Dickdarm / Intestinum crassum von Dr. Dr. Damir del Monte

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Dickdarm / Intestinum crassum“ von Dr. Dr. Damir del Monte ist Bestandteil des Kurses „Basiswissen Gastroenterologie“.


Quiz zum Vortrag

  1. Streng lokalisierter Dauerschmerz
  2. Ist ein Frühschmerz
  3. Wellenförmiger Schmerzverlauf
  4. Schmerzcharakter ist dumpf und bohrend
  5. Vegetative Begleitsymptome
  1. Chvostekzeichen
  2. Loslaßschmerz am Blumberg-Punkt
  3. Rovsing-Zeichen
  4. Schmerz am Mc-Burney-Punkt
  5. Douglas-Schmerz
  1. Im Colon sigmoideum
  2. Im Analkanal
  3. Im Colon ascendens
  4. Im Colon descendens
  5. Im Colon transversum
  1. Symptom des falschen Freundes
  2. Abszessbildung
  3. Fisteln
  4. Blutungen
  5. Stenosen
  1. Sie entwickeln sich nicht zu bösartigen Tumoren.
  2. Sie können zu einem bösartigen Tumor werden.
  3. Blut im Stuhl kann ein Symptom sein.
  4. Häufig symptomlos
  5. Tubulär-gestielte Form ist die häufigste Variante.
  1. Die Altersgrenze mit steigendem Erkrankungsrisiko liegt bei über 60 Jahren.
  2. Ab dem 40. Lj. Verdopplung der Inzidenzrate alle 10 Jahre
  3. Bleistiftstühle
  4. Symptom des falschen Freundes
  5. Blut im Stuhl
  1. Teerstuhl
  2. Juckreiz
  3. Schmerz
  4. Inkontinenz
  5. Helle Blutauflagerungen
  1. Es betrifft den Plexus hämorrhoidalis externus.
  2. Es betrifft den Plexus hämorrhoidalis internus.
  3. Es werden 4 Stadien unterschieden.
  4. Stadium 1: Knoten ist von außen nicht sichtbar und nicht palpabel
  5. Stadium 2: Knoten treten beim Pressen nach außen, schlüpfen spontan zurück

Dozent des Vortrages Dickdarm / Intestinum crassum

Dr. Dr. Damir del Monte

Dr. Dr. Damir del Monte

Studium und Promotion absolviert Dr. Dr. del Monte zunächst im Fach Psychologie an den Universitäten Hannover und Köln. Die Forschungsschwerpunkte liegen dabei in den Bereichen Psychotraumatologie und Lernforschung und finden am Institut für Klinische Psychologie der Universität zu Köln bei Prof. Gottfried Fischer ihre Umsetzung. Neben der wissenschaftlichen Tätigkeit erfolgen Ausbildungen in psycho- und körpertherapeutischen Verfahren (kausale Psychotherapie nach Fischer, MPTT, EMDR, Brainspotting, Sporttherapie), sowie Spezialisierungen in der Psychotrauma- und Schmerztherapie.

Es folgt ein Studium der Medizin-Wissenschaft an der Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg. Dr. Dr. del Monte ist als Wissenschaftler am Institut für Synergetik und Psychotherapieforschung der PMU Salzburg (Leitung Prof. Schiepek) im Bereich Neurowissenschaftliche Forschung tätig. Als Dozent für Funktionelle Neuroanatomie bekleidet er Lehraufträge an verschiedenen Universitäten in Deutschland und Österreich. Sowohl für die "Funktionelle Neuroanatomie" wie auch für die "Grundlagen der Medizin" entwickelt Dr. Dr. del Monte eigene Lehrkonzeptionen und Visualisierungen. Mehr Information hierzu finden Sie auf der Seite "Hirnwelten" von Damir del Monte | www.damirdelmonte.de.


Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0