Oberfläche und Grundlagen des MindManagers von Horst Müller

(1)

Über den Vortrag

Lernen Sie die einzelnen Menüs und grafischen Möglichkeiten kennen und in einer ersten Map über die Methode selbst anzuwenden.

Der Vortrag „Oberfläche und Grundlagen des MindManagers“ von Horst Müller ist Bestandteil des Kurses „Mindmaps mit dem MindManager“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Kursübersicht
  • Einige Menü Anpassungen
  • Eine Mind Map über Mind Mapping
  • Grundlegende Bedienung
  • Farben, Bilder, grafische Elemente nutzen
  • Das Zweig Format Menü
  • Hintergrundbild
  • Spezielle Zweigformen

Quiz zum Vortrag

  1. Weil MindManager diese beiden Farbtypen als Codierungen begreift.
  2. Weil ich die Zweige falsch markiert habe.
  3. Weil sich bei einem Zweig nur entweder die Füllfarbe oder die Textfarbe vererben können.
  4. Weil sich die Farben nur vererben, wenn sie optisch gut zusamen passen.
  1. Indem man mit der rechten Maustaste auf den Hintergrund klickt (=Kontextmenü), den Befehl "Hintergrund" auswählt und nun direkt über " Einfügen" oder "Eigenschaften Hintergrund" das Logo auswählt.
  2. Indem man das Bild in der Bibliothek auswähle und einfüge.
  3. Indem man eine Vorlage oder Design-Datei mit Hintergrundbild auswählt.
  4. Indem man über "Einfügen/Bild" ein Bild auswählt
  1. Bei markiertem Thema über die 5. Registerklarte des Zweig-Format-Menüs
  2. Über die Registerkarte "Allgemeines Layout" des Zweig-Format Menüs.
  3. Garnicht, das ist eine feste Einstellung.

Dozent des Vortrages Oberfläche und Grundlagen des MindManagers

 Horst Müller

Horst Müller

Horst Müller ist seit 1998 lizenzierter Mindmap-Trainer. Er bietet offene, firmeninterne, Online-Seminare und Workshops an sowie individuelle Beratungen rund um Mind Mapping, MindManager, iMIndMap und deren Anwendungen. Zudem ist Herr Müller Autor des Haufe Taschenguides Mind Mapping.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0

Quizübersicht
falsch
richtig
offen
Kapitel dieses Vortrages