Zulässigkeitsvoraussetzungen im Zivilprozessrecht 1 von Dr. Rainer Oberheim (WR)

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Zulässigkeitsvoraussetzungen im Zivilprozessrecht 1“ von Dr. Rainer Oberheim (WR) ist Bestandteil des Kurses „Titulierung von Forderungen im Zivilprozessrecht“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • II. Zulässigkeitsvorraussetzungen
  • Prozesshandlungsvorraussetzungen

Dozent des Vortrages Zulässigkeitsvoraussetzungen im Zivilprozessrecht 1

Dr. Rainer Oberheim (WR)

Dr. Rainer Oberheim (WR)

Dr. Rainer Oberheim, Vorsitzender Richter des 3. Senats am OLG Frankfurt, ist als ehemaliges Mitglied des Prüfungsamtes und Mitherausgeber der JA, bestens mit den Examensanforderungen vertraut. Er ist Verfasser eines ZPO Lehrbuches, das von den meisten Referendaren begeistert studiert und von vielen AG Leitern empfohlen wird.

Dr. Oberheim hat hervorragende Vermittlungserfolge im Zivilprozessrecht durch seine strukturelle Darstellung in den drei Schritten: Grund- Aufbau- und Vertiefungsprogramm.


Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0