Ziele, Konzepte, Analysen von Markus Reiter

(1)

Über den Vortrag

Um was geht es eigentlich in der Öffentlichkeitsarbeit? An wen richtet sie sich und welche Eigenschaften besitzt ein guter PR-Mitarbeiter? Und wie sieht eine gute Konzeption aus? Das sind die zentralen Fragen dieser Einführung in die Öffentlichkeitsarbeit/PR.

Der Vortrag „Ziele, Konzepte, Analysen“ von Markus Reiter ist Bestandteil des Kurses „Öffentlichkeitsarbeit“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Was ist Öffentlichkeitsarbeit?
  • Was will Öffentlichkeitsarbeit?
  • Warum Öffentlichkeitsarbeit?
  • Fünf Eigenschaften eines guten Öffentlichkeitsarbeiters
  • Die ÖA in der Unternehmenshierarchie
  • Arbeitsfelder in der Öffentlichkeitsarbeit
  • SWOT-Analyse
  • Checkliste

Quiz zum Vortrag

  1. PR - Public Relations
  2. PR - Private Relations
  3. PO - Public Opinion
  4. PO - Public Option
  1. Interessengeleitete Information, mit einem Auftraggeber, die sich an eine spezifische Öffentlichkeit richtet
  2. Intendierte Kommunikation, die sich als Feedbackschleife zu einem dispersen Publikum beschreiben lässt
  3. Anonyme Kommunikationen, mit einem gezielten Rezipienten, die ein bestimmtes Ziel verfolgen
  4. Professionelle Kommunikation, die sich von planenden Kommunikatoren an die gesamte Gesellschaft richtet
  1. Öffentlichkeitsarbeit versucht, ein Unternehmen oder eine Institution, gegenüber einer Teilöffentlichkeit, in ein gutes Licht zu stellen.
  2. Öffentlichkeitsarbeit richtet sich an Medienvertreter, als Vermittlungsinstanz.
  3. Öffentlichkeitsarbeit kann sich an, im Unternehmen interne Mitarbeiter richten, da diese eine Teilöffentlichkeit darstellen.
  4. Öffentlichkeitsarbeit ist verpflichtet, alles, was es über ein Unternehmen zu sagen gibt, öffentlich zu machen.
  1. Ein Öffentlichkeitsarbeiter muss sich gut ausdrücken können.
  2. Ein Öffentlichkeitsarbeiter muss neugierig sein.
  3. Ein Öffentlichkeitsarbeiter muss die Medienszene hervorragend kennen.
  4. Ein Öffentlichkeitsarbeiter darf keine Bedenken haben, persuasiv zu kommunizieren.
  1. Strategische Kommunikation und Medienarbeit
  2. Medienbeobachtung und -Analyse
  3. Risiko- und Krisenkommunikation
  4. Imagepflege
  1. Sie analysiert Ihre Stärken und Schwächen.
  2. Sie analysiert Ihre Chancen.
  3. Sie analysiert Ihre Risiken und Gefahren.
  4. Sie analysiert Ihre Perspektiven.

Dozent des Vortrages Ziele, Konzepte, Analysen

 Markus Reiter

Markus Reiter

Markus Reiter ist Schreibtrainer für Redaktionen und Unternehmen sowie Experte für Relaunches von Zeitungen und Zeitschriften. Er hat knapp ein Dutzend Zeitungen und Zeitschriften bei ihrer Neupositionierung beraten.

Er absolvierte ein Studium der Politikwissenschaft, Volkswirtschaftslehre und Geschichte an den Universitäten Bamberg, Edinburgh und der FU Berlin mit Abschluss Diplom-Politologe. Nach einem Tageszeitungs-Volontariat war er freier Mitarbeiter u. a. für das Deutsche Allgemeine Sonntagsblatt, die Neue Zeit und die Berliner Morgenpost. Später arbeitete er als PR-Berater für Politiker in europäischen Projekten, als Reporter und stellvertretender Chefredakteur von Reader's Digest Deutschland und Feuilletonredakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Von Januar 2003 bis September 2006 war Markus Reiter Chefredakteur und Mitglied der Geschäftsleitung der WortFreunde Kommunikation.

Er arbeitet als Dozent in der Aus- und Weiterbildung von Journalisten an mehreren Journalisten-Akademien, darunter der Akademie der Bayerischen Presse, der Akademie des Deutschen Buchhandels, bei der Arbeitsgemeinschaft Journalistische Berufsbildung (JBB) der südwestdeutschen Zeitungsverleger und des DJV, beim Südwestdeutschen Zeitschriftenverleger-Verband und vielen anderen.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... Deutschen wird als ÖA allgemein die Pflege ...

... PR? - mehr Chancen für gute PR ...

... wollen wir erreichen? Was haben wir zu sagen? ...

... in die Konzeption eingebunden? - Wurden klare und ...

... - Gibt es unterschiedliche Kernbotschaften für unterschiedliche ...

... - Gibt es die finanziellen und personellen ...

... - Sollen externe Dienstleister, z.B. eine Agentur, ...

Quizübersicht
falsch
richtig
offen
Kapitel dieses Vortrages