Entwicklung Darm-Mesos und Darmabschnitte von Dr. med. Steffen-Boris Wirth (1)

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Entwicklung Darm-Mesos und Darmabschnitte“ von Dr. med. Steffen-Boris Wirth (1) ist Bestandteil des Kurses „Detail-Übersicht der allgemeinen & speziellen Embryologie“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Entwicklung der Darmabschnitte aus dem Dottersack inkl. Drüsen
  • Entwicklung Pharynx & Larynx aus Schlundbögen
  • Entwicklung Zunge und Glossoschisis und Abb. bleibendes Zungenbändchen bei reduzierter Apoptoses des Frenulum linguae (Zungenbändchen)
  • Entwicklung Darm inkl. Mesos des primitiven ventralen & dorsalen Mesos des Oberbauchs
  • Entwicklung Darm-Mesos des primitiven dorsalen Meso im Bereich des Unterbauchs
  • Entwicklung Leber & Gallenwege & Pancreas inkl. Pancreas anulare

Quiz zum Vortrag

  1. in der linken Colonflexur.
  2. am Anfang des Versorgungsgebietes der A. mesenterica superior.
  3. am Übergang des Ileums zum Caecum.
  4. am Übergang des Jejunums zum Ileum.
  5. am Sigmoid.
  1. 26. Tag
  2. 23. Tag
  3. 28. Tag
  4. 31. Tag
  5. Bei der Geburt
  1. Nerv des 2. Schlundbogens
  2. Nerv des 1. Schlundbogens
  3. Nerv des 3. Schlundbogens
  4. Nerv des 4. Schlundbogens
  5. Nerv des 6. Schlundbogens
  1. Ductus choledochus
  2. A. mesenterica inferior
  3. Omentum majus
  4. Urniere
  5. Milzanlage
  1. Organ wurde während der Entwicklung aus der Bauchhöhle verlagert.
  2. Organ liegt teilweise außerhalb der Peritonealhöhle.
  3. Organ liegt direkt hinter der Bauchhöhle.
  4. Organ liegt zwar in der Bauchhöhle aber hat kein Meso.
  5. Organ wird vom Omentum majus bedeckt.
  1. Caecum
  2. Magen
  3. Colon ascendens
  4. Sigmoid
  5. Colon transversum
  1. Nur Doudenum
  2. Duodenum und Magen
  3. Oesophagus und Duodenum
  4. Nur Magen
  5. Nur Ileum
  1. dem Septum transversum.
  2. parietalem Seitenplattenmesoderm.
  3. dem Leberdivertikel.
  4. dem Mesenchym der Nabelschnur.
  5. paraxialem Mesoderm.
  1. 270° gegen den Uhrzeigersinn.
  2. 270° im Uhrzeigersinn.
  3. 180° im Uhrzeigersinn.
  4. 180° gegen den Uhrzeigersinn.
  5. 320° im Uhrzeigersinn.
  1. Es ist etwa zwei Daumen lang.
  2. Es ist eine andere Bezeichnung für die Appendix.
  3. Es kommt im Jejunum vor.
  4. Es kommt in 20% der Fälle vor.
  5. Es ist immer mit dem Bauchnabel verwachsen.
  1. Inverse Rotation
  2. Zäkum-Hochstand mit Volvolus
  3. Non-Rotation
  4. Mitteldarm-Volvolus
  5. Subhepatisches Zäkum
  1. Linea pectinata
  2. Columnae anales
  3. Zona alba
  4. Linea supratransitionalis
  5. Linea anocutanea
  1. Das Rektum kommuniziert nicht mit der Außenwelt.
  2. Der Analkanal ist deutlich zu schmal.
  3. Die Analmembran ist sichtbar und nicht perforiert.
  4. Das Rektum mündet in die Urethra.
  5. Das Rektum mündet in den Vaginalkanal.

Dozent des Vortrages Entwicklung Darm-Mesos und Darmabschnitte

Dr. med. Steffen-Boris Wirth (1)

Dr. med. Steffen-Boris Wirth (1)

UNI-Dozent Dr. med. Steffen-Boris Wirth ist Facharzt für Anatomie und Dozent für Anatomie am MaReCuM (Mannheimer Reformiertes Curriculum für Medizin) der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg. Er studierte Biologie sowie Chemie auf Diplom und Lehramt, später Humanmedizin. Zudem hat er als Neurologe an einer Uniklinik gearbeitet. Mit seinen anschaulichen und deutschlandweit bekannten Repetitorien begeistert er nicht nur Medizinstudenten, sondern auch angehende Fachärzte und gestandene Mediziner. Anatomie lebendig und verständlich unterrichten ist seine Mission, welche er nun auch als Online-Repetitorium anbietet.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0