Allgemeine Orthopädie von Dr. med. Andreas Reinert

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Allgemeine Orthopädie“ von Dr. med. Andreas Reinert ist Bestandteil des Kurses „Basiswissen Orthopädie“.


Quiz zum Vortrag

  1. Vermehrte Knochenbrüche (Glasknochen)
  2. Kielbrust
  3. Überdehnbare Gelenke
  4. Herzklappenfehler
  5. Hochwuchs
  1. Einschränkung der Osteoklastenaktivität
  2. Große Körperlänge
  3. Cafe-au-lait-Flecken
  4. Von den Schwann-Zellen ausgehender Tumor
  5. Glasknochen
  1. Rachitis, Osteoporose, Osteomalazie
  2. Rachitis, Osteogenesis imperfecta, Osteosklerose
  3. Marfan-Syndrom, Osteoporose, M. Bechterew
  4. Rachitis, Neurofibromatose, Osteoporose
  5. Marfan-Syndrom, Osteosklerose, Osteomalazie
  1. Geschwulstbildung im Bereich der Gelenkkapsel (Überbein)
  2. Knochenzyste im Bereich der großen Gelenke
  3. Bösartige Geschwulstbildung an den Gelenken
  4. Überbeanspruchung der Strukturen liegt nicht vor
  5. Hand- und Fingergelenke sind selten betroffen
  1. Osteogenesis imperfecta
  2. Hüftkopfnekrose
  3. Morbus Perthes
  4. Morbus Osgood-Schlatter
  5. Morbus Kienböck
  1. Gelenkerguss
  2. Osteoporose
  3. Artherosklerose
  4. Synoviaverhärtung
  5. Periostwucherung
  1. Kurzer Anlaufschmerz
  2. Autoimmunerkrankung mit entzündlicher Infiltration
  3. Unspezifische Allgemeinsymptome (Abgeschlagenheit, Schwitzen u.a.) können auftreten
  4. Morgensteifigkeit
  5. Organe wie Herz, Lunge, Niere, Leber u.a. können betroffen sein
  1. Sakroiliitis
  2. Schusterdaumen
  3. Knopflochdeformität
  4. Schwanenhalsdeformität
  5. Ulnare Deviation
  1. Osteoporose
  2. Psoriasis
  3. Morbus Reiter
  4. Rheumatisches Fieber
  5. Gicht
  1. Morgensteifigkeit
  2. Anlaufschmerz
  3. Degenerative Gelenkerkrankung
  4. Chronische Abnutzung des Gelenkknorpels
  5. Entstehen von Osteophyten

Dozent des Vortrages Allgemeine Orthopädie

Dr. med. Andreas Reinert

Dr. med. Andreas Reinert

Dr. Andreas Reinert studierte Medizin an der Universität Hamburg und promovierte im Bereich der Neurophysiologie (Schmerzforschung). Nach mehrjähriger Lehrtätigkeit am Anatomischen Institut der Universität Heidelberg ist Dr. Reinert heute Dozent in der Abteilung Anatomie und Entwicklungsbiologie der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg. Ferner ist er Mitglied zahlreicher Prüfungsgremien für medizinisch-therapeutische Berufsfelder und Medizinischer Leiter des Privatinstituts „me-di-kom“.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0