verlängerter Augapfel
  2. Ein verkürzter Augapfel
  3. Eine abgeschwächte Wölbung der Linse
  4. Eine Erhöhung der Viskosität des Kammerwassers
  5. Glaskörpertrübung

Dozent des Vortrages Ophthalmologie

Dr. Dr. Damir del Monte

Dr. Dr. Damir del Monte

Studium und Promotion absolviert Dr. Dr. del Monte zunächst im Fach Psychologie an den Universitäten Hannover und Köln. Die Forschungsschwerpunkte liegen dabei in den Bereichen Psychotraumatologie und Lernforschung und finden am Institut für Klinische Psychologie der Universität zu Köln bei Prof. Gottfried Fischer ihre Umsetzung. Neben der wissenschaftlichen Tätigkeit erfolgen Ausbildungen in psycho- und körpertherapeutischen Verfahren (kausale Psychotherapie nach Fischer, MPTT, EMDR, Brainspotting, Sporttherapie), sowie Spezialisierungen in der Psychotrauma- und Schmerztherapie.

Es folgt ein Studium der Medizin-Wissenschaft an der Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg. Dr. Dr. del Monte ist als Wissenschaftler am Institut für Synergetik und Psychotherapieforschung der PMU Salzburg (Leitung Prof. Schiepek) im Bereich Neurowissenschaftliche Forschung tätig. Als Dozent für Funktionelle Neuroanatomie bekleidet er Lehraufträge an verschiedenen Universitäten in Deutschland und Österreich. Sowohl für die "Funktionelle Neuroanatomie" wie auch für die "Grundlagen der Medizin" entwickelt Dr. Dr. del Monte eigene Lehrkonzeptionen und Visualisierungen. Mehr Information hierzu finden Sie auf der Seite "Hirnwelten" von Damir del Monte | www.damirdelmonte.de.


Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0