Faktoren und Strategien für die erfolgreiche Kundenbeziehung von Michael Schmelz

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Faktoren und Strategien für die erfolgreiche Kundenbeziehung“ von Michael Schmelz ist Bestandteil des Kurses „CRM Schulung“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Erfolgsfaktoren
  • CRM-Strategien

Quiz zum Vortrag

  1. Erstkontakt, Kundenzufriedenheit, Kundenloyalität, Kundenbindung, ökonomischer Erfolg
  2. Erstkontakt, Kundenloyalität, Kundenzufriedenheit, Kundenbindung, ökonomischer Erfolg
  3. Erstkontakt, Kundenzufriedenheit, Kundenbindung, Kundenloyalität, ökonomischer Erfolg
  4. Erstkontakt, ökonomischer Erfolg, Kundenzufriedenheit, Kundenbindung, Kundenloyalität
  1. Mit Wechselbarrieren.
  2. Breite des Leistungsangebotes.
  3. Bequemlichkeit der Kunden.
  4. Heterogenität der Kundenerwartung.
  1. Die abgezinsten zukünftigen Erträge aus der Kundenbeziehung.
  2. Die aufgezinsten zukünftigen Erträge aus der Kundenbeziehung.
  3. Die mit dem Kalkulationszinssatz multiplizierten Erträge aus der Kundenbeziehung.
  4. Die abgezinsten Erträge aus der vergangen Kundenbeziehung.
  1. Der Kunde verringert durch sein Dazutun die Kosten für das Unternehmen.
  2. Der Kunde verringert durch seine Aktivitäten die Erträge des Unternehmens.
  3. Der Kunde ist durch seine Attraktivität besonders effizient für das Unternehmen.
  4. Der Kunde verringert durch sein Dazutun die Produktivität des Unternehmens.
  1. Das Zufriedenheitsmanagement.
  2. Das Feedbackmanagement.
  3. Das Interessentenmanagement.
  4. Das Kündigungsmanagement.
  1. Warum gefällt mir dieses Produkt?
  2. Warum muss ich mir ständig diese Werbung ansehen?
  3. Ich habe das Unternehmen schon mehrmals weiter empfohlen - was habe ich davon?
  4. Ich bin bereits über Jahre hinweg Kunde des Unternehmens - was habe ich davon?
  5. Ich habe gute Ideen für ein Produkt - warum interessiert sich niemand dafür?
  1. Die Individualität der Dienstleistung.
  2. Die Heterogenität des Leistungsspektrums.
  3. Die Leistungskomplexität.
  4. Das Leistungsbedürfnis der Kunden.
  1. Die Kundenzufriedenheit.
  2. Die Kundenloyalität.
  3. Der Customer Lifetime Value.
  4. Die Werbekosten.
  1. Geringere Produktionskosten.
  2. Die Basisgewinne.
  3. Die Kosteneinsparungen die sich beispielsweise aus geringerem Betreuungsaufwand ergeben.
  4. Die Weiterempfehlungen.
  5. Die Preisprämien.
  1. Akquise und Werbung über Social Media.
  2. Akquise und Werbung über Printmedien.
  3. Akquise und Werbung über TV-Spots.
  4. Akquise und Werbung über den Außendienst.

Dozent des Vortrages Faktoren und Strategien für die erfolgreiche Kundenbeziehung

 Michael Schmelz

Michael Schmelz

Diplom-Ökonom Michael Schmelz verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich Financial Services. Nach Stationen an den Universitäten Jena und Marburg leitete er in Frankfurt den Bereich Konzeption/Programmentwicklung der Bankakademie. Seit 2002 trägt er zunächst als Marketingleiter und später als Leiter CRM und Marketing Verantwortung für alle strategischen und operativen Marketing-Aktivitäten einer der führenden privaten Regionalbank Deutschlands. Er war 2006 Projektverantwortlicher für die Implementierung eines bankweiten CRM-Systems, für dessen Weiterentwicklung er bis 2013 die Verantwortung trug.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... Lifetime Value, CRM-­Strategien, Interessentenmanagement ...

... Erfolgsfaktoren, Kundenzufriedenheit, Kundenloyalität ...

... Kosteneinsparungen, Weiterempfehlungen ...

... Erstkontakt, Kauf, Inanspruchnahme einer Leistung, Kundenzufriedenheit, Bewertung durch Soll-Ist-Vergleich, Akzeptanz, Vertrauen, positive Einstellungen, Wiederkauf, Cross Buying, Weiterempfehlung, Heterogenität der Kundenerwartung ...

... Mein Arzt ist super, den habe ich schon x-mal weiterempfohlen. Mein Konto habe ich seit meiner Ausbildung bei derselben Bank! Dauernd muss ich mir da die Werbung anschauen. Ich gebe meinen Stromzählerstand online ein -  warum gibt ...

... Wert jeder einzelne Kunde für Ihr Unternehmen hat? Ermitteln Sie ...

... 40 % Gewinnspanne, Jahrgang 1965, Körperlotion bis 2041, durchschnittlicher Verbrauch, Kundenlebenswert: 117,49 €. Annahmen: 2 % Inflation, 3,5 % Kalkulationszinssatz. ...

... an das Unternehmen. Kooperationswert 5: Steigerung des Kundenertrages durch Kooperationen mit ...

... Überweisung wird durch Kunde online eingegeben. Produktionswert 10. Wert aus der Mitarbeit ...

... Entwicklung Apple-Aktie 32 %. Beispiel: Apple - die richtige Kundenwertstrategie, Werbeerträge ...

... Lifetime Value, CRM-Strategien, Interessentenmanagement ...

... Ziele, Interessentenmanagement, Aufgaben, Sozialisation, Wachstum und Reife, Gefährdung, Kündigung, Revitalisierung, Festigung von neuen Geschäftsbeziehungen, Neukundenmanagement, Stärkung von stabilen Geschäftsbeziehungen, ...