Einen WordPress-Shop erstellen von Daniel Koch

(1)

video locked

Über den Vortrag

Daniel Koch zeigt Ihnen hier, wie Sie mit einem Plugin die Installation eines Online-Shops in WordPress umsetzen. Es gibt schon viele Commerce-Plugins für WordPress (z.B. das Plugin WooCommerce), jedoch erfüllen die meisten Plugins nicht die juristischen Anforderungen in Deutschland. Deshalb zeigt Daniel Koch das Plugin wpShopGermany als deutsche E-Commerce-Lösung, die Sie rechtssicher in Ihre Themes integrieren können. In diesem Video erhalten Sie Tipps, wie Sie die vielen Funktionen des WordPress-Shops in Ihr Webdesign integrieren und dabei die besonderen rechtlichen Bedingungen für einen Internet-Shop in Deutschland berücksichtigen. Nach dem Sie alle Optionen des Plugins kennen, können Sie Artikel in einem Shop für Ihre Kunden veröffentlichen und anhand einer Warenkorb-Funktion verkaufen. Probieren Sie jetzt aus, Ihren ersten WordPress-Shop aufzusetzen!

Der Vortrag „Einen WordPress-Shop erstellen“ von Daniel Koch ist Bestandteil des Kurses „WordPress Tutorial für Einsteiger“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Online-Shops mit WordPress
  • wpShopGermany
  • wpShopGermany einsetzen

Wenn Sie den WordPress-Shop mit wpshopgermany so umsetzen, wie es Ihnen Daniel Koch im Vortrag zeigt, werden Sie die Installation Ihrer E-Commerce-Lösung innerhalb einer halben Stunde einsatzbereit haben. Anschließend können Sie Ihre Produkte im neuen WordPress-Shop anlegen. Achten Sie unbedingt darauf, dass Ihre Texte im WordPress-Shop rechtssicher sind. Zu den wichtigen Texten zählen unter anderem die Datenschutzbestimmungen, die allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Widerrufsbelehrung. Hier empfiehlt es sich, den Rat eines Anwalts einzuholen. So sind Sie technisch und juristisch auf der sicheren Seite und müssen keine Abmahnung Ihrer WordPress-Seite befürchten! Viel Erfolg im Verkauf mit dem Plugin wpshopcommerce wünscht Ihnen Daniel Koch und das Team von Lecturio!


Quiz zum Vortrag

  1. Nein, nur bedingt.
  2. Ja
  1. Das geht über ein Widget.
  2. Ein Warenkorb ist nicht verfügbar.
  3. Man muss den Artikel "Warenkorb" anlegen.
  4. Das geht über eine statische Seite.
  5. Der Warenkorb wird über das Plugin "Warenkorb" eingebunden.

Dozent des Vortrages Einen WordPress-Shop erstellen

 Daniel Koch

Daniel Koch

Daniel Koch ist seit 1998 in der Web-Entwicklung zu Hause. Nach dem klassischen Einstieg über HTML folgten schnell JavaScript und dynamische Sprachen wie PHP. Über verschiedene Content Management Systeme hat er den Weg zu Joomla! gefunden. Dort reizen ihn vor allem der Open-Source-Gedanke, die Flexibilität und die Erweiterbarkeit. Auf Basis von CM-Systemen wie Drupal, WordPress und Joomla! entwickelt Daniel Koch standardkonforme, moderne und suchmaschinenoptimierte Websites. Als Autor für verschiedene Verlage hat Daniel Koch zahlreiche Bücher und Zeitschriftenartikel zu Joomla!, WordPress, XHTML, CSS & Co. veröffentlicht. Mehr über Daniel Koch finden Sie auf www.medienwerke.de

Kundenrezensionen

(1)

5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... Es gibt spezielle Shop-Software wie Magento. Wer nur ein paar Produkte ...

... Achten Sie auf die Systemvoraussetzungen. Auf der Webseite des ...

... Plugin von der Seite http://wpshopgermany.maennchen1.de/ herunter und installieren ...

... Für jeden Artikel muss man einen Artikel erstellen, in den das Produkt ...