Entdecken Sie, was Sie lernen können.

Mit Videokursen für Beruf, Studium und Freizeit.

Schule machen!

Von Ulf Matysiak

(1)

Wege zum Bildungserfolg für neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler*

Lernen Sie innovative Praxisbeispiele und den neuesten Stand der Forschung kennen, damit die schulische Integration Ihrer neu zugewanderten Schülerinnen und Schüler gut gelingt. Lassen Sie sich von Schulleitungen, Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern sowie Teach First Deutschland Fellows inspirieren, wie Herausforderungen angegangen und Chancen genutzt werden können. Nutzen Sie die zahlreichen Praxisbeispiele, Einblicke in den Unterricht und in die Schulentwicklung zur Weiterentwicklung Ihrer eigenen Schulpraxis.

Dieser Onlinekurs entstand in Zusammenarbeit mit Lecturio, Teach First Deutschland, dem Forschungsbereich beim Sachverständigenrat Migration und wurde von der Haniel Stiftung gefördert.


Details

  • Enthaltene Vorträge: 15
  • Laufzeit: 1:46 h
  • Enthaltene Lernmaterialien: 4


Dozenten des Kurses Schule machen!

 Ulf Matysiak

Ulf Matysiak


Rezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0
 
Integration fördern - ein lehrreicher Kurs für die Praxis an Schulen, der hohen Praxisbezug und Theorie verbindet
von Rupert A. am 12. September 2018 für Integration fördern

Der Kurs hat mir sehr gut gefallen, da ich die Inhalte zu diesem sehr aktuellen und relevanten Thema bisher an keiner anderen Stelle und in keiner anderen Form so gut, übersichtlich und didaktisch klug gemacht finden konnte. Die Einordnung des Themas in die wissenschaftliche Arbeit des Rats für Migration und Integration sowie die Praxiserfahrung aus der Arbeit von Teach First Deutschland an den Schulen, gemeinsam mit den Schulen und mit den zugewanderten Kindern fließen sehr gut und anschaulich in den Kurs ein und machen es leicht, konkrete Anregungen für die Arbeit an der Schule mitzunehmen - also, hoher Praxisbezug und Theorie in sehr gutem Verhältnis. Weiterempfehlen kann ich diesen Kurs unterschiedlichen Akteuren in und an Schulen, besonders Schulleitungen, möglichen Förderern solcher Projekte und gern auch Entscheiden in Bildungsministerien und auf kommunaler Ebene. Durch die Querschnitts-Aufgabe, die die Integrationsförderung ist, richtet sich dieser Kurs vorwiegend an Schulen, Schulleitungen, Lehrerinnen und Lehrer sowie an andere externe Projekte an Schulen, auch an engagierte Eltern, aber eben auch an die Entscheidungsebenen auf kommunaler und auf Landesebene, gern auch an Förderer solcher Projekte zum Thema Integration und benachbarter Themen, wie z.B. die Arbeit mit traumatisierten Schülerinnen und Schülern oder die Arbeit mit multiprofessionellen Teams an Schulen.