BSC: Ziele, Strategie und Erfolgsfaktoren von Dr. Norbert Ueberschaer

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „BSC: Ziele, Strategie und Erfolgsfaktoren“ von Dr. Norbert Ueberschaer ist Bestandteil des Kurses „Balanced Scorecard“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Gesamtübersicht
  • Die Zielerreichung
  • Die Strategie
  • Erfolgsfaktoren
  • Kennzahlen: Firma

Quiz zum Vortrag

  1. Beschränkung auf 5-6 Ziele je Perspektive
  2. Beschränkung auf 1-2 Ziele je Perspektive
  3. Beschränkung auf 8-9 Ziele je Perspektive
  4. Es existiert keine Beschränkung. Je ambitionierter ist, desto mehr Ziele kann man je Perspektive erreichen.
  1. Durch Kommunikation und Weiterbildung, da die Strategie auf allen Ebenen begriffen werden muss.
  2. Indem eine Zielabstimmung- und bildung im gesamten Unternehmen, von oben nach unten, vorgenommen wird.
  3. Durch Verknüpfung mit dem Anreiz- und Vergütungssystem.
  4. Indem man eigens dafür konzipierte Auswahlverfahren vornimmt, um so die geeignetsten Mitarbeiter zu finden.
  1. Teamarbeit fördert die Akzeptanz von Zielvorgaben, bewirkt eine bessere Abstimmung und vermittelt den Transfer von "best practices" in die konkreten Aktionen.
  2. Die Vorteile von Projektarbeit mit der Auswirkung auf Unternehmens- und Kommunikations-Kultur fördern die Veränderungsbereitschaft und die offene Kommunikation im gesamten Unternehmen.
  3. Speziell geschulte Mitarbeiter machen nach Bedarf ein sporadisch initiiertes Projekt. Zwischen verschiedenen Pilotprojekten gibt es dann Wettbewerbssituationen.
  4. Problemlösungen, Feedback-Situationen, systematisches Nachdenken und vor allem auch die Kreativität bei der Darstellung von Ursache-Wirkungs-Zusammenhängen sind wesentlich ergiebiger und wirksamer.
  1. Die Leistungsbereitschaft und -fähigkeit eines Unternehmens ist in sehr hohem Maße von der Mitarbeiter-Zufriedenheit abhängig (gesteigerte Motivation, sinkender Krankenstand und Fluktuation, hohe Produktivität).
  2. Es gibt keine Kundenorientierung ohne Mitarbeiter-Orientierung.
  3. Das Controlling lehrt uns, dass die Finanzen und die Prozesse ausschlaggebende Faktoren für den Unternehmenserfolg sind.
  4. Es ist höchst gefährlich, die Mitarbeiter-Zufriedenheit abzufragen. Da weckt man nur "schlafende Hunde". Es wird sowieso gerne gemeckert.
  1. Die Erfolgsfaktoren sind die eigentlichen Stellschrauben zu besseren Ergebnissen.
  2. Die Leistungstreiber versetzen das Unternehmen in die Lage, Ziele und kennzahlenbezogene Zielwerte zu realisieren, die richtigen Maßnahmen zu ermitteln und auszuwählen.
  3. Wenn Kennzahlen schlecht sind oder negativ bewertet werden, müssen die Prozesse beschleunigt werden, Mitarbeiter abgebaut und zu höherer Leistung und längerer Anwesenheit verpflichtet werden.
  4. Kennt man die Erfolgsfaktoren, so spielt die Mitarbeiterzufriedenheit keine Rolle mehr, da man diese problemlos beeinflussen kann.
  1. ... ist die Basis eines Unternehmens für den Erfolg.
  2. ... lässt sich leider nur bedingt beeinflussen.
  3. ... spielt für den Unternehmenserfolg eine untergeordnete Rolle.
  4. Keine der genannten Antwortmöglichkeiten ist zutreffend.

Dozent des Vortrages BSC: Ziele, Strategie und Erfolgsfaktoren

Dr. Norbert Ueberschaer

Dr. Norbert Ueberschaer

Geschäftsführer der Unternehmensberatung Ueberschaer&Partner, Germering bei München, viele Jahre Mitglied im BDU.

16 Jahre Berufs- und Führungserfahrung, danach (seit 1986) Unternehmens-berater, Trainer und Prozessbegleiter bei der Entwicklung von Strategie- und Organisations-Konzepten, sowie von Controlling/Kostenmanagement, Marketing und Total Quality Management (EFQM), insbesondere in mittelständischen Unternehmen. Seminarleiter bei einer Reihe von Seminarveranstaltern. Auch eigene Seminare sowohl  inhouse, als auch offene Seminare. Seit Mai 2003: Rating Advisor (Uni Augsburg) .

In einer Vielzahl von Projekten wurde auch im Themenbereich „Sozialkompetenz“ die Strukturierung und Verbesserung der Team- und Gruppenarbeit erfolgreich durchgeführt, ebenso viele Trainings zum Thema Führung, Konflikt-Bewältigung, Projektmanagement und Kommunikations-Verbesserungen, u.a. . Näheres auf der Internetseite.

Unser Motto: „Wir sind ein Team von Beratern und Trainern mit betriebswirtschaft-licher und sozialer Kompetenz und begleiten prozessorientiert bei den laufenden Veränderungen in den Unternehmen. Wir steigern den Erfolg in der Weiterbildung durch umfassendes, interaktives Mitwirken der Teilnehmer in den Seminaren, mit Diskussionen, Kleingruppenarbeit, Teilnehmer–Referaten und Transfer-Aufgaben. Wir sind überzeugt, dass Veränderungsprozesse zunehmend sowohl betriebswirtschaftliche, als auch soziale Kompetenz bei den Beteiligten erfordern.“


Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0