Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen von Dr. Dr. Damir del Monte

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen“ von Dr. Dr. Damir del Monte ist Bestandteil des Kurses „Basiswissen Gastroenterologie“.


Quiz zum Vortrag

  1. Die Störungen manifestieren sich ausschließlich im Magen-Darm-Trakt.
  2. Es finden autoimmunologische Prozesse statt.
  3. Störungen können sich auch außerhalb des Magen-Darm-Traktes manifestieren.
  4. Eine Störung der Barriere-Funktion macht es Erregern leichter, in die Darmwand einzudringen.
  5. T-Lymphozyten spielen eine bedeutsame Rolle bei den immunologischen Reaktionen.
  1. Im gesamten Magen-Darm-Trakt
  2. Nur im Dickdarm
  3. Nur im Dünndarm
  4. Nur im Ileum
  5. Nur in der Mundhöhle
  1. Im Dickdarm
  2. Im Dünndarm
  3. Im gesamten Magen-Darm-Trakt
  4. Im Magen
  5. Im Dünn- und Dickdarm
  1. Alle Wandschichten
  2. Nur die Schleimhaut
  3. Nur die Muskelschicht
  4. Nur das Darmnervengeflecht
  5. Nur das Bindegewebe
  1. Die Schleimhaut
  2. Die Muskulatur
  3. Das Nervengewebe
  4. Alle Wandschichten
  5. Nur die dicken Wandschichten
  1. Eine Erkrankung des Dickdarms
  2. Kann sich am gesamten Verdauungskanal manifestieren
  3. Betrifft häufig das terminale Ileum
  4. Diskontinuierliche Ausbreitung, häufig von proximal nach distal
  5. Alle Wandschichten können beteiligt sein
  1. Alle Wandschichten sind betroffen
  2. Nur die Schleimhaut ist betroffen
  3. Meist im Rektum beginnend
  4. Kontinuierliche Ausbreitung, von distal nach proximal
  5. Typischerweise mit blutigen Durchfällen einhergehend
  1. Lunge
  2. Auge
  3. Haut
  4. Gelenke
  5. Gallenwege
  1. Extrem hohe Stuhlfrequenz mit schweren Blutungen
  2. Pflastersteinrelief der Schleimhaut
  3. Malassimilationssyndrom
  4. Fistelbildung
  5. Stenosen und Perforation
  1. Niedrige Stuhlfrequenz ohne Blutung
  2. Toxisches Megakolon
  3. Hohe Stuhlfrequenz (bis 30/d) mit Blutabgang
  4. Höheres Tumorrisiko
  5. Extraintestinale Manifestationen

Dozent des Vortrages Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Dr. Dr. Damir del Monte

Dr. Dr. Damir del Monte

Studium und Promotion absolviert Dr. Dr. del Monte zunächst im Fach Psychologie an den Universitäten Hannover und Köln. Die Forschungsschwerpunkte liegen dabei in den Bereichen Psychotraumatologie und Lernforschung und finden am Institut für Klinische Psychologie der Universität zu Köln bei Prof. Gottfried Fischer ihre Umsetzung. Neben der wissenschaftlichen Tätigkeit erfolgen Ausbildungen in psycho- und körpertherapeutischen Verfahren (kausale Psychotherapie nach Fischer, MPTT, EMDR, Brainspotting, Sporttherapie), sowie Spezialisierungen in der Psychotrauma- und Schmerztherapie.

Es folgt ein Studium der Medizin-Wissenschaft an der Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg. Dr. Dr. del Monte ist als Wissenschaftler am Institut für Synergetik und Psychotherapieforschung der PMU Salzburg (Leitung Prof. Schiepek) im Bereich Neurowissenschaftliche Forschung tätig. Als Dozent für Funktionelle Neuroanatomie bekleidet er Lehraufträge an verschiedenen Universitäten in Deutschland und Österreich. Sowohl für die "Funktionelle Neuroanatomie" wie auch für die "Grundlagen der Medizin" entwickelt Dr. Dr. del Monte eigene Lehrkonzeptionen und Visualisierungen. Mehr Information hierzu finden Sie auf der Seite "Hirnwelten" von Damir del Monte | www.damirdelmonte.de.


Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0