Social Compliance: soziale Verantwortung bei der Produktion

social compliance

Je größer ein Unternehmen wird – insbesondere international –  desto schwieriger wird es, alle Lieferanten, Filialen und Mitarbeiter zu kontrollieren. Dennoch muss jedes Unternehmen im Zuge sozialer Verantwortung optimale Arbeitsbedingungen garantieren und Menschenrechtsverletzungen verhindern. Andernfalls leidet nicht nur die Leistung der Mitarbeiter, sondern auch der Markenwert, das Image und die Marktchancen werden geschädigt. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihr Unternehmen in Social Compliance schulen.

Informationssicherheit: eine unterschätzte Gefahr für Ihr Unternehmen

informationssicherheit

In einer Zeit der globalen Vernetzung und des zunehmenden Austauschs wird die Bedeutung von Informationssicherheit noch immer unterschätzt. Viele Unternehmen scheuen den finanziellen und organisatorischen Aufwand, der mit einer Implementierung umfassender Schutzmaßnahmen verbunden ist. Hier erfahren Sie, wo die größten Sicherheitslücken auftauchen und welchen Gefahren sich Unternehmen aussetzen, wenn Sie an diesen Stellen nachlässig sind. 

Compliance im Mittelstand: Immer noch ein vernachlässigtes Thema

compliance im mittelstand

Korruption und Steuerhinterziehung, die Missachtung gewerblicher Urheberrechte, Kartellbildung und Insiderhandel, Datenschutzverstöße und falsche Rechnungslegung – die Liste möglicher Compliancevergehen ist noch viel länger. Angesichts der vielen Regelungen und Gesetze kann man als Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens leicht etwas übersehen. Doch Compliance ist gerade für den Mittelstand ein wichtiges Thema.

Umweltschutz: eine Ressource für Unternehmen

umweltschutz

Nicht erst seit Beginn des anscheinend uferlosen VW-Skandals im September 2015 ist betrieblicher Umweltschutz in Deutschland ein überaus wichtiges und zugleich heikles Thema. Verschiedene staatliche Gesetze binden alle Arbeitgeber an die Einhaltung konkreter Maßstäbe im Produktionsalltag – egal ob Sie auf kleinster, mittelständischer oder globaler Ebene agieren. Als Unternehmen müssen Sie sich vor allem mit aktuellen Gesetzgebungen auskennen, Methoden entwickeln, um einen effektiven Umweltschutz zu implementieren und Ihre Mitarbeitenden für Umweltschutz sensibilisieren. 

Social Media Compliance: Die Präsenz im Internet im Griff haben

Social Media Compliance

Facebook, Twitter, Xing – viele Unternehmen sind in solchen sozialen Netzwerken aktiv. Oftmals unterschätzen sie jedoch die vielen Gefahren, die in Social Media lauern und erhebliche Auswirkungen auf den Unternehmenserfolg haben können. Denn: Wer sich in Social Media falsch verhält, muss mit rechtlichen Konsequenzen rechnen. Deshalb ist Social Media auch ein wichtiger Bereich der unternehmerischen Compliance. Wir zeigen Ihnen, welche Gefahren Sie unbedingt beachten sollten und an welche Gesetze Sie sich bei Ihrer Aktivität in sozialen Netzwerken halten müssen.

Fairer Wettbewerb im Fokus: Ein Leitfaden zum UWG für Führungskräfte

UWG, unlauterer Wettbewerb

In der heutigen Geschäftswelt ist es für Führungskräfte und Compliance-Beauftragte unerlässlich, die feinen Grenzen zwischen aggressivem Marketing und unlauterem Wettbewerb zu verstehen. Dieser Artikel bietet einen umfassenden Überblick über das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) in Deutschland und die entsprechenden EU-Richtlinien.

Zuwendungen, Geschenke, Sponsoring: Was darf ich annehmen?

zuwendungen

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft. Im Berufsleben können Sie jedoch in erhebliche Schwierigkeiten geraten, wenn Sie Geschenke von Geschäftspartner*innen annehmen. Auch Sponsoring kann für Unternehmen schnell zu einem Problem werden. Aber wo genau liegen die Grenzen, was Zuwendungen, Geschenke und Sponsoring anbelangt? Und wie können Sie Ihre Mitarbeitenden schulen, damit sie sich richtig verhalten und die Trennlinie zwischen Aufmerksamkeit und Bestechungsversuch nicht überschreiten?

Sicheres Surfen im Netz: Darauf sollten Sie achten

sicheres surfen

Noch immer gilt Deutschland als eine Datenschutz-Bastion. Die Post- und Fernmeldegesetze gewähren selbst staatlichen Ermittlungsbehörden nur einen sehr begrenzten Einblick in die Kommunikation der Bürger. Spätestens seit den Enthüllungen durch Edward Snowden weiß allerdings jeder, dass global agierende Konzerne und Geheimdienste die deutsche Rechtsprechung konsequent ignorieren. Wir erklären Ihnen, wann der Überwachungsskandal begonnen hat und wie gläsern wir wirklich sind.

Mobbing am Arbeitsplatz

mobbing am arbeitsplatz

Mobbing am Arbeitsplatz ist ein ernstzunehmendes und verbreitetes Problem, dem jährlich 7% der Arbeitnehmenden in Deutschland ausgesetzt sind. Die Betroffenen fühlen sich oft von ihren Vorgesetzten im Stich gelassen, was die Konfliktlösung erschwert und häufig in der Kündigung des Opfers mündet. In diesem Artikel beleuchtet Lecturio-Dozent Wolfgang Kindler das Phänomen Mobbing und bietet auf Grundlage seiner langjährigen Erfahrung in der Gewaltprävention praktische Ansätze, um Mobbing am Arbeitsplatz effektiv zu verhindern und zu bekämpfen.

Arbeitsschutz konkret: So setzen Sie Ihre Rechte für bessere Bedingungen ein

Arbeitsschutz, Safety first bedeutung

Die Frage nach Erfolg im Karriereverlauf mag immer eine an Ihren Potentialen orientierte Sicht inkludieren: Was leisten Sie für Ihr Unternehmen, inwiefern können Sie Erwartungen erfüllen? Doch kehren wir diese Perspektive einmal um: Auch das Unternehmen sollte Ihnen gegenüber Leistungen erfüllen – und Ihnen angemessene Arbeitsbedingungen bieten. Denn Erfolg heißt ebenso, dass Ihre Karriere durch keine gesundheitsschädigenden Zwischenfälle unterbrochen oder gar beendet wird. In dieser Hinsicht haben Sie als Arbeitnehmer Anspruch auf Arbeitsschutz, der für Sie persönlich Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz gewährleisten soll.