Feine Formen freistellen in Photoshop von Armin Böttigheimer

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Feine Formen freistellen in Photoshop “ von Armin Böttigheimer ist Bestandteil des Kurses „Ebenen, Filter und Erstellen von Auswahlen in Photoshop“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Einleitung
  • Grobe Auswahl erstellen
  • Auswahlkante verbessern
  • Der Maskenmodus in Photoshop
  • Auswahl umkehren
  • Auswahl kopieren und einfügen
  • Protokolleinträge löschen
  • Freistellen über Kanäle
  • Kanal duplizieren
  • Gradationskurve auf Kanal anwenden
  • Überflüssige Informationen entfernen
  • Feintuning der Auswahlbereiche
  • Auswahl aus Kanal erstellen
  • Ausgewählte Inhalte auswählen
  • Gradationskurve pariell anwenden

Quiz zum Vortrag

  1. Mit einem Klick auf das Symbol für den Maskenmodus in der Werkzeugleiste.
  2. Mit dem Tastaturkürzel Q.
  3. Über einen Klick in das Maskensymbol in der Fußleiste der Ebenenpalette.
  4. Mit der Taste F.
  1. Mit Hilfe der Maske können wir auch noch später unsere Freistellung komplett optimieren.
  2. Mit Radierer würden wir die Dateigröße unnötig erhöhen, da die radierten Bereiche mit Farbe gefüllt werden.
  3. Durch Radieren lassen sich nicht so feine Kanten erstellen wie mit der Maske.
  4. Das Radieren zerstört wertvolle Bilddaten.
  1. STRG + C
  2. STRG + V
  3. STRG + M
  4. STRG + A
  1. In dem wir mit gedrückter STRG Taste in die Miniatur des Kanals klicken.
  2. In dem wir mit gedrückter SHIFT Taste auf den Kanal klicken.
  3. In dem wir mit gedrückter ALT Taste auf den Kanal klicken.
  4. In dem wir in den Kanal rechtsklicken.
  1. Die ALT Taste gedrückt halten und zwischen die beiden gewünschten Ebenen klicken.
  2. Die SHIFT Taste gedrückt halten und zwischen die beiden gewünschten Ebenen klicken.
  3. Die STRG Taste gedrückt halten und zwischen die beiden gewünschten Ebenen klicken.
  4. Mit einem Rechtsklick zwischen die beiden gewünschten Ebenen klicken.

Dozent des Vortrages Feine Formen freistellen in Photoshop

 Armin Böttigheimer

Armin Böttigheimer

Armin Böttigheimer ist seit 1998 in der Welt der Pixel und Dots unterwegs. Bereits viele Jahre selbstständig tätig, absolvierte er zusätzlich eine Lehre zum Mediengestalter mit Schwerpunkt Print und ist seit dem als Freiberufler tätig. Sein Kundenkreis ist genauso vielschichtig wie seine Themenschwerpunkte, die sich im Laufe seiner Karriere vom reinen Mediendesigner im Printbereich ausgedehnt haben auf Icon-Design, Unternehmenskonzeptionierung, Social Media, Blogging, bis hin zu Pressetexten und Reportagen. Er betätigt sich auch als Autor und hat in den letzten Jahren unter anderem zwei Fachbücher im Bereich Photoshop veröffentlicht. Er ist heute als freiberuflicher Bildbearbeiter und Mediengestalter für verschiedene Firmen tätig und arbeitet zudem beratend im weiten Feld der Social Media Kommunikation für Auftraggeber aus Industrie und Handel.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... Einige allgemeine Informationen: Es ist sinnvoll sich nicht gleich am Anfang beim Erstellen einer Auswahl in Details zu verlieren, sondern erst eine grobe Auswahl zu definieren und diese dann im nächsten Schritt zu verbessern. ...