Autokorrektur von Photoshop CS6 von Armin Böttigheimer

(1)

video locked

Über den Vortrag

Professionelle Bildbearbeitung und Autokorrekturen waren in früheren Photoshop-Versionen oft keine überzeugende Kombination. Lassen Sie sich im Vortrag „Autokorrektur von Photoshop CS6“ von Armin Böttigheimer zeigen, welche neuen Möglichkeiten der automatischen Korrekturen die Version CS6 des Bildbearbeitungsprogramms bereitstellt.

Der Vortrag „Autokorrektur von Photoshop CS6“ von Armin Böttigheimer ist Bestandteil des Kurses „Was ist neu in CS6 - Schneller Überblick der neuen Photoshop Funktionen“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Einleitung
  • Überblick der Autokorrekturen
  • Helligkeit und Kontrast
  • Tonwertkorrektur
  • Gradationskurven
  • Gradationskurven als Ausgangsbasis

Quiz zum Vortrag

  1. »Gradiationskurven«, anstatt korrekt »Gradationskurven«.
  2. »Helligkeit und Kontrast«, anstatt korrekt »Helligkeit und Kontrastdetails«.
  3. »Weichzeichen« anstelle von der korrekten Aussprache »Weichzeichnen«.
  4. »Objektivunschärfe« anstelle von der korrekten Aussprache »Objektunschärfe«.
  1. Man sollte sich nicht komplett auf die Ergebnisse der Autokorrekturen verlassen, kann diese aber als einen ersten Startpunkt der Optimierung ansehen.
  2. Man sollte sich nicht komplett auf die Ergebnisse der Autokorrekturen verlassen, kann aber durch mehrmaliges Anwenden die Ergebnisse Schritt für Schritt verbessern.
  3. Im Punkte Helligkeit und Kontrast lässt sich die Autokorrektur als ein Vorschlag vom Programm betrachten.
  4. Bei Gradationskurven lassen sich die Autokorrekturen in der Regel sehr gut übernehmen.

Dozent des Vortrages Autokorrektur von Photoshop CS6

 Armin Böttigheimer

Armin Böttigheimer

Armin Böttigheimer ist seit 1998 in der Welt der Pixel und Dots unterwegs. Bereits viele Jahre selbstständig tätig, absolvierte er zusätzlich eine Lehre zum Mediengestalter mit Schwerpunkt Print und ist seit dem als Freiberufler tätig. Sein Kundenkreis ist genauso vielschichtig wie seine Themenschwerpunkte, die sich im Laufe seiner Karriere vom reinen Mediendesigner im Printbereich ausgedehnt haben auf Icon-Design, Unternehmenskonzeptionierung, Social Media, Blogging, bis hin zu Pressetexten und Reportagen. Er betätigt sich auch als Autor und hat in den letzten Jahren unter anderem zwei Fachbücher im Bereich Photoshop veröffentlicht. Er ist heute als freiberuflicher Bildbearbeiter und Mediengestalter für verschiedene Firmen tätig und arbeitet zudem beratend im weiten Feld der Social Media Kommunikation für Auftraggeber aus Industrie und Handel.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... Schaltfläche »Auto« zum Aufruf der entsprechenden Autokorrektur. Die Autokorrekturen sollten allgemein sehr vorsichtig verwendet werden, können aber als erster Anhaltspunkt dienen ...