Subjektiver Tatbestand: Besondere subjektive Absichten und Motive bei Delikten mit überschießender Innentendenz von RA Stefan Koslowski

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Subjektiver Tatbestand: Besondere subjektive Absichten und Motive bei Delikten mit überschießender Innentendenz“ von RA Stefan Koslowski ist Bestandteil des Kurses „Das vollendete Begehungsdelikt“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Besondere subjektive Absichten und Motive
  • Definition: Die überschießende Innentendenz
  • Delikte mit überschießender Innentendenz
  • Fallbeispiel: Kein Geld in der Tasche
  • Falllösung: Kein Geld in der Tasche

Quiz zum Vortrag

  1. Im subjektiven Tatbestand zusätzlich zum Vorsatz
  2. Im subjektiven Tatbestand als Teil des Vorsatzes
  3. Nach der Schuld als Strafzumessungsregelung
  4. Im objektiven Tatbestand
  1. Der subjektive Tatbestand geht über den objektiven Tatbestand hinaus
  2. Der subjektive Tatbestand enthält weniger Merkmale als der objektive Tatbestand
  3. Der objektive Erfolg verlangt spezielle Merkmale
  4. Der Täter muss den Eintritt des Erfolges zwar wollen, jedoch muss dieser nicht objektiv eintreten
  1. Echte Motive des Täters
  2. Absicht des Täters einen Erfolg herbeizuführen
  3. zusätzliches subjektives Merkmal, das neben den Vorsatz tritt
  4. Schuldmerkmale
  1. § 16 I S.1 StGB nicht anwendbar
  2. Der objektive Tatbestand umfasst das deliktische Geschehen nicht vollumfänglich
  3. zeitliche Vorverlagerung der Strafbarkeit
  4. § 28 StGB anwendbar

Dozent des Vortrages Subjektiver Tatbestand: Besondere subjektive Absichten und Motive bei Delikten mit überschießender Innentendenz

RA Stefan Koslowski

RA Stefan Koslowski

Stefan Koslowski hat in Berlin Rechtswissenschaften studiert und bereits im Studium den Schwerpunkt auf das Strafrecht gelegt. Beide juristischen Prüfungen bestand er mit Prädikat. Er bringt als Strafverteidiger die notwendige Kompetenz und Erfahrung mit, die strafrechtlichen Materien kompetent darzustellen. Seine Erfahrung als Korrekturassistent an verschiedenen Universitäten lässt er immer wieder in die Vorträge einfließen, um typische Fehlerquellen und Fallen aufzuzeigen und zu zeigen, wie man es besser macht. Die Ausbildung junger Juristen ist für Stefan Koslowski eine Herzensangelegenheit. Sein durch Studium und Praxis erworbenes Wissen gibt er gerne an Studierende weiter, online und auch als Dozent an der Akademie Kraatz in Berlin.


Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0