Wichtige Werkzeuge in Photoshop von Armin Böttigheimer

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Wichtige Werkzeuge in Photoshop “ von Armin Böttigheimer ist Bestandteil des Kurses „Die Menüs, Bedienfelder und Werkzeuge in Photoshop“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Der Kopierstempel
  • Der Musterstempel
  • Der Protokoll-Pinsel
  • Der Kunst-Protokollpinsel
  • Das Hintergrund-Radiergummi-Werkzeug
  • Das Magischer-Radiergummi-Werkzeug
  • Das Verlaufswerkzeug
  • Das Füllwerkzeug
  • Das Weichzeichner-Werkzeug
  • Das Scharfzeichner-Werkzeug
  • Das Wischfinger-Werkzeug
  • Das Abwedler-Werkzeug
  • Das Nachbelichter-Werkzeug
  • Das Schwamm-Werkzeug

Quiz zum Vortrag

  1. Er kopiert Bildinhalte 1:1 an die von uns gewünschte Stelle.
  2. Er füllt die von uns definierten Bereiche mit eigenen Mustern aus.
  3. Er kopiert Daten aus einem definierten Quellbereich im Bild.
  4. Er kopiert Bildinhalte 1:1 zwischen verschiedenen Bildern.
  1. Der Pinsel kann Bearbeitungsschritte in einem Bildbereich rückgängig machen.
  2. Der Pinsel kann rückgängig gemachte Bearbeitungsschritte in einem Bildbereich wiederholen.
  3. Der Pinsel kann Datenverluste in einem Bildbereich rückgängig machen.
  4. Der Pinsel kann Bildbereiche vom Protokoll ausschließen.
  1. Im Protokollbedienfeld muss das Pinselsysmbol an die entsprechende Stelle gesetzt werden.
  2. In der Optionsleiste muss in dem entsprechenden Feld der Bearbeitungsschritt gesetzt werden.
  3. Der Bearbeitungsschritt muss im Protokoll ausgewählt werden und dem Pinsel mit ALT + Klick ins Bild die Quelle zugeteilt werden.
  4. Der Bearbeitungsschritt muss im Protokoll ausgewählt werden und dem Pinsel mit STRG + Klick ins Bild die Quelle zugeteilt werden.
  1. Der Protokollpinsel stellt die Daten aus der gewählten Quelle unverändert dar.
  2. Der Kunst-Protokollpinsel stellt die Daten aus der ausgewählten Quelle verfremdet dar.
  3. Der Kunst-Protokollpinsel kann Muster als Quellen einlesen.
  4. Der Kunst-Protokollpinsel kann Filter aus der FIltergalerie auf die Quellen anwenden.
  1. Der normale Radiergummi löscht alle Bereiche, wohingegen der Hintergrund-Radiergummi nur die in der Toleranz zum ersten gewählten Löschpunkt liegenden Farbbereiche löscht.
  2. Es gibt keine großen Unterschiede, lediglich die Werkzeugspitze lässt sich beim Radiergummi nicht anpassen.
  3. Der Hintergrund-Radiergummi überdeckt Bildbereiche mit der gewählten Hintergrundfarbe.
  4. Der Hintergrund-Radiergummi löscht nur die in der Farbauswahl als Hintergrundfarbe definierte Farbe plus eingestellten Toleranzbereich.
  1. Es lässt sich ein Toleranzwert einstellen, um ähnliche Farben zu füllen.
  2. Flächen können mit Mustern gefüllt werden.
  3. Flächen können mit Flächen gefüllt werden.
  4. Das Füllwerkzeug erkennt Muster und kann sie mit Farbe füllen.
  1. Es ist einstellbar, ob es sich auf die gewählte oder auf alle Ebenen auswirken soll.
  2. Es wirkt immer auf die gewählte Ebene.
  3. Es wirkt immer auf alle Ebenen.
  4. Es wirkt auf bis zu 10 darunter liegende Ebenen.
  1. Mit dem Wischfinger kann ich bestehende Tonwerte bzw. Farben innerhalb eines Bildes miteinander vermischen.
  2. Der Wischfinger zeichnet definierte Bereiche eines Bildes weich und vermischt dabei die Farben.
  3. Der Wischfinger aktiviert den Weichzeichnungs-Filter.
  4. Der Wischfinger aktiviert den Objektivunschäfte-Filter.
  1. Es dunkelt Bildbereiche ab.
  2. Es hellt Bildbereiche auf.
  3. Es hellt das gesamte Bild auf.
  4. Es dunkelt das gesamte Bild ab.

Dozent des Vortrages Wichtige Werkzeuge in Photoshop

 Armin Böttigheimer

Armin Böttigheimer

Armin Böttigheimer ist seit 1998 in der Welt der Pixel und Dots unterwegs. Bereits viele Jahre selbstständig tätig, absolvierte er zusätzlich eine Lehre zum Mediengestalter mit Schwerpunkt Print und ist seit dem als Freiberufler tätig. Sein Kundenkreis ist genauso vielschichtig wie seine Themenschwerpunkte, die sich im Laufe seiner Karriere vom reinen Mediendesigner im Printbereich ausgedehnt haben auf Icon-Design, Unternehmenskonzeptionierung, Social Media, Blogging, bis hin zu Pressetexten und Reportagen. Er betätigt sich auch als Autor und hat in den letzten Jahren unter anderem zwei Fachbücher im Bereich Photoshop veröffentlicht. Er ist heute als freiberuflicher Bildbearbeiter und Mediengestalter für verschiedene Firmen tätig und arbeitet zudem beratend im weiten Feld der Social Media Kommunikation für Auftraggeber aus Industrie und Handel.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0