Hormone Anatomie und Physiologie von Dr. med. Andreas Reinert

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Hormone Anatomie und Physiologie“ von Dr. med. Andreas Reinert ist Bestandteil des Kurses „Basiswissen Anatomie & Physiologie: Weitere Themen“.


Quiz zum Vortrag

  1. Türkensattel
  2. Keilbeinhöhle
  3. Os frontale
  4. Maxilla
  5. Orbita
  1. Antidiuretisches Hormon (ADH)
  2. Somatotropin (STH)
  3. Prolaktin
  4. Thyreoidea stimulierendes Hormon (TSH)
  5. Corticotropin (ACTH)
  1. Form eines Schmetterlings
  2. Form eines Apfels
  3. Form einer Birne
  4. Form einer Pflaume
  5. Form einer Erbse
  1. Sie vermag ihre Hormone zu speichern.
  2. Ihre Hormone wirken glandotrop.
  3. Ihre Hormone T3/T4 senken die Körpertemperatur.
  4. Ihre Hormone senken die Herzleistung.
  5. Ihre Hormone dämpfen die Stoffwechselleistung.
  1. Regulation des Blutkalziumspiegels
  2. Regulation des Blutvolumens
  3. Regulation des Blutzuckerspiegels
  4. Regulation des pH-Wertes des Blutes
  5. Regulation der Temperaturregelung
  1. Aktivierung der Osteoklasten
  2. Aktivierung der Osteoblasten
  3. Aktivierung des RAAS
  4. Aktivierung des Vitamin-D
  5. Aktivierung der Monozyten
  1. Zona pigmentosa
  2. Zona glomerulosa
  3. Zona fasciculata
  4. Zona reticularis
  1. Sie wirken entzündungshemmend.
  2. Sie bewirken eine straffere Hautzusammensetzung.
  3. Sie stärken das Immunsystem .
  4. Sie stärken die Muskulatur.
  5. Sie wirken anabol (Substanzen aufbauend).
  1. Unterstützt die Funktion des symphatischen Nervensystems
  2. Entspricht einem parasympahtischen Ganglion (Nervenzellkörperansammlung)
  3. Steht in direkter Verbindung zur Hypophyse
  4. Wird durch den Parasympathikus angeregt
  5. Produziert Kortisol
  1. Noradrenalin
  2. Dopamin
  3. Gastrin
  4. Sekretin
  5. Thyreotropin
  1. Nervenzellen
  2. Lymphozyten
  3. Gewebszellen
  4. Muskelzellen
  5. Knochenzellen
  1. Insulin
  2. Glucagon
  3. Cortisol
  4. Adrenalin
  5. Somatotropin

Dozent des Vortrages Hormone Anatomie und Physiologie

Dr. med. Andreas Reinert

Dr. med. Andreas Reinert

Dr. Andreas Reinert studierte Medizin an der Universität Hamburg und promovierte im Bereich der Neurophysiologie (Schmerzforschung). Nach mehrjähriger Lehrtätigkeit am Anatomischen Institut der Universität Heidelberg ist Dr. Reinert heute Dozent in der Abteilung Anatomie und Entwicklungsbiologie der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg. Ferner ist er Mitglied zahlreicher Prüfungsgremien für medizinisch-therapeutische Berufsfelder und Medizinischer Leiter des Privatinstituts „me-di-kom“.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0