Nichtleistung und Gegenleistungsgefahr 2 von Prof. Dr. John Montag

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Nichtleistung und Gegenleistungsgefahr 2“ von Prof. Dr. John Montag ist Bestandteil des Kurses „Schuldrecht Allgemeiner Teil“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Fallvariante: Verkauf unter Eigentumsvorbehalt ( § 446 S. 1)
  • 1. Leistungsgefahr
  • 1.1 Erfüllungsanspruch §§ 433 I, 459 I
  • 1.2 Einwendung § 362 I
  • 1.3 Einwendung 275 I „Wirtschaftliche Unmöglichkeit“
  • 1.4 Schadensersatz §§ 280,283
  • 2. Gegenleistungsgefahr (Preisgefahr)
  • 2.1 Erfüllungsanspruch § 433 II
  • 2.2 Einwendung § 326 I
  • 2.3 Einwendung zur Einwendung § 326 II, 1, 1 Alt.
  • 2.4 Einwendung zur Einwendung § 446 S.1

Quiz zum Vortrag

  1. Der Verkäufer bleibt bis zur vollständigen Erfüllung der Gegenleistung Eigentümer der Kaufsache.
  2. Eigentums- und Besitzverschaffung (§ 929 S. 1 BGB) fallen zeitlich nicht zusammen.
  3. Der Gefahrenübergang fällt nicht mit der Übergabe der Sache zusammen.
  4. Der Verkäufer trägt die Gegenleistungsgefahr bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises.
  5. Alle genannten Antworten sind richtig.
  1. Übereignung §§ 929, 158 I BGB
  2. Kaufvertrag §§ 433, 449 BGB
  3. Kaufvertrag §§ 433, 158 I BGB
  4. Rechtsgeschäft §§ 449, 929 BGB
  1. Die Abgrenzung zur rechtlichen Unmöglichkeit.
  2. Die Abgrenzung zur praktischen Unmöglichkeit nach § 275 II BGB.
  3. Die dogmatische Verankerung der wirtschaftlichen Unmöglichkeit in verschiedenen Normen.
  4. Die verschiedenen Gefahrtragungsregelungen.
  1. § 275 II BGB
  2. § 313 BGB, Störung der Geschäftsgrundlage
  3. § 326 I BGB
  4. § 362 BGB
  5. § 275 I BGB
  1. Das Vertretenmüssen des Anspruchsgegngers
  2. Das Vertretenmüssen des Anspruchstellers
  3. Das Vertretenmüssen beider Seiten
  4. Es kommt darauf an, welche Art von Schadensersatzanspruch geltend gemacht wird.
  1. Bei einem Kaufvertrag
  2. Bei Vorliegen einer aufschiebenden Bedingung
  3. Nach der Einwendung aus § 326 I BGB
  4. Nach der Übergabe der Sache
  5. An der Stelle des § 326 I BGB
  1. Kaufvertrag
  2. Übergabe der verkauften Sache, § 929 S. 1 BGB
  3. Vertretenmüssen der Unmöglichkeit
  4. Eigentumsvorbehalt, § 449 BGB

Dozent des Vortrages Nichtleistung und Gegenleistungsgefahr 2

Prof. Dr. John Montag

Prof. Dr. John Montag

Rechtsanwalt Prof. Dr. John Montag, Berufsrepetitor, Lehrbeauftragter für Wirtschaftsrecht, Dozent für Zivilrecht und Autor zahlreicher Lernprogramme für Wirtschaftsjuristen und Verfasser des Lernbuch Zivilrecht. Prof. Dr. Montag versteht es wie kein Zweiter, das Zivilrecht lernbar darzustellen.

Versprochen, Zivilrecht wird Sie begeistern.


Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0