Videofunktionen von Photoshop von Armin Böttigheimer

(1)

video locked

Über den Vortrag

Mit Photoshop CS6 können Sie nicht nur Bilder, sondern auch Videos im Handumdrehen für verschiedene Plattformen und Ausgabeformen bearbeiten. Armin Böttigheimer zeigt Ihnen im Vortrag „Videofunktionen von Photoshop“ unter anderem wie Sie einzelne Videos schneiden und Übergänge zwischen mehreren Clips herstellen können.

Der Vortrag „Videofunktionen von Photoshop“ von Armin Böttigheimer ist Bestandteil des Kurses „Was ist neu in CS6 - Schneller Überblick der neuen Photoshop Funktionen“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Einleitung
  • Filmdateien integrieren und erste Übersicht
  • Die Zeitleiste
  • Videoclip schneiden
  • Einen Videoclip teilen
  • Reihenfolge der Videoclips ändern
  • Überblendungen einfügen
  • Zeit der Überblendung einstellen
  • Überblendung am Ende eines Clips einfügen und einstellen
  • Neuen Clip einfügen und kürzen
  • Zwischen zwei Clips eine Überblendung einfügen
  • Ebenenstile auf Clips anwenden
  • Filme für bestimmte Plattformen rendern

Quiz zum Vortrag

  1. In der Zeitleiste unterhalb des Vorschaufensters.
  2. In der Ebenenpalette.
  3. Als neues Dropdownmenü im Menü Ebenen.
  4. Im Fenster unter "Einfügen" -> "Videodatei einfügen..."
  1. In der Ebenenpalette kann der Filmebene, wie von anderen Ebenen gewohnt, ganz einfach ein Ebenenstil hinzugefügt werden.
  2. Ein Ebenenstil muss auf einer leeren Filmebene oberhalb des eigentlichen Clips separat eingestellt sein.
  3. Eine Filmebene muss erst in einen Container aus Pixelebenen umgewandelt werden, um ihr einen Ebenenstil zuzuweisen.
  4. Einer Filmebene kann kein Ebenstil zugewiesen werden.
  1. Anfang und Ende des Videoclips lassen sich in der Zeitleiste mit dem Mauszeiger verschieben.
  2. Ein Videoclip lässt sich in der Zeitleiste mit dem Scherensymbol in zwei Clips aufteilen.
  3. Anfang und Ende des Videoclips werden beim Importieren im Format "hh:mm:ss:SSSSS" eingeben.
  4. Ein Videoclip lässt sich über das Kontextmenü der Filmebene schneiden und teilen.

Dozent des Vortrages Videofunktionen von Photoshop

 Armin Böttigheimer

Armin Böttigheimer

Armin Böttigheimer ist seit 1998 in der Welt der Pixel und Dots unterwegs. Bereits viele Jahre selbstständig tätig, absolvierte er zusätzlich eine Lehre zum Mediengestalter mit Schwerpunkt Print und ist seit dem als Freiberufler tätig. Sein Kundenkreis ist genauso vielschichtig wie seine Themenschwerpunkte, die sich im Laufe seiner Karriere vom reinen Mediendesigner im Printbereich ausgedehnt haben auf Icon-Design, Unternehmenskonzeptionierung, Social Media, Blogging, bis hin zu Pressetexten und Reportagen. Er betätigt sich auch als Autor und hat in den letzten Jahren unter anderem zwei Fachbücher im Bereich Photoshop veröffentlicht. Er ist heute als freiberuflicher Bildbearbeiter und Mediengestalter für verschiedene Firmen tätig und arbeitet zudem beratend im weiten Feld der Social Media Kommunikation für Auftraggeber aus Industrie und Handel.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... Videoclips zu bearbeiten und das Filmmaterial entsprechend zu rendern. Die Ebenenstile aus Photoshop können ohne weitere Probleme nun auch auf die Filmebenen angewendet werden. Überblendungen und ähnliche ...