Formebenen, Ebenenstile und Pixelraster von Armin Böttigheimer

(1)

video locked

Über den Vortrag

Eine höhere Pixelgenauigkeit und unbegrenzte Einstellungsmöglichkeiten: Lassen Sie sich im Vortrag „Formebenen, Ebenenstile und Pixelraster“ von den neuen Entwicklungen in Photoshop CS6 begeistern. Lernen Sie von Armin Böttigheimer unter anderem wie Sie Ebenenstile auf Gruppen anwenden und Formebenen mit Mustern und Farbverläufen füllen.

Der Vortrag „Formebenen, Ebenenstile und Pixelraster“ von Armin Böttigheimer ist Bestandteil des Kurses „Was ist neu in CS6 - Schneller Überblick der neuen Photoshop Funktionen“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Einleitung
  • Verbesserte Formebenen
  • Einer Form einen Inhalt zuweisen
  • Neue Darstellung in der Ebenenpalette
  • Der Form eine Kontur zufügen
  • Konturen anpassen mit Konturoptionen
  • Formebenen hinzufügen
  • Formebenen mit Ebenenstilen versehen
  • Veränderte Anordnung der Ebenenstilen versehen
  • Formebene mit Kontur eine zusätzliche Kontur geben
  • Ebenenstile auf Gruppen anwenden
  • Formebene mit eigener Form erstellen
  • Schnittmaske für Farbton/Sättigung auf die Gruppe anwenden
  • Formebene als Schnittmaske verwenden
  • Neue Pixelgenauigkeit
  • Option Kanten ausrichten
  • Option an Pixelraster ausrichten aktivieren

Quiz zum Vortrag

  1. Oberhalb der Arbeitsfläche in einem Dropdown-Menü der Optionsleiste.
  2. Über die Bedienfeldoptionen im rechten Bereich der Arbeitsfläche.
  3. Mit einem Rechtsklick auf die Viereckauswahl in der Werkzeugleiste.
  4. Durch die Tastenkombination Schift + U.
  1. Mit Strg + J.
  2. Mit Strg + U.
  3. Mit Shift + J.
  4. Mit Shift + U.
  1. Glanz nach Innen.
  2. Masterüberlagerung.
  3. Schein nach Außen.
  4. Schlagschatten.
  5. Schein nach Innen.
  1. Mit einem Doppelklick auf die Ebenengruppe im Ebenenfenster.
  2. Mit einem Klick auf das entsprechende Symbol in der Fußleiste des Ebenenfenster.
  3. Durch einen Doppelklick in die angezeigte Ebene im Bild.
  4. Durch das Tastenkürzel Alt + F4.
  1. ... eine Form exakt auszurichten und scharfe Kanten zu erhalten.
  2. ... endlich auch halbe Pixel für eine Formfläche auswählen zu können.
  3. ... eine Form versetzt zum Pixelraster einzufügen.
  4. ... transparente Pixel am Rand des Pixelrasters einzufügen.

Dozent des Vortrages Formebenen, Ebenenstile und Pixelraster

 Armin Böttigheimer

Armin Böttigheimer

Armin Böttigheimer ist seit 1998 in der Welt der Pixel und Dots unterwegs. Bereits viele Jahre selbstständig tätig, absolvierte er zusätzlich eine Lehre zum Mediengestalter mit Schwerpunkt Print und ist seit dem als Freiberufler tätig. Sein Kundenkreis ist genauso vielschichtig wie seine Themenschwerpunkte, die sich im Laufe seiner Karriere vom reinen Mediendesigner im Printbereich ausgedehnt haben auf Icon-Design, Unternehmenskonzeptionierung, Social Media, Blogging, bis hin zu Pressetexten und Reportagen. Er betätigt sich auch als Autor und hat in den letzten Jahren unter anderem zwei Fachbücher im Bereich Photoshop veröffentlicht. Er ist heute als freiberuflicher Bildbearbeiter und Mediengestalter für verschiedene Firmen tätig und arbeitet zudem beratend im weiten Feld der Social Media Kommunikation für Auftraggeber aus Industrie und Handel.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... sich schnell und unkompliziert über die Optionsleiste nach eigenen Vorgaben stylen und anpassen. Die Anordnung der Ebenenstile innerhalb des Ebenenstilfensters wurde überarbeitet und entsprechend ...