Gynäkologie - Tumoren von Prof. Dr. Johannes Schulze

(1)

video locked

Über den Vortrag

Zusammenfassung der examensrelevanten Eigenschaften und Besonderheiten gynäkologischer Tumoren. Zur Bearbeitung dieser Einheit ist es sinnvoll, vorher die Grundlagen der Tumorklassifikation und pathologischen Eigenschaften erarbeitet zu haben, was das Verständnis hier erleichtert.

Dozent des Vortrages Gynäkologie - Tumoren

Prof. Dr. Johannes Schulze

Prof. Dr. Johannes Schulze

Prof. Dr. Johannes Schulze ist Arzt für Pharmakologie und Toxikologie. Er lehrt am Fachbereich Medizin der Goethe-Universität Pathophysiologie und Umweltmedizin.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... Klassifizierung nach TNM – Tumoreigene Gruppen nach Therapie und Prognose (meist I – IV) -FIGO-Klassifikation: Tis: hat die subepidermale Membran nicht durchbrochen – 1 ...

... CIS, Präkanzerose –I klein (2 cm) (T1) –II groß (T2), keine Metastasen –III lokal infiltrierend (T3), lymphogene Metastasen –IV Organ-übergreifende Infiltration ...

... Pap-Smear 1 – 5 (1 – 3 entzündlich 3d dysplastisch, 4 CIS, 5 Tumoren) Einteilung –Stadium I lokal (OP, Radiatio) –Stadium II Invasion ... ... Karzinom, papilläres Ca. -Symptome: Zwischenblutung, Schmierblutung, postmenopausale Blutung (Metrorrhagie) -Diagnostik: fraktionierte Curretage (klinisch nicht sicher) ...

... klarzellig, gemischt, undifferenziert (anaplastisch) seröses Kystadenokarzinom – häufiger doppelseitig, bildet Psammomkörperchen aus Bindegewebe – gonadale Stromatumore, differenziertes Stroma -Fibrosarkome nichtdiff. Stroma: Granulosazellen, Androblastome (Sertoli-Leydig-Zellen), Thekazellen, aus Follikelzellen – Keimstrang-Karzinome aus ...

... OP (einseitige Ovarektomie) ohne Chemo: nur bei Ia, G1 möglich. Wertheim-(Meigs-)OP: Adnexektomie, Hysterektomie, Omentektomie, Appendektomie, pelvine, paraaortale Lymphonodektomie bds. Adjuvante Therapie mit Carboplatin –FIGO IIB – IV: radikale Wertheim-OP, erweiterte Wertheim-OP –Primäre Chemotherapie: Pt-Derivate, Taxane, 6 Zyklen – ...

... Zelldysplasie, keine Infiltration; oft serös oder muzinös [Kystadenom, Borderline-Tumor, Kystadenokarzinom] –haben lokale ...

... 55 Jahre: 50 – 200 /Jahr / 100 000 –40 – 55 Jahre: 14 – 40 /Jahr / 100 000 –30 – 40 Jahre: 3 – ...

... (d.h. auch >70 Jahre). Risikofaktoren: –1. Geschlecht, Alter –2. Hormone (frühe Menarche, späte Erstschwangerschaft, kein Stillen, Nullipara, späte Menopause) – viel Östrogenaktivität: RR 1,5 – 3 BMI - nur postmenopausale Frauen; hohes postmenopausales Serum-Östrogen, Testosteron, Androstendion: RR 2 – ...

... Leukämie, Pankreas-Ca, Nieren-Ca, Magen-Ca –BRCA-2-assoziiert: Colon, Magen, Pankreas, Prostata, Melanome. Stammbaumanalyse, genetische Testung, wenn aus Stammbaumanalyse >10% Wahrscheinlichkeit für Mutation folgt: –... Sensitivität (Pille, 2. Zyklushälfte) -MRT – höhere Sensitivität, übersieht aber 20% der Mammographie-Befunde; Hochrisikopatientinnen, Sekundäruntersuchung, lokales Staging -Mamma-Sonographie für Intervall-Screening umstritten. -Empfohlen für nachgewiesene Mutation Heterozygotenrisiko >2% –Lebenszeitrisiko >30% -Kein generelles Screening wegen geringem positiv ...

... bei benignem Befund: Kontrolle nach 6 Monaten. Offene Biopsie: prä-OP Drahtmarkierung –Resektionskontrolle durch ...

... Neoplasie bezeichnet -DCIS (ductales Karzinoma in situ) – Präkanzerose -Pathologische Klassifikation des Mamma-Gewebes nach B1 (normal), B2 benigne UDH, B3 unsicher ADH; B4 verdächtig = ADH; B5 (maligne) DCIS -Indikation zum engen Screening ab B3 ...

... nicht die Überlebenszeit. Bei ADH, Lymphknoten-negativ (B3) keine Radiatio -Faktoren: Alter (je jünger, desto eher Rezidive), knapper Resektionsrand, ...

... multizentrisch, inflammatorisch, keine Nachresektion, jüngere Patientinnen -Modifizierte radikale Mastektomie: bei diffuser Verkalkung, multizentrischem Wachstum, R1, schlechtes kosmetisches Ergebnis, KI für Nachbestrahlung -entfernt wird: Mamma-Gewebe, Mamille/Areole, Pektoralisfaszie –Sentinel-LK-Entfernung –äquivalent zur ...

... Ovariektomie, LHRH-, GnRH-Analoga, Radiomenolyse. -Tamoxifen –nach Abschluss der Zytostase, 5 Jahre oder bis zum Rezidiv. –indiziert bei ER-positiven (>10% der Zellen) und ER-fraglichen (1 – 10%) Tumoren -Gabe vor der Operation (neoadjuvant) bei ausgedehnten Befunden ...

... zur Operabilität -Lokales Rezidiv –Prognose: LK Anzahl, Tumorgröße, Grading, Rezeptoren, R0/R1/R2, Fokalität –Diagnose MRT (Problem Narben) –Therapie: nach DCIS Mastektomie, Thoraxwand-Rezidix Exstirpation (10 – 20%), ...