Stoffwechsel der Erythrozyten von Nicolas Paul

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Stoffwechsel der Erythrozyten“ von Nicolas Paul ist Bestandteil des Kurses „Blutsystem (Teil 2)“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Aufbau der Erythrozyten
  • Glykolyse
  • Pentosephosphatweg
  • Glutathion
  • Sauerstoffradikale und Peroxide
  • Enzymdefekte in Erythrozyten

Quiz zum Vortrag

  1. Das bei der Glykolyse entstehende Pyruvat kann durch den Citratcyclus weiter zu Lactat abgebaut werden.
  2. Der Erythrozyt erzeugt in einem Seitenweg der Glykolyse 2,3-Bisphosphoglycerat.
  3. Bei dem Seitenweg der Glykolyse entsteht im Vergleich zur normalen Glykolyse kein ATP.
  4. Der Erythrozyt benötigt den Pentosephosphatweg zur Erzeugung von NADPH.
  5. Pro in den Pentosephosphatweg eingebrachtem Molekül Glucose entsteht 1 Molekül CO2.
  1. Glutathion ist ein Tripeptid, welches unter ATP-Verbrauch mit Hilfe der Glutathion-Synthetase am Ribosomen gebildet wird.
  2. Glutathion lässt sich auch bezeichnen als gamma-Glutamyl-Cysteinyl-Glycin.
  3. Die Konzentration von Glutathion im Erythrozyten ist mit 2.5mmol/l besonders hoch.
  4. Die Glutathion-Peroxidase ist Selen-abhängig.
  5. Sauerstoffradikale können unter anderem dadurch entstehen, dass das Fe2+ des Häms zu Fe3+ oxidiert wird.

Dozent des Vortrages Stoffwechsel der Erythrozyten

 Nicolas Paul

Nicolas Paul

Nicolas Paul hat die Vorklinik selbst vor nicht sehr langer Zeit durchlaufen und mit einem hervorragenden Physikum in allen vorklinischen Fächern abgeschlossen. 
Dadurch weiß er bestens, worauf es beim Lernen für das Examen ankommt. Parallel studiert er Gesundheitsökonomie im Master und promoviert am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0