Berechtigungen in Besprechungen von Holger Wöltje

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Berechtigungen in Besprechungen“ von Holger Wöltje ist Bestandteil des Kurses „Microsoft Teams“.


Quiz zum Vortrag

  1. Einen Chat oder (per Teams geführten) Anruf mit Aktivieren der Bildschirmfreigabe und/oder Kamera zur Besprechung „ausbauen“/„upgraden“.
  2. Eine Kanalbesprechung erstellen (jeder mit Zugriff auf den Kanal kann diese sehen und teilnehmen).
  3. Eine Sofort-Besprechung über „Jetzt besprechen“ starten und dann weitere Personen aus der Besprechung direkt anrufen, oder den Teilnahmelink in die Zwischenablage kopieren und versenden.
  4. Besprechungen lassen sich nur über den Kalender (in Teams bzw. bei vorhandener Integration mit Outlook auch im Outlook-Kalender) planen und starten, was nicht schlimm ist, da die Besprechung auch für die Vergangenheit (z. B: letzte volle Stunde) im Kalender eingefügt und direkt verschickt werden kann.
  1. … lässt sich über die Optionen der einzelnen Besprechungen jeweils sperren/umgehen (z. B. damit vor Ihrer Besprechung niemand zu lange dort bleibt).
  2. … sperrt Teilnehmer aus, bis diese von einer berechtigten Person zugelassen werden (z. B. damit externe Personen sich erst gegenseitig hören/sehen können, wenn die Besprechung wirklich gestartet ist oder vorher z. B. nur zwei Referenten einen kurzen Ton-/Kamera-Check gemeinsam durchführen können).
  3. … dient der spontanen Diskussion mit Kolleginnen und Kollegen zwischen anderen Besprechungen (ersetzt die Kaffeepause/Raucherpause von Meetings vor Ort, man trifft sich in einem „virtuellen Pausenraum“ zum sozialen Austausch/„Flurfunk“).
  4. … existiert nicht, sondern ist eine Funktion aus Zoom und Cisco WebEx (die es zumindest zurzeit in Microsoft Teams so noch nicht gibt).

Dozent des Vortrages Berechtigungen in Besprechungen

 Holger Wöltje

Holger Wöltje

Holger Wöltje ist Diplom-Ingenieur (BA) für Informationstechnik und mehrfacher Bestseller-Autor. Seit 1996 hat er über 15.800 Anwendern in Seminaren und Work-shops geholfen, die moderne Technik produktiver einzusetzen. Artikel und Interviews mit ihm erschienen z. B. in Focus Money, manager magazin und Capital. Sein mit Lothar Seiwert gemeinsam verfasstes Buch "Zeitmanagement mit Outlook" inklusive Online-Videokurs wurde 2009 und erneut 2014 mit dem Comenius-Award geehrt, der wichtigsten europäischen Auszeichnung für Multimedia-Bildungsmedien.

Seit 2001 ist Holger Wöltje selbstständiger Berater und Vortragsredner. Er unterstützt die Mitarbeiter von mittelständischen Firmen und Fortune-Global-500- sowie DAX-30-Unternehmen dabei, ihren Arbeitsstil zu optimieren und zeigt Outlook-, OneNote- und SharePoint-Nutzern, wie sie ihre Termine, Aufgaben und E-Mails in den Griff bekommen, alle wichtigen Infos immer elektronisch parat haben, im Team effektiv zusammenarbeiten, mit moderner Technik produktiver arbeiten und mehr Zeit für das Wesentliche gewinnen.




Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0