Vortragsbewertung für Juristen von Dr. Arnd Stiel

(1)

video locked

Über den Vortrag

Diese Checkliste dient zur Vorbereitung auf den Ernstfall: Wenn Sie Ihren Vortrag üben, dann lassen Sie sich anhand der Checkliste professionell bewerten durch Ihre Zuhörer. Ein wichtiges Tool im Gesamtpaket. Diese Checkliste finden Sie im Downloadbereich.

Der Vortrag „Vortragsbewertung für Juristen“ von Dr. Arnd Stiel ist Bestandteil des Kurses „Rhetorik für angehende Juristen“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Der erste Eindruck
  • Die Stimme
  • Deutsch
  • Gliederung und Inhalt
  • Juristisches Handwerkszeug
  • Vortragsende
  • Medien
  • Sonstiges

Quiz zum Vortrag

  1. Es ist schon darauf zu achten, wie der Vortragende nach vorne kommt.
  2. Es ist darauf zu achten, wie der Vortragende steht.
  3. Es ist darauf zu achten, wie sich der Vortragende präsentiert.
  4. Es ist darauf zu achten, wie der Vortragende in seinen Vortrag einleitet.
  1. Die Lautstärke muss ausreichend laut und angenehm sein.
  2. Sie schonen Ihre Stimme während des Vortrages.
  3. Kernbotschaften müssen auch stimmlich modelliert werden.
  4. Die richtige Atmung beeinflusst Ihre Stimme positiv.
  1. Durch lange Sätze.
  2. Durch aktivische Formulierungen.
  3. Durch den sparsamen Einsatz von Substantiven.
  4. Durch ein Tempo, bei dem man nur ca. 100 Worte in der Minute von sich gibt.
  1. Durch Kunstpausen.
  2. Durch gute Verständlichkeit, auch bei Laien.
  3. Durch rhetorische Fragen.
  4. Durch Fremdworte.
  1. Ein guter Vortrag braucht kein Handout.
  2. Im Vortrag ist es gut mehrere Medien zu nutzen.
  3. Ein guter Vortrag sollte den vorgegebenen Zeitrahmen nicht völlig ausschöpfen.
  4. Ein guter Vortrag scheitert nicht daran, dass eine Mindermeinung vertreten wird.
  1. Sie sollten im Vortragsraum üben.
  2. Sie sollten die Technik, die Sie einsetzen möchten, testen.
  3. Sie sollten wichtige Dateien mehrfach gespeichert haben.
  4. Sie sollten Ihre Stimme trainieren aber auch schonen.
  5. Sie sollten Ihren Kommilitonen Fragen zuteilen, die diese nach dem Vortrag an sie richten.

Dozent des Vortrages Vortragsbewertung für Juristen

Dr. Arnd Stiel

Dr. Arnd Stiel

Rechtsanwalt Dr. Arnd Stiel ist seit 17 Jahren im Fortbildungsbereich tätig, war mehrere Jahre Korrekturassistent für Öffentliches Recht, Lehrbeauftragter für Verwaltungs-, Staats- und Staatsorganisationsrecht an der Ruhr-Universität in Bochum (Lehrstuhl: Prof. Dr. Peter J. Tettinger) und ist seit dem Sommersemester 2005 Lehrbeauftragter für Rhetorik an der Leibniz-Universität in Hannover. Nicht nur seine Studenten geben ihm seit Jahren die Note „sehr gut“, wie Sie auf der Internetseite www.toprhetorik.de nachlesen können.

Die Fakten: Mehr als 1.000 durchgeführte Seminare mit über 30.000 Teilnehmern in den letzten 12 Jahren; Autor von vier Fachbüchern: Ein ausverkauftes Buch zum Thema: „Bescheidtechnik“ (2006), Mitautor für den Standardkommentar zum Bauordnungsrecht in Niedersachsen (Große-Suchsdorf, 9. Aufl. 2013), Leitfaden mit Synopse zur Bauordnung Niedersachen (2012) und „Rhetorik für Juristen“ (2009, ebenfalls ausverkauft).

Am wichtigsten ist ihm der Praxisbezug seiner Kurse: So wenig Theorie wie nötig, so viel Wissen für den Alltag wie möglich.
Schnörkellos. Direkt. Packend: Sein Qualitätsversprechen.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

  • ... Wie ist der erste, nonverbale Eindruck, den Sie vom Kandidaten haben: Fängt er/sie mit einer Pause an? ...

  • ... Hört man Nervosität in der Stimme? Wenn ja, wie macht sich dies bemerkbar? ...

  • ... Faustformel: 100 Wörter pro Minute. Benutzt er/sie mehr Aktiv- als Passivsätze? Benutzt er/sie regelmäßig Verben? Neigt er/sie zum Nominalismus? Welche rhetorischen Stilmittel benutzt die Vortragende? Wie ist das Verhältnis ...

  • ... Nutzt er/sie Hilfsmittel der juristischen Methodenlehre? Wenn ja, welche? Nutzt er/sie die juristischen Auslegungsmethoden? Wie sicher wirken Gutachten-/ und Urteilsstil auf Sie? Wie bewerten Sie die Qualität der Argumentation? (vgl. Modul III) ...

  • ... z.B. Zitat zum Schluss? Wie wirkt der Schluss insgesamt? Verzichtet der Kandidat auf Floskeln, wie etwa: „Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.“? Bringt er die Kernbotschaften zum Schluss? ...

  • ... Werden diese Fragen verständlich und ausreichend beantwortet? Ist die oder der Vortragende offen für ein Feedback? Besitzt die oder der Vortragende Ihrer Meinung nach Humor? ...