Lebererkrankungen von Prof. Dr. Johannes Schulze

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Lebererkrankungen“ von Prof. Dr. Johannes Schulze ist Bestandteil des Kurses „Crashkurs Hammerexamen“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Aufgaben der Leber
  • Ikterus
  • Hämochromatose
  • Leberzirrhose
  • Enzephalopathie & Ammoniak-Anstieg
  • Primär biliäre Leberzirrhose
  • Hepatitiden
  • Leberzellkarzinom
  • Gallensteine

Dozent des Vortrages Lebererkrankungen

Prof. Dr. Johannes Schulze

Prof. Dr. Johannes Schulze

Prof. Dr. Johannes Schulze ist Arzt für Pharmakologie und Toxikologie. Er lehrt am Fachbereich Medizin der Goethe-Universität Pathophysiologie und Umweltmedizin.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... fehlende Fettverdauung, Anstau von Vorstufen (Cholesterin) –Abbau von Steroidhormonen, Schilddrüsenhormonen - bei Fehlen: erhöhte Spiegel von Aldosteron, von Östrogenen > Testosteron (daher Gynäkomastie bei Leberinsuffizienz); bei SD-Hormonen ...

... perniziöse Anämie, megaloblastäre Anämie, Dyserythropoese –Erhöhter Erythrozyten-Untergang: Hämatome, Bluttransfusionen, Glykolyse- Enzymdefekte, Sichelzellanämie, Thalassämie, Sphärozytose, autoimmunologisch - Kälteagglutinine, Wärmeagglutinine -Diagnostik: indirektes = ...

... indirektes Bili hoch, direktes normal -Konjugationsikterus: keine Glukuronidierung von Bilirubin - Neugeborenenikterus (relativer Mangel der Glukuronidase plus vermehrter Bilirubin-Anfall auf Abbau des fetalen HbF); Crigler-Najjar-Syndrom (angeborener ...

... Cholangiitis autoimmun SSC) –Gallensteine (Mirizzi-Syndrom) –Pankreaskopftumor –Gangstrikturen ...

... Organen mit Insuffizienzzeichen: Leber: Fe-Ablagerung in Hepatozyten (Hämochromatose, Berliner-Blau-Färbung) mit Leberzirrhose (kleinknotig, wie bei Alkoholikern) Vorherrschende Symptome des Leberausfalls – Blutungsneigung, Ikterus Pankreas: Fe-Ablagerung mit D. mellitus Typ I-Symptomen ...

... der Leber Transferrin-Beladung, (freies) Eisen im Blut, Ferritin Leberbiopsie, Therapie: Aderlass (1x wöchentlich Blutspenden) – bis Transferrin normal, oder Hb < 10 g/dl ...

... Budd Chiari (Lebervenenthrombose), kardiale Zirrhose –Biliär – SBC (sekundäre biliäre Zirrhose), Mukoviszidose, Abflussstörungen –Metabolisch – Wilson, Hämochromatose, Galaktosämie, Glykogenosen, alpha-1-AT-Mangel –Toxisch ...

... (Ösophagusvarizen), –Labor (ChE, Gerinnung, Albumin, Ammoniak, Transaminasen, Cholestaseparameter AP, LAP, gamma-GT -Therapie: –Proteinarm ernähren, Substitution von Gerinnungsfaktoren –Penicillamin (Cu), Aderlass (Fe; Grenze bei Hb von 10 g/dl), –Cholestyramin (v.a. bei Jucken), Vitamin-ADEK ...

... Ammoniak-Anstieg, GABA-Anstieg -RF –Blutung in Darm erhöhter Proteinabbau, verminderte Ammoniakentgiftung, Enzephalopathie. ...

... Vorbeugung –Gabe von Laktulose - fördert Nicht-Eiweiß-spaltende Bakterien –Darmdesinfektion durch Aminoglykoside (Paromomycin), ...

... < 50 Jahre. -Symptome: –(Allgemein)-Beschwerden, –Umgehungskreislauf ist Spätzeichen. -Diagnose: –Cholestasezeichen AP, y-GT, 5-NT; –(IgM,) AMA erhöht, –Anti-Gallengangs-AK nachweisbar. ...

... vor –>3 Monate nachweisbare Leberzell-Schädigung ohne Nekrose; evtl. Grenzzonen-Infiltration –Weitgehend symptomfrei –Prognose meist günstig, daher meist nicht therapiebedürftig -Chronisch persistierende Hepatitis ...

... –Toxisch (Medikamente, idiosynkratische Reaktionen) -Symptome –Allgemeinsymptome (Entzündung), Arthralgien, Ikterus, Leber-Hautzeichen (Spider, Palmarerythem), Hormonabbau-Störungen (Gynäkomastie, Amenorrhoe) Immunkomplex-Glomerulonephritiden (Australia-Antigen = HCV-Antigen) -Diagnostik: –„Leber-Labor“ (GOT, GPT; y-GT, AP, 5-NT, Bilirubin, Ammoniak, Albumin, Gerinnung); ...

... –AFP (70%, DD Hodentumore) –Angiographie –Laparoskopie –Biopsie (auch erst intraoperativ) -Metastasierung (nach allgemeinen Regeln) –lokal: selten (intraperitoneal) –lymphogen: LK in Leberpforte...

... Cholesterinsteine, 6% Bilirubin-Steine, oft schalenförmig –normale Galle ist übersättigt, jede Kristallbildung (Entzündung), jede Konzentrierung (Stase) fördert Steinbildung –Steine können groß sein (5 cm) ...

... ERCP +/- Papillotomie, Cholezystektomie (laparoskopisch), Stoßwellenlithotripsie. –supportiv: konservativ - Antibiose, Spasmolytika (Metamizol, v.a. bei Schmerzen), Ursodesoxycholsäure (v.a. bei Jucken), Nahrungskarenz -Besonderheit –Gallen-Sludge ...