Auswahlen in Photoshop von Armin Böttigheimer

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Auswahlen in Photoshop “ von Armin Böttigheimer ist Bestandteil des Kurses „Ebenen, Filter und Erstellen von Auswahlen in Photoshop“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Einleitung
  • Grundsätzliche Überlegung
  • Auswahl mit Zeichenstift-Werkzeug erstellen
  • Auswahl erstellen
  • Selektive Korrekturen
  • Allgemeine Korrekturen
  • Auswahl mit Schnellauswahl-Werkzeug erstellen
  • Erstellte Auswahl speichern
  • Auswahl mit Polygon-Lasso-Werkzeug erstellen
  • Auswahl mit Magnetische-Lasso-Werkzeug erstellen
  • Auswahl durch Farbbereiche erstellen
  • Auswahl verfeinern
  • Auswahl durch Malen erstellen
  • Auswahl mit den Auswahlwerkzeugen

Quiz zum Vortrag

  1. Durch das Erstellen einer Auswahl des betreffenden Bereiches und das Anwenden der Korrektur auf diesen Bereich.
  2. Durch das Kopieren des entsprechenden Bildbereiches auf einen separate Ebenen und die Anwendung der Korrektur auf diese Ebene.
  3. Durch die Auswahl mit dem Rechteck-Werkzeug.
  4. Durch die Anwendung von Auto-Korrekturen.
  1. Falsch. Die Auswahl kann auch separat abgespeichert werden um sie für eine spätere Berabeitung wieder laden zu können.
  2. Richtig. Die Auswahl wird in eine Maske umgewandelt und kann nicht mehr einzeln aufgerufen werden.
  3. Richtig. Die Auswahl geht beim Speichern und Laden der Datei verloren.
  4. Falsch. Bei der Auswahl wird im Hintergrund eine eigene Ebene erstellt.
  1. Mit SHIFT + L.
  2. Mit ALT + L.
  3. Mit SHIFT + F.
  4. Mit ALT + F.
  1. Die Einstellung »Toleranz« befindet sich immer in der Optionsleiste oberhalb der Arbeitsfläche.
  2. Die Einstellung »Toleranz« befindet sich immer im entsprechenden Werkzeugmenü der Werkzeugleiste.
  3. Die Einstellung »Toleranz« befindet sich immer im Bedienelement für Kontrast und Helligkeit.
  4. Die Einstellung »Toleranz« befindet sich immer im Bedienfeld für Korrekturen.
  1. Dort werden die Änderungen und Korrekturen nicht wirksam bzw. nicht angezeigt.
  2. Dort werden die Änderungen und Korrekturen wirksam bzw. angezeigt.
  3. Die geschwärzten Bereiche werden auf der darüber liegenden Ebene nicht angezeigt.
  4. Die geschwärzten Bereiche werden auf der darunter liegenden Ebene nicht angezeigt.
  1. Die Ebene mit dieser Maske wird nur noch mit 50% Deckkraft angezeigt.
  2. Die Ebene mit dieser Maske wird nur noch grau angezeigt.
  3. Die Ebene mit dieser Maske wird mit mehr Kontrast angezeigt.
  4. Die Ebene unter der mit dieser Maske wird nur noch mit 50% Deckkraft angezeigt.

Dozent des Vortrages Auswahlen in Photoshop

 Armin Böttigheimer

Armin Böttigheimer

Armin Böttigheimer ist seit 1998 in der Welt der Pixel und Dots unterwegs. Bereits viele Jahre selbstständig tätig, absolvierte er zusätzlich eine Lehre zum Mediengestalter mit Schwerpunkt Print und ist seit dem als Freiberufler tätig. Sein Kundenkreis ist genauso vielschichtig wie seine Themenschwerpunkte, die sich im Laufe seiner Karriere vom reinen Mediendesigner im Printbereich ausgedehnt haben auf Icon-Design, Unternehmenskonzeptionierung, Social Media, Blogging, bis hin zu Pressetexten und Reportagen. Er betätigt sich auch als Autor und hat in den letzten Jahren unter anderem zwei Fachbücher im Bereich Photoshop veröffentlicht. Er ist heute als freiberuflicher Bildbearbeiter und Mediengestalter für verschiedene Firmen tätig und arbeitet zudem beratend im weiten Feld der Social Media Kommunikation für Auftraggeber aus Industrie und Handel.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... Es bietet sich grundsätzlich an, dass man erstellte Auswahlen über »Menü > Auswahl > Auswahl speichern« für spätere Verwendungen abspeichert ...