Bridge und Mini Bridge von Armin Böttigheimer

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Bridge und Mini Bridge“ von Armin Böttigheimer ist Bestandteil des Kurses „Camera Raw, Bridge und Mini Bridge in Photoshop“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Stichwörter eingeben
  • Bilder in der Bridge bewerten
  • Arbeitsbereich Ausgabe
  • Kontaktabzug in Bridge erstellen
  • Eine Webgalerie in Bridge erstellen
  • Die Mini Bridge in Photoshop
  • Die Mini Bridge im Überblick
  • Dateiformate

Quiz zum Vortrag

  1. Ja, in der Bridge können selbstdefinierte Stichworte bzw. Tags hinzugefügt und entsprechend Bildern zugewiesen werden.
  2. Nein, die Auswahl der Tags bzw. Stichworte wird von der Bridge zur Verfügung gestellt und generiert sich automatisch.
  3. Ja, allerdings liegt die Beschränkung bei fünf Tags pro Bild.
  4. Ja, die Tags werden in Bridge automatisch mit Instagram synchronisiert.
  1. Mit der Kombination STRG + ALT + A.
  2. Mit der Kombination STRG + ALT + B.
  3. Mit der Kombination STRG + SHIFT + A.
  4. Mit der Kombination STRG + SHIFT + B.
  1. Die Webgalerie bietet die Möglichkeit der animierten Ansicht unserer Bildauswahl. Der Kontaktabzug zeigt die Bilder entsprechend unserer Angaben auf einer Seite angeordnet ohne Animation.
  2. Der Kontaktabzug kann mehr Bilder verarbeiten als die Webgalerie.
  3. Die Webgalerie ist übergreifend von jedem Anwender nutzbar.
  4. Die Webgalerie bietet die Möglichkeit die Bilder direkt in der Vorschau zu bearbeiten. Das ist bei Kontaktabzügen nicht möglich.
  1. Eine kleine Version von Adobe Bridge, die innerhalb von Photoshop aufgerufen werden kann.
  2. Eine kleine Version von Adobe Bridge, die in die Anzeige von Windows integriert werden kann.
  3. Eine Anwendung innerhalb von Bridge, um die Funktionen von Photoshop zu nutzen.
  4. Ein Algorithmus innerhalb von Adobe Bridge, der Bilder automatisch ordnet.
  1. Das Bild wird in Camera Raw geöffnet.
  2. Das Bild wird in Photoshop geöffnet.
  3. Das Bild wird in Adobe Bridge geöffnet.
  4. Das Bild wird im Windows Explorer geöffnet.
  1. Unterstützt werden bei dem PSB Format Bilder mit einer maximalen Auflösung von 300.000 Pixel Breite und 300.000 Pixel Höhe und über 4 GB.
  2. Das PSB Format ist plattformunabhängig und kann von allen Programmen gelesen werden.
  3. Die Anzahl der Ebenen ist beim PSD-Format auf 100 begrenzt.
  4. Das PSB-Format ist mit dem freien Bildeditor GIMP kompatibel.
  1. In der Dateigröße.
  2. In der Bildqualität.
  3. In der Länge der Dateiendung.
  4. In der Kompatibilität mit Speichermedien.
  1. Das Format .psd.
  2. Das Format .jpg.
  3. Das Format .pdf.
  4. Das Format .bmp.

Dozent des Vortrages Bridge und Mini Bridge

 Armin Böttigheimer

Armin Böttigheimer

Armin Böttigheimer ist seit 1998 in der Welt der Pixel und Dots unterwegs. Bereits viele Jahre selbstständig tätig, absolvierte er zusätzlich eine Lehre zum Mediengestalter mit Schwerpunkt Print und ist seit dem als Freiberufler tätig. Sein Kundenkreis ist genauso vielschichtig wie seine Themenschwerpunkte, die sich im Laufe seiner Karriere vom reinen Mediendesigner im Printbereich ausgedehnt haben auf Icon-Design, Unternehmenskonzeptionierung, Social Media, Blogging, bis hin zu Pressetexten und Reportagen. Er betätigt sich auch als Autor und hat in den letzten Jahren unter anderem zwei Fachbücher im Bereich Photoshop veröffentlicht. Er ist heute als freiberuflicher Bildbearbeiter und Mediengestalter für verschiedene Firmen tätig und arbeitet zudem beratend im weiten Feld der Social Media Kommunikation für Auftraggeber aus Industrie und Handel.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... Einige allgemeine Informationen: Über die Adobe Bridge können wir benutzerdefiniert, unkompliziert und schnell Kontaktabzüge oder Webgalerien gestalten ...