Soziale Medien sind nicht nur eine praktische Möglichkeit, sich mit Menschen zu vernetzen, sie eignen sich auch hervorragend zum Lernen. Doch was kann ich mit Skype, Youtube, Facebook und WordPress konkret anfangen? Wir zeigen Ihnen, welches Medium Sie am besten für welchen Zweck nutzen können.
Tipp: Keine Lust zu lesen? Dann lernen Sie doch einfach online. Wählen Sie hier einfach einen oder mehrere Online-Kurse und starten Sie kostenlos.

Bild: “Facebook's Infection” von Ksayer1. Lizenz: CC BY 2.0

Bild: “Facebook’s Infection” von Ksayer1. Lizenz: CC BY 2.0


Sprachen lernen mit Skype

Skype ermöglicht es Ihnen, kostenlos über das Internet zu telefonieren. Wahlweise auch mit Videofunktion, sodass Sie Ihren Gesprächspartner nicht nur hören sondern auch sehen können.

Da Sie mit Leuten aus der ganzen Welt skypen können, eignet sich die Plattform sehr gut, um neue Sprachen zu lernen oder seine vorhandenen Sprachkenntnisse zu vertiefen.

Indem Sie mit einem Muttersprachler sprechen, üben Sie zudem die alltagssprachliche Kommunikation und bekommen einen realitätsnahen Eindruck der Fremdsprache. Durch das freie Gespräch miteinander ist die Angst vor Fehlern außerdem viel geringer. Im Gegenzug können Sie Ihrem Gesprächspartner Ihre eigene Sprache beibringen, sodass Sie beide nach dem Tandem-Prinzip voneinander lernen können.

Doch wie lernt man Menschen aus anderen Ländern kennen? Es gibt dafür zahlreiche Plattformen, wie zum Beispiel TandemPartners.

Der Vorteil gegenüber Onlinesprachkursen liegt darin, dass das Lernen einer Sprache über Skype vollkommen kostenlos ist. Zudem geht es weniger um grammatische Regeln und Vokabeln, die systematisch erlernt werden. Vielmehr bietet Skype eine Plattform, um eine Sprache durch ein ungezwungenes Gespräch zu erlernen. Außerdem lernen Sie mit Skype nicht nur eine neue Sprache, Sie lernen auch neue Kontakte und fremde Kulturen kennen.

Allgemeinwissen auffrischen mit Youtube

Youtube ist eine Video-Plattform. Nutzer können hier Videos unterschiedlichster Art kostenlos ansehen und selbst hochladen.

Youtube bietet zahlreiche informative Videos. In diesen erklären Nutzer zum Beispiel aktuelle politische Geschehnisse oder verschiedene andere Inhalte in einfachen Worten. Schwierige Themen werden anschaulich aufbereitet und damit leichter verständlich.

Solche Videos sind eine interessante Alternative zu Büchern oder Nachrichten im Fernsehen. Durch die lockere Atmosphäre und die bildliche Darstellung nehmen Sie die Inhalte ganz zwanglos auf und lernen sozusagen fast nebenbei.

Zwei Beispiele für solche Lernkanäle sind MrWissen2go und Explainity. Hier werden zum Beispiel Fachbegriffe aus unterschiedlichen Gebieten erklärt und politische Debatten anschaulich aufbereitet.

Lerngruppen bilden mit Facebook

Facebook ist das weltweit größte soziale Netzwerk. Es dient dazu, sich mit anderen Menschen zu vernetzen.

Die Gruppenfunktion auf Facebook lässt sich gut dafür nutzen, Stoff für die nächste Klausur mit Kommilitonen zu diskutieren. Gruppenmitglieder können durch Kommentare besonders schnell auf einen Beitrag antworten, sodass ein unmittelbarer Chat miteinander möglich wird.

In solchen Gruppen können außerdem Bilder und Dateien geteilt werden – so wird ein umfassender Austausch möglich.

Auch der Messenger Whats App bietet die Möglichkeit eines Gruppenchats, der auf den ersten Blick die gleichen Funktionen erfüllt. Der Vorteil der Gruppenfunktion auf Facebook liegt jedoch darin, dass man nicht die Handynummern der Gruppenteilnehmer benötigt, um mit ihnen chatten zu können. Auf Facebook hingegen können auch Menschen einer Gruppe hinzugefügt werden, mit denen man nicht befreundet ist.

Kreativ werden mit WordPress

WordPress ist eine Software, mit der man die Inhalte einer Webseite verwalten und einen eigenen Blog erstellen kann. Durch die einfache Handhabung und der Ähnlichkeit zu herkömmlichen Schreibprogrammen, eignet es sich auch für Anfänger.

Mit einem eigenen Blog können Sie über ein beliebiges Thema schreiben, das Sie interessiert. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt! Indem Sie einen Blog schreiben, können Sie Ihre Schreibfähigkeiten verbessern und Ihre Kreativität fordern. Auch der Kontakt zu Ihren Lesern, ist durch die Kommentarfunktion unter jedem Ihrer Blogposts möglich.

Mit Ihrem eigenen Blog, können Sie Ihre Gedanken niederschreiben und sich mit einem Thema beschäftigen, das sie fasziniert. Dies kann beispielsweise neben dem Beruf ein sinnvoller Ausgleich sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *