Rohschnitt in Final Cut von Gabriel Pielke

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Rohschnitt in Final Cut“ von Gabriel Pielke ist Bestandteil des Kurses „Final Cut Pro X 10.0“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Ein neues Projekt erstellen
  • Die Timeline
  • Die (Clip)Mediathek
  • Clips in die Timeline hinzufügen
  • Material zwischen zwei Clips einfügen
  • Clipdarstellung und Schnittmodi
  • Clips überlagern
  • Clips bearbeiten

Quiz zum Vortrag

  1. ...kann Final Cut Pro X selbständig anhand des ersten Videoclips vornehmen.
  2. ...kann ich manuell meinen Bedürfnissen anpassen.
  3. ...kann Final Cut Pro X automatisch vornehmen und ich kann sie jederzeit anpassen.
  4. ...sind immer gleich: 1080i HD, 1920x1080px, 25p
  1. Ich kann einen Clip in der Listenansicht sehr genau mit dem Skimmer überfliegen und exakte In- und Out-Punkte setzen.
  2. In der Listendarstellung habe ich Zugriff auf zahlreiche weitere Informationen zu den Clips.
  3. Ich kann mit dem Skimmer zwischen den Clips hin und her springen und mein Material schnell überblicken.
  4. Die Ansicht ist viel komfortabler, weil ich auf einen Blick viele Clips anhand eines Piktogramms beurteilen kann.
  1. ... kann ich in Final Cut Pro X Clips nicht mehr überlagern und muss mir meine Schnittfolge sehr genau überlegen.
  2. ...kann ich meine Clips einfach in die Timeline legen und dort völlig frei bewegen, wie Puzzleteile auf einem Tisch.
  3. ...ziehe ich Clips einfach in den Bereich der Timeline. Es entstehen automatisch wieder Spuren, sobald ich den Clip im entsprechenden Bereich loslasse.
  4. ...schneide ich in Final Cut Pro X meine Clips in eine Primäre Handlung und kann überlagernde Clips und sekundäre Handlungen mit dieser verbinden.
  1. Wenn ich die Taste L dreimal hintereinander drücke, sehe ich einen schnellen Bildvorlauf.
  2. Halte ich die Tasten K und J gleichzeitig gedrückt, wird der Film in Zeitlupe rückwärts abgespielt.
  3. Die Taste K startet und stoppt die Wiedergabe.
  4. Wenn ich bei gedrückter K-Taste die Taste J einmal drücke springt der Film ein Bild weiter.
  5. Halte ich die Tasten J und L gleichzeitig gedrückt, wird der Film rückwärts abgespielt.

Dozent des Vortrages Rohschnitt in Final Cut

 Gabriel Pielke

Gabriel Pielke

Gabriel Pielke, 1976 im westfälischen Ibbenbüren geboren, war bereits als Jugendlicher beim lokalen Krankenhausfernsehsender aktiv. Nach dem Abitur 1996 folgte eine Ausbildung zum Mediengestalter Bild und Ton in Köln. Von 2002 an studierte er Film und Medien mit Schwerpunkt Schnitt und Montage an der Filmakademie Baden-Württemberg, wo er 2006 mit seinem abendfüllenden Dokumentarfilm „Stählerne Einsamkeit“ diplomierte. Seit 2007 ist Gabriel Pielke als freier Cutter und Trainer für Final Cut Pro in Köln tätig.

Bereits seit 1999 arbeitet Gabriel Pielke mit Final Cut Pro. Im Jahr 2007 erlangt er das Zertifikat als Apple Trainer für Final Cut Pro, das er in den darauffolgenden Jahren zum Apple Master Trainer ausbaute. Er trainierte unter anderem bei der Apple Creative Pro Series, im Red Bull Mediahouse, bei RTL und dem NDR.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0