Zuschlagskalkulation von Dipl.-Math. Dipl.-Kfm. Daniel Lambert

(2)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Zuschlagskalkulation“ von Dipl.-Math. Dipl.-Kfm. Daniel Lambert ist Bestandteil des Kurses „Kostenrechnung“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Kostenarten-, Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung
  • differenzierende Zuschlagskalkulation
Wir behandeln die Zuschlagskalkulation im Rahmen der Kalkulation, also als Teil der Kostenträgerrechnung.

Quiz zum Vortrag

  1. Sie beziehen sich auf die Einzelkosten.
  2. Sie werden in der Kostenstellenrechnung ermittelt.
  3. Sie werden werden in der Kostenartenrechnung ermittelt.
  4. Sie beziehen sich auf die Gemeinkosten.
  1. ...werden die Herstellungskosten mit einem Zuschlagssatz multipliziert.
  2. ...werden die Verwaltungskosten mit einem Zuschlagssatz multipliziert.
  3. ...werden die Selbstkosten mit einem Zuschlagssatz multipliziert.
  4. ...werden die Sondereinzelkosten mit einem Zuschlagssatz multipliziert.
  1. Materialgemeinkosten
  2. Selbstkosten
  3. Sondereinzelkosten der Fertigung
  4. Fertigungseinzelkosten
  1. Fertigungsgemeinkosten
  2. Keine der Antworten ist richtig.
  3. Vertriebseinzelkosten
  4. Selbstkosten
  1. ...man die Verwaltungskosten durch die Herstellkosten aller verkauften Güter teilt.
  2. ...man die Verwaltungskosten durch die Herstellungskosten aller verkauften Güter teilt.
  3. ...man die Verwaltungskosten durch die Herstellkosten aller produzierten Güter teilt.
  4. ...man die Verwaltungskosten durch die Vertriebskosten aller verkauften Güter teilt.
  1. Werbekosten
  2. Vertriebskosten
  3. Lohnkosten
  4. Verwaltungskosten

Dozent des Vortrages Zuschlagskalkulation

Dipl.-Math. Dipl.-Kfm. Daniel Lambert

Dipl.-Math. Dipl.-Kfm. Daniel Lambert

Ausbildung

1990 – 1996: Studium der Mathematik an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Abschluss: Diplom-Mathematiker
1992 – 1998: Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Abschluss: Diplom-Kaufmann

Beruflicher Werdegang

seit 1994: Anbieter von Repetitorien für BWL-Studenten an den Universitäten Düsseldorf, Duisburg, Essen, Bochum, Dortmund, Aachen, Osnabrück, Münster, FU Berlin, Köln
seit 1998: Anbieter von Examenskursen für Auszubildende des kaufmännischen Bereichs
seit 2006: Anbieter von Vorbereitungskursen für angehende Bilanzbuchhalter
seit 2007: Anbieter von Examenskursen für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer
seit 2008: Anbieter von Prüfungskursen für CFA® (Chartered Financial Analyst)


Kundenrezensionen

(2)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0

2 Kundenrezensionen ohne Beschreibung


2 Rezensionen ohne Text


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... von B wurden 2.000 ME produziert, wobei allerdings nur 1.800 ME verkauft werden konnten. Bekannt sind schließlich folgende Zahlen: Materialgemeinkosten: 6.210 €, Fertigungsgemeinkosten: 46.000 € und Verwaltungs- und Vertriebsgemeinkosten: 23.000 €. Ermittle für die Tarik-GmbH die Selbstkosten je Sorte und je Stück mithilfe einer Zuschlagskalkulation. LAMBERT-KOCHREZEPT DIFFERENZIERENDE ZUSCHLAGSKALKULATION: Materialeinzelkosten MEK + Materialgemeinkosten...

... Zuschlagssatz auf die Herstellkosten bezogen. LAMBERT-METHODE: Verwechsle niemals Herstellkosten und Herstellungskosten. Der Begriff der Herstellkosten entstammt dem internen...