Entwickeln-Modul I von Torsten Kieslich

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Entwickeln-Modul I“ von Torsten Kieslich ist Bestandteil des Kurses „Lightroom für Einsteiger (Lr 4)“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Entwickeln ohne Entwickeln-Modul
  • Grundeinstellungen und Weißabgleich
  • Kameraprofile nutzen
  • Ein ColorChecker-Profil anlegen
  • Profile auf andere Bilder übertragen
  • Arbeiten mit der Gradationskurve
  • Die Ansicht anpassen
  • Das Bild zuschneiden

Quiz zum Vortrag

  1. Ich nutze das Tastenkürzel "p", um ein Fähnchen zu setzen.
  2. Ich lege eine Schnellsammlung an, die nur die markierten Fotos anzeigt.
  3. Ich muss das Bild in einen speziellen Ordner kopieren
  4. Ich kann Fotos nicht automatisch auswählen lassen
  1. Über voreingestellte Werte im Menü
  2. Über die Schieberegler Temperatur und Tönung
  3. Über die Pipette
  4. Ich muss die Tonwertkorrektur nutzen
  1. Die Kameraprofile passen die Farben und den Weißabgleich mit Vorgaben an
  2. Mit Kameraprofilen kann die Farbwiedergabe individuell festgelegt werden
  3. Die Kameraprofile braucht man bei modernen Digitalkameras nicht
  4. Kameraprofile sorgen dafür, dass Lightroom weiß, welche Kamera benutzt wurde
  1. Ja,indem ich die Fotos im Filmstreifen markiere und die Taste Synchronisieren nutze
  2. Nein, ich muss die Werte für jedes Foto neu einstellen
  3. Nein, Lightroom entscheidet selbständig, welche Werte auf die Fotos angewandt werden
  1. Ich wähle im Menü Werkzeuge die Werkzeugüberlagerung aus
  2. Ich wähle mit der Tastenkombination Shift+O die richtige Lage der Werkzeugüberlagerung aus
  3. Die Werkzeugüberlagerung wird nach dem Zufallsprinzip eingeblendet
  4. Ich muss die Werkzeugüberlagerung als Zusatzprodukt hinzukaufen

Dozent des Vortrages Entwickeln-Modul I

 Torsten  Kieslich

Torsten Kieslich

Nach seinem Studium der Kommunikationswissenschaften war Torsten Kieslich in leitender Position für große PR-Agenturen und in der Öffentlichkeitsarbeit von IT-Unternehmen wie Novell und Mitsubishi Electric tätig. Seit 2003 arbeitet er als freier Journalist und Fachbuchautor. Von 2011 bis 2012 war Torsten Kieslich Chefredakteur des Fotomagazins “Pictures“, für das er immer noch schreibt.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0