Grundlagen der Chemie von Dr. rer. nat. Rolf Schätz

(11)

Über den Vortrag

Uni-Med HP - Medizin für Heilpraktiker Videoausbildung zur Heilkpraktikerprüfung Grundlagen der Chemie

Der Vortrag „Grundlagen der Chemie“ von Dr. rer. nat. Rolf Schätz ist Bestandteil des Kurses „Basiswissen Anatomie & Physiologie: Weitere Themen“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Einführung
  • Bohr'sche Atommodel
  • Das Periodensystem I
  • Radioaktivität
  • Das Periodensystem II
  • Atombindung
  • Aufbau der Zellmembran
  • Ionenbindung u.a.
  • Säuren und Basen

Quiz zum Vortrag

  1. Photonen
  2. Neutronen
  3. Protonen
  4. Elektronen
  1. Anzahl der Protonen und Elektronen ist gleich
  2. Anzahl der Protonen und Elektronen ist verschieden
  3. Es liegt grundsätzlich ein Neutron mehr als Protonen vor
  4. Anzahl der Neutronen und Elektronen ist verschieden
  5. Anzahl der Neutronen und Protonen ist verschieden
  1. Die Anzahl der Protonen im Atomkern
  2. Die Anzahl der Neutronen im Atomkern
  3. Die Anzahl der Elektronen eines Atoms
  4. Die Anzahl der Isotope eines Atoms
  1. ca. 400 bis 760 nm
  2. ca. 280 bis 680 nm
  3. ca. 480 bis 880 nm
  4. ca. 200 bis 700 nm
  1. Edelgaskonfiguration
  2. Spurensubstrat
  3. Salzkonfiguration
  4. Mineralkonfiguration
  5. Metallkonfiguration
  1. Oktettregel
  2. Sextettregel
  3. Terzettregel
  4. Quintettregel
  1. Öl
  2. Zucker
  3. Salze
  4. Aminosäuren
  5. Basen
  1. Glukagon
  2. Lipide
  3. Cholesterin
  4. Proteine
  1. Moleküle geben leicht ihre Wasserstoffatome ab
  2. Moleküle geben schwer ihre Wasserstoffatome ab
  3. Moleküle nehmen leicht Wasserstoffatome auf
  4. Moleküle nehmen schwer Kohlenstoffatome auf
  1. Flüssigkeiten werden polarer und können Stoffe leichter lösen
  2. Sie erzeugen eine Pufferlösung und lösen leichter Fette
  3. Sie lassen im Blut eine Alkalose entstehen
  4. Sie schützen Proteine im Blut vor der Auflösung

Dozent des Vortrages Grundlagen der Chemie

Dr. rer. nat. Rolf Schätz

Dr. rer. nat. Rolf Schätz

Dr. Rolf Schätz studierte Chemie an der Universität Heidelberg, wo er auch im Bereich der Organischen Chemie promovierte. Als Begründer von „ROS“: Repetitorien für Mediziner in Chemie und Biochemie, gilt sein Arbeitsschwerpunkt der Konzeptentwicklung zur „Didaktik der Chemie und Biochemie“. Bei me-di-kom leitet der den Fachbereich Naturwissenschaften und ist als Grafiker und Web-Designer für das Lehrprogramm „Bewegungssystem“ verantwortlich.

Kundenrezensionen

(11)
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
1
1  Stern
0

11 Kundenrezensionen ohne Beschreibung


11 Rezensionen ohne Text


Auszüge aus dem Begleitmaterial

  • ... Grundlagen Chemie Einführung in Chemie / Biochemie ...

  • ... Die Ordnungszahl OZ ist gleich der Anzahl der Protonen im Kern •Sie kennzeichnet das Element! ...

  • ... radioaktive Isotope  finden in der Medizin Verwendung so z.B. in der Chemotherapie ...

  • ... 1. Oktettregel: Jedes Element ist bestrebt, eine abgeschlossene Edelgasschale zu erreichen! ...

  • ... Die Bindungselektronen gehören beiden Atomen gleichzeitig ...

  • ... Die Elektronegativität (EN) ist das Bestreben (oder auch die Stärke) eines Elements, Bindungselektronen an sich zu ziehen • Elektronegativstes Element ist Fluormit EN = 4.0 ...

  • ... In polaren organischen Verbindungen sind meistens die Elemente O und N vorhanden! • Die Polarität ist für die physikalisch/chemischen Eigenschaften der Verbindung von entscheidender Bedeutung ...

  • ... Komplexe bestehen aus zentralen Metallkationen und „Liganden“ -Wichtige medizinisch / biochemische Beispiele: • Hämoglobin ...

  • ... Das H + macht die saure Wirkung aus. Es verbindet sich sofort mit einem Wassermolekül ...

  • ... Frage: Wie groß ist die H 3O +-Konzentration bei pH = 4? ...

  • ... Starke Säuren geben ihre H +-Ionen in wässriger Lösung vollständig ab! Erkennung: pKs -Wert < 0 (in Tabellen von Nachschlagewerken zu finden)...

  • ... Einführung in Chemie / Biochemie: Der Blutpuffer –pH = 7,40 • Der Blutpuffer besteht aus mehreren Säure/Base- Systemen ...

  • ... Weicht der pH zu stark ab, werden die Enzyme denaturiert / zerstört! Welche pH -Werte kommen im Organismus vor? • Blut: 7,40 (neutral) ...

Quizübersicht
falsch
richtig
offen
Kapitel dieses Vortrages