Projektressourcen & Projektkosten von MBA Stefan Lachmann

video locked

Über den Vortrag

Erläuterung von Methoden zur Planung von Projektressourcen und Projektkosten.

Der Vortrag „Projektressourcen & Projektkosten“ von MBA Stefan Lachmann ist Bestandteil des Kurses „Grundlagen des Projektmanagements“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Ressourcen- und Kostenplanung
  • Mitarbeiterkosten
  • Vorgehensweise
  • Verfeinerung der Planung
  • Zusammenhänge

Quiz zum Vortrag

  1. Die Identifikation des projektspezifischen Personal- und Ressourcenbedarfs.
  2. Die Sicherstellung der Verfügbarkeit der Personalressourcen im Hinblick auf den Terminplan des Projekts.
  3. Die Identifikation möglicher Engpässe.
  4. Die Schaffung einer Grundlage für das Kostencontrolling.
  5. Die Erstellung eines Kommunikationsplans.
  1. Personalressourcen bzw. -kosten
  2. Material (-kosten)
  3. Reisekosten
  4. Behördenkosten
  5. Unerwartete Mehrkosten
  1. Die Kosten für ALLE am Projekt beteiligten Mitarbeiter sollten möglichst genau ermittelt und aufgestellt werden.
  2. Interne Mitarbeiter müssen als Projektmitarbeiter nicht in der Projektkostenbetrachtung berücksichtigt werden.
  3. Die Mitarbeiterkosten müssen mit eingerechnet werden, damit überprüft werden kann, ob der Nutzen des Projektes die Kosten deckt bzw. ob überhaupt Gewinn erwirtschaftet werden kann.
  4. "Eh-da-Kosten" können vernachlässigt werden.
  5. Sie sollten besonderes Augenmerk auf die Kosten für externes Personal, wie Berater o.ä. legen .
  1. Sie sollten die Planungstiefe festlegen, also klären, welche Kostenarten relevant sind.
  2. Die Arbeitspakete können wieder direkt aus dem PSP übertragen werden.
  3. Sie sollten nicht vergessen, die Ressourcenverfügbarkeit auch zu prüfen.
  4. Der Zeitaufwand eines jeden Arbeitspaketes sollte in Tagen angegeben sein.
  5. Sie sollten so früh wie möglich zu den geeigneten Personalressourcen Kontakt aufnehmen.
  1. Durch die Nutzung bereits vorhandener Planungsinstrumente in einem Unternehmen.
  2. Durch die Einbindung potentieller Projektmitarbeiter in den Planungsprozess.
  3. Durch die Hinzunahme eines Controllers in die Projektplanung.
  4. Durch die Abstimmung der Projektplanung mit dem Projektauftraggeber.
  5. Durch die Erstellung des Ressourcen- und Kostenplans ausschließlich durch den Projektleiter.
  1. Die Projektlaufzeit ist ein essenzieller Faktor.
  2. Die Mitarbeiterverfügbarkeit ist ein essenzieller Faktor.
  3. Mögliche Urlaubszeiten der Mitarbeiter dürfen nicht vergessen werden.
  4. Langfristige Überkapazitäten sind im Prinzip unbedenklich.
  5. Unterkapazitäten müssen in jedem Fall vermieden werden.

Dozent des Vortrages Projektressourcen & Projektkosten

MBA Stefan Lachmann

MBA Stefan Lachmann

Stefan Lachmann studierte Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Logistik und Personalmanagement an der Hochschule Osnabrück und begann seine berufliche Laufbahn im Pharma- und Konsumgüterkonzern GlaxoSmithKline.
Sein MBA-Programm absolvierte er berufsbegleitend an der Open University Business School in Großbritannien, wo er seit 2010 als Dozent für Strategisches Management, Managementtechniken und interkulturelle Führungsinstrumente tätig ist. Seine über neunjährige Berufserfahrung in der Industrie spiegelt sich in seinen praxisorientierten Trainingskonzepten wieder.
Neben seiner Dozententätigkeit ist er seit 2012 freiberuflich als Training & Development Professional im eigenen Unternehmen tätig.
Weitere Informationen unter: www.stefanlachmann.com

Stefan Lachmann studied Business Administration at the Osnabrueck University of Applied Sciences in Germany. He majored in logistics operations and human resource management and began his career at GlaxoSmithKline, a multi-national pharmaceutical and FMCG company. Alongside his professional career, he accomplished the MBA programme at the Milton Keynes Open University Business School, UK.
Since 2010 Stefan works as Associate Lecturer for undergraduate and postgraduate modules at the Open University Business School. More than nine years of professional experience are reflected in his practice-based training concepts. Since 2012, he has been freelancing as Training & Development Professional for his own business.
More information: www.stefanlachmann.com

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0