Medical Advisor: Kooperation mit Experten, Teil I von Dr. med. Günter Umbach

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Medical Advisor: Kooperation mit Experten, Teil I“ von Dr. med. Günter Umbach ist Bestandteil des Kurses „Erfolgreich als Medical Advisor und Medical Science Liaison Manager“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Begriffe und Relevanz
  • Meinungsbildung, Medien, Kritik
  • Rechtliche Prinzipien
  • Prinzipien des Risikoschutzes
  • Relevanz im Produkt-Lebenszyklus
  • Meinungsbilder-Pyramide
  • Funktionsträger und Gate Keeper
  • Medizinisch-wissenschaftliche Qualifizierung
  • Auswahl, Eigenschaften, Training der MSLs
  • Gründe des Scheiterns der Kooperationen
  • Screening und Auswahl von Opinion Leader
  • Opinion-Leader-Netzwerke
  • CRM Datenbanken und Opinion Leader
  • Was Experten allgemein erwarten
  • Kooperationen: Voraussetzungen und Überblick
  • Situationen mit Konfliktpotential
  • Vorschläge und Empfehlungen

Quiz zum Vortrag

  1. Externe Experten.
  2. Scientific Leader.
  3. Product Ambassador
  1. Die KOL' s schaffen die Verbindung zwischen dem Unternehmen und der Medical Scientific Community.
  2. Die KOL's können das Bewusstsein für neue Therapieoptionen schärfen.
  3. Die KOL' s schaffen die Verbindung zwischen dem Unternehmen und der Law Scientific Community.
  1. Strafrecht (StGB).
  2. Heilmittelwerbegesetz (HWG).
  3. Arzneimittelgesetz (AMG) .
  4. Straßenverkehrsordnung.
  1. Trennungsprinzip.
  2. Transparenzprinzip.
  3. Dokumentationsprinzip.
  4. Äquivalenzprinzip.
  5. Filtrationsprinzip.
  1. In den ersten drei Jahren nach der Markteinführung.
  2. Vor der Markteinführung.
  3. Am Ende des Produkt-Lebenszyklus.
  1. Unzureichende Unterstützung der Geschäftsleitung.
  2. Kurzfristiges, statt strategisches Denken.
  3. Man wählte die falschen Personen aus.
  4. Übermäßig viele Ressourcen wurden bereitgestellt.
  1. Ein Scientific Leader will die Therapiestandards für Patienten verbessern.
  2. Ein Scientific Leader besitzt eine breite und langjährige Erfahrung.
  3. Ein Scientific Leader ist Mitglied in Fachgesellschaften.
  4. Ein Scientific Leader ist bereit seine Meinung zu ändern, wenn diese nicht anerkannt wird.
  1. Anwender frühzeitig einbinden.
  2. Benutzerfreundliches System wählen.
  3. Schlüsselpersonen identifizieren.
  4. Spezielle Anforderungen ermitteln.
  5. Ein technisch hochmodernes System wählen.
  1. Visualisierung von Daten für Charts.
  2. Unterstützung von Consensus Meetings.
  3. Wissenschaftliche Diskussion von Therapieansätzen.
  4. Vermeiden von wissenschaftlichen Veranstaltungen.

Dozent des Vortrages Medical Advisor: Kooperation mit Experten, Teil I

Dr. med. Günter Umbach

Dr. med. Günter Umbach

Dr. med. Günter Umbach verhilft als Trainer, Berater und Autor europäischen Führungskräften zu mehr Erfolg. Er verfügt über umfassende Berufserfahrungen u. a. als Medical Advisor und Director, Senior Productmanager, Marketing Director und internationaler Teamleiter. Seine Klienten profitieren weiterhin von seinen medizinischen Erfahrungen als Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität von Texas, Gastprofessor der Universität in Bilbao und Lehrbeauftragter für den Master of Pharmaceutical Medicine der Universität Duisburg-Essen.

Dr. med. Günter Umbach ist außerdem Senior Associate des Management Centre Europe in Brüssel sowie Mitglied der Global Speakers Federation, der German Speakers Association und des Institute of Management Consultants der USA. Er ist Autor zahlreicher Fachartikel, Videos und international veröffentlichter Business-Ratgeber. Führende und internationale Pharma-Unternehmen, Dienstleister und Forschungsinstitute nutzen seine lebendigen Workshops und Beratungen, um Kunden zu gewinnen und ihre Marktposition zu stärken.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0