Systemische Theorien für Veränderungen – und warum sie (nicht) funktionieren! von Tobias Mayer

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Systemische Theorien für Veränderungen – und warum sie (nicht) funktionieren!“ von Tobias Mayer ist Bestandteil des Kurses „Wandel verstehen“.


Quiz zum Vortrag

  1. Ein Teil Ihrer Veränderungs-Initiative besteht darin, die Haltung der Belegschaft zu entwickeln.
  2. Sie richten Ihre Veränderungsstrategie so aus, dass auch die Struktur der Organisation im gleichen Zuge entwickelt wird.
  3. Mitarbeiter*innen werden nach Abschluss des Veränderungsprojektes umfassend und über verschiedene Kanäle informiert, so dass sie die Veränderungen nicht übergehen können.
  4. Strategieklausuren der Geschäftsführung oder des Vorstands können dafür genutzt werden, Veränderungsbedarfe zu identifizieren. Anschließend sollten Sie die Lösung von einem ausgewählten Expertenkreis erarbeiten lassen und die Veränderung danach für alle offiziell machen.
  1. Change-Phase
  2. Unfreeze-Phase
  3. Refreezing-Phase
  4. Refresh-Phase
  1. Das 5-Stufen-Modell von Krüger ist deutlich flexibler als das von Kotter.
  2. Initialisierung ist eine Phase des 5-Stufen-Modells von Krüger.
  3. Motivation ist eine Phase des 5-Stufen-Modells von Krüger.
  4. Die Beteiligung der Mitarbeitenden wird in diesem Modell berücksichtigt.
  1. Bei der Schauseite geht es vor allem um Werte, Führungsprinzipien und Sinnhaftigkeit.
  2. Die Schauseite ist das Gerüst einer Organisation. Darunter fallen niedergeschriebene Entscheidungswege, Gremienarbeit, etablierte Kommunikationswege, Prozessbeschreibungen oder das Zielsystem zur Bewertung der Mitarbeitenden-Leistung.
  3. Die Schauseite einer Organisation beschreibt zum Beispiel die Kultur eines Unternehmens, den Klebstoff in sozialen Beziehungen und die Initiativen, die versteckt von Mitarbeitenden angestoßen werden.
  4. Die Schauseite ermöglicht ein standardisiertes Vorgehen. Sie vermittelt Sicherheit und nimmt durch die Vorgaben viel Denkarbeit über beispielsweise Entscheidungen, Kommunikationswege und Prozessbeschreibungen ab.

Dozent des Vortrages Systemische Theorien für Veränderungen – und warum sie (nicht) funktionieren!

 Tobias Mayer

Tobias Mayer

Tobias Mayer ist Visionär und Musterbrecher. Er hat mehr als 20 Jahre Erfahrung im Kommunikations- und Personalbereich, verbindet das Eine mit dem Anderen und definiert beides neu. In seiner Funktion als „Head of Leadership 2020“ der Daimler AG war er verantwortlich für die Planung, Steuerung und Durchführung einer der größten Veränderungsinitiativen der deutschen Wirtschaft. Im Jahr 2018 wurde Leadership 2020 mit dem HR Excellence Award für „Best Change Management“ ausgezeichnet. Heute ist Tobias Mayer Gründer und Geschäftsführer von "the beautiful ugly truth", einer Management Beratung. Zusammen mit seinem Team begleitet er Menschen, Organisationen und Unternehmen in Veränderungen. Als national und international gefragter Experte, Keynote Speaker und Coach für inspirierende Führung und Transformation ist er Gast auf vielen Konferenzen und Events.

Mehr Informationen unter:
https://www.thebeautifuluglytruth.com/de
https://www.tobias-mayer.com/about

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0