Der E-Learning Markt verändert sich stetig und bietet fortlaufend unzählige neue Möglichkeiten und Angebote auch auf dem Gebiet des Mobile Learning. Bei der Flut an mehr oder weniger hilfreichen Apps kann man jedoch schnell den Überblick verlieren, welche wirklich nützlich sind. Wir zeigen Ihnen, welche fünf Apps derzeit zu den Geheimtipps und Musthaves beim E-Learning gehören.
Tipp: Wollen Sie die Weiterbildungskosten in Ihrem Unternehmen reduzieren? Dann informieren Sie sich über unsere Online-Weiterbildungsangebote und fordern Sie eine kostenlose Live-Demo an.

das sind utensilien fuer eine reise


1. Lecturio E-Learning – über 7000 Videokurse und Lernvideos

Unter den Top fünf der besten E-Learning Apps darf unsere kostenlose Lecturio E-Learning App einfach nicht unerwähnt bleiben. Sie ist bereits seit 2011 erhältlich, wurde seitdem stets mit nützlichen Funktionen erweitert und für Sie optimiert.

Mit ihr können Sie auch unterwegs auf über 7000 Videokurse mit Lernvideos samt E-Books und Zusatzmaterialien aus den Bereichen Jura, Medizin, Software, Wirtschaft, Karriere, Lifestyle, Sprachen, u.v.m. zugreifen.

Eine einfache Bedienung, die Lernfortschrittsanzeige sowie interessante Quizfragen erleichtern das Lernen und sorgen für Abwechslung. Mit der Offline-Funktion können Sie selbst dann Lernvideos schauen, wenn Sie gerade mal keinen Zugriff auf das Internet haben.

Online-Kurse lassen sich mit der App für iOS und Android auf Tablets und Smartphones abspielen und können dank des Player Speed Buttons an ihre individuelle Lerngeschwindigkeit angepasst werden.

Dank der Synchronität können Sie einen Kurs an derselben Stelle fortsetzen, an der Sie ihn auf einem anderen Gerät begonnen haben. Die Möglichkeit, erfolgreich abgeschlossene Kurse zertifizieren zu lassen, ist ein weiterer Pluspunkt. Neugierig geworden? Mit der Lecturio App erhalten Sie außerdem Zugriff auf 2000 kostenlose Videoseminare zum Ausprobieren.

Lecturio E-Learning im App-Store

Lecturio E-Learning bei Google Play

2. GroupMooc – keine MOOCs mehr verpassen

Der kometenhafte Aufstieg von MOOCs (Massive Open Online Courses) führte in den letzten Jahren dazu, dass eine Vielzahl unterschiedlicher Plattformen, die Kurse weltweit angesehener Universitäten online anbieten. Um bei diesem ausgesprochen breiten Angebot den Überblick zu behalten und organisiert zu bleiben, erweist sich eine App wie GroupMooc als perfekte Lösung.

GroupMooc ist ein kleines Organisationstalent. Diese kostenlose App hilft gerade denjenigen, die sich gleich über mehrere Plattformen für verschiedene Kurse angemeldet haben und nicht mehr ohne Weiteres sagen können, wann welches Seminar stattfindet. Sie können nach erfolgter E-Mail-Anmeldung einen Kursplan erstellen, der Ihre MOOCs ungeachtet des Anbieters übersichtlich auflistet.

Der Kursplan bietet dabei einen Überblick über Ihr stündliches Arbeitspensum sowie Deadlines und Schlüsselveranstaltungen, die Sie auf Wunsch auch in Ihren Kalender exportieren können. Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit, sich mit anderen Nutzern zu verbinden, mit ihnen zu lernen und in Gruppen zu arbeiten.

GroupMooc im App-Store

3. Blinkist – Sachbücher verständlich zusammengefasst

Blinkist erinnert ein wenig an den liebenswürdigen Mitschüler von früher, der sich als einziger auf eine Klassenarbeit vorbereitete und den anderen das Wichtigste während der Pause in einem 15-Minuten-Crashkurs erklärte.

Die App folgt im Grunde genau diesem Prinzip und bietet über 500 Zusammenfassungen mit den wichtigsten Kerninhalten englisch- und deutschsprachiger Sachbücher in leicht verständlicher Sprache an.

Die auf 15 Minuten Lesezeit reduzierten Inhalte machen es Ihnen möglich, täglich einen neuen Bestseller zu lesen. Mit der Audio-Option können Sie sich die Zusammenfassungen anhören und so auch beim Fahren, während des Sports oder beim Kochen neue Dinge lernen.

Dank der Offline-Funktion können gewünschte Zusammenfassungen bequem im Voraus heruntergeladen und offline gelesen oder angehört werden.

Die Auswahl reicht von Klassikern bis hin zu aktuellen Bestsellern und wird jeden Monat um weitere 40 Sachbücher erweitert. Wer nach Ablauf der dreitägigen kostenlosen Testphase mehr möchte, kann sich für eins von zwei günstigen Jahresabos entscheiden.

Blinkist bei Google Play

Blinkist im App-Store

4. TED – Fachvorträge und TED Talks unterwegs genießen

TED eignet sich perfekt für Lernende, die keine festen Vorstellungen haben, was als nächstes auf ihrem Lehrplan stehen soll. Mit der offiziellen App der TED-Talks-Website können Sie nun auch von unterwegs an faszinierenden Vorträgen inspirierender Persönlichkeiten teilhaben.

Die sogenannten TED Talks zahlreicher Fachleute, Forscher, Musiker, Technik-Freaks und sonstiger herausragender Persönlichkeiten dauern meist zwischen fünf und 60 Minuten und wurden bereits in 21 Sprachen untertitelt. Die kostenlose TED-App bietet eine stetig wachsende Auswahl an über 1700 Video- und Audiovorträgen, die Themen rund um Technik, Feminismus, Biologie und viele mehr behandeln.

TED bei Google Play

TED im App-Store

5. Podcast Addict – die Droge für Podcast-Süchtige

Wer von Podcasts nicht genug bekommen kann, ist mit der kostenlosen Podcatcher-App Podcast Addict sehr gut beraten. Das sehr schlichte Design der werbefinanzierten App wird durch die Funktionen mehr als wieder wett gemacht.

Sie können sowohl Ihre eigenen Feeds aus einer ganzen Reihe an Quellen importieren, als auch leicht neue Inhalte finden, die Sie anhören können. Dabei lässt sich die Suche zusätzlich durch Suchkriterien wie Kanälen, Interessen o. ä. erleichtern.

Neben den tausenden von Podcasts in verschiedenen Sprachen, die Sie entdecken können, haben Sie auch Möglichkeit, RSS-Feeds und YouTube-Kanäle zu verwalten.

Podcast Addict bei Google Play

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *