Entwicklungen in der Medienlandschaft von Markus Reiter

(1)

video locked

Über den Vortrag

Die Medienlandschaft ist weltweit in Bewegung. Zeitungen sind wirtschaftlich bedroht, Online-Journalismus und Bürgerjournalismus im Netz verändern die Arbeitsbedingungen. Sie lernen in diesem Vortrag die wichtigsten Trends kennen.

Der Vortrag „Entwicklungen in der Medienlandschaft“ von Markus Reiter ist Bestandteil des Kurses „Einstieg in die Arbeitswelt des Journalismus“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Welche Trends gibt es?
  • Krise des Printjournalismus
  • Aufstieg des Onlinejournalismus
  • Wohin entwickelt sich der Onlinejournalismus?
  • Kurator statt Journalist?
  • Was wird aus Fernsehen und Radio?

Quiz zum Vortrag

  1. Die Zeit
  2. Landlust
  3. Der Spiegel
  4. HörZu
  5. Liebes Land
  1. Tageszeitungen
  2. Zeitschriften
  3. Internet
  4. Hörfunk
  5. Fernsehen
  1. Die User sind nicht bereit, für die Nutzung von Online-Portalen zusätzliche Gebühren zu leisten.
  2. Es gibt immer noch viele Leute, gerade ältere, die die Nutzung des Internets ablehnen.
  3. Eine sehr große Zahl an Unternehmen investiert ihre Werbe-Etats primär in Print-Anzeigen und TV-Spots.
  4. Die journalistischen Beiträge von Online-Portalen sind deutlich weniger seriös als die der Print-Medien.
  1. Der User darf monatlich 5 bis 10 Artikel kostenfrei lesen und kauft anschließend ein Abo, um auf alle Beiträge des Portals zugreifen zu können.
  2. Der Zugang zu journalistischen Nachrichten-Portalen sollte ausschließlich über Bezahlung durch die User funktionieren.
  3. Der User kann sich entscheiden zwischen einem Abo, das ihm den Zugriff auf alle Beiträge des Portals gestattet oder er bezahlt per PayPal für jeden Artikel, den er lesen möchte.
  4. Es soll eine Preisstaffelung geben, bei der der User in einzelnen Preisstufen jeweils 5 bis 10 weitere Artikel des Portals zum Lesen kauft.
  5. User, die eine bestimmte Kostenpauschale bezahlen, erhalten die Möglichkeit auf unbegrenzte Zeit auch die Artikel zu lesen, die vom offiziellen Portal bereits wieder entfernt wurden.
  1. Verlust der Kontrolle über veröffentlichte Nachrichteninhalte
  2. Verschlechterung der Gehälter und Honorare
  3. Verstärkung der personellen Konkurrenz
  4. Verstärkung der inhaltlichen Konkurrenz

Dozent des Vortrages Entwicklungen in der Medienlandschaft

 Markus Reiter

Markus Reiter

Markus Reiter ist Schreibtrainer für Redaktionen und Unternehmen sowie Experte für Relaunches von Zeitungen und Zeitschriften. Er hat knapp ein Dutzend Zeitungen und Zeitschriften bei ihrer Neupositionierung beraten.

Er absolvierte ein Studium der Politikwissenschaft, Volkswirtschaftslehre und Geschichte an den Universitäten Bamberg, Edinburgh und der FU Berlin mit Abschluss Diplom-Politologe. Nach einem Tageszeitungs-Volontariat war er freier Mitarbeiter u. a. für das Deutsche Allgemeine Sonntagsblatt, die Neue Zeit und die Berliner Morgenpost. Später arbeitete er als PR-Berater für Politiker in europäischen Projekten, als Reporter und stellvertretender Chefredakteur von Reader's Digest Deutschland und Feuilletonredakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Von Januar 2003 bis September 2006 war Markus Reiter Chefredakteur und Mitglied der Geschäftsleitung der WortFreunde Kommunikation.

Er arbeitet als Dozent in der Aus- und Weiterbildung von Journalisten an mehreren Journalisten-Akademien, darunter der Akademie der Bayerischen Presse, der Akademie des Deutschen Buchhandels, bei der Arbeitsgemeinschaft Journalistische Berufsbildung (JBB) der südwestdeutschen Zeitungsverleger und des DJV, beim Südwestdeutschen Zeitschriftenverleger-Verband und vielen anderen.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... Welche Trends gibt es? Krise der Print-Medien ...

... Ähnliches, aber abgeschwächtes Phänomen bei den ...

... Medienmarken im Netz - Problem: Leser sind zurzeit ...

... Einbeziehung von Nutzern (Bürgerjournalismus)...

... Nichtprofessionelle Inhalteanbieter: private Blogs, Social Media ...