Körperschaft- und Gewerbesteuer von DWS Steuerberater Online

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Körperschaft- und Gewerbesteuer“ von DWS Steuerberater Online ist Bestandteil des Kurses „Grundlagen des deutschen Steuerrechts“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Körperschaftsteuer
  • Einführung
  • Steuerpflicht (persönliche Steuerpflicht)
  • Persönliche Steuerbefreiung
  • Steuerbemessungsgrundlage (sachliche Steuerpflicht)
  • Offene und verdeckte Gewinnausschüttungen
  • Körperschaftsteuertarif und Solidaritätszuschlag
  • GuV/Steuerrückstellungen/Forderung
  • Gewerbesteuer
  • Grundlagen Gewerbesteuer
  • Berechnungsschema
  • Gewerbebetrieb
  • Steuerpflicht
  • Steuerbefreiungen
  • Ermittlung des Gewergeertrags
  • Hinzurechnungen und Kürzungen
  • Gewerbeverlust

Dozent des Vortrages Körperschaft- und Gewerbesteuer

 DWS  Steuerberater Online

DWS Steuerberater Online

Die DWS-Dozenten sind ausgewiesene Fachexperten mit langjähriger Erfahrung rund um die Themen Steuerrecht und anwendungsorientierte Betriebswirtschaftslehre und in der multimedialen Weiterbildung. Die Seminare von DWS-Online bieten Steuerberatern und deren Mitarbeitern ein vielfältiges Spektrum der Fortbildung. DWS-Online ist ein Tochterunternehmen des Deutschen Wissenschaftlichen Instituts der Steuerberater e.V. (DWS-Institut) unter dem Dach der Bundessteuerberaterkammer.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

...Gesamtzusammenhang der Gewerbesteuer - 6.2.2. Gewerbeertragsermittlung I - 6.2.3. Gewerbeertragsermittlung II - 6.2.4. Sonderszenarien...

...Gewinnermittlung nach KStG - 6.1.3. ZvE-Ermittlung nach KStG - 6.1.4. Sonderszenarien - 6.2. Gewerbesteuer...

...oder Sitz im Inland o beschränkte Steuerpflicht ( § 2 Nr. 1 KStG) - Weder Geschäftsleitung noch Sitz im Inland, aber inländische Einkünfte o Definitionen - Geschäftsleitung: Mittelpunkt der geschäftlichen Oberleitung...

...Ansatzvorschriften ( § 246- 250 HGB) - Bewertungsvorschriften ( § 252- 256a HGB) - Ergänzende Vorschriften für KapG ( §§ 266- 278 HGB) o Gewinn...

...Zinsaufwendungen ( §§ 4h EStG, 8a KStG) o zvE nach KStG - Spenden ( § 9 Abs. 1 Nr. 2 KStG) - Verlustabzug ( §§ 10d EStG, 8c KStG)...

...Abs. 9 EStG - Pauschaler (Abgeltungs -) Steuersatz i. H. v. 25 % ( § 32d Abs. 1 EStG) - Kapitalgesellschaften als Gesellschafter: Gewinnausschüttungen sind steuerfrei (§ 8b Abs. 1 KStG) - 5 % gelten als nichtabziehbare BA ...

...Trennungsprinzip - Anerkennung fremdüblicher Rechtsgeschäfte: Standardbeispiele - Darlehen - RF Auftragnehmer : Zinsertrag - RF Auftraggeber: Zinsaufwand - Vermietung...

...Gesamtzusammenhang der Gewerbesteuer - 6.2.2. Gewerbeertragsermittlung I - 6.2.3. Gewerbeertragsermittlung II - 6.2.4. Sonderszenarien...

...nach HGB - Gewinn nach EStG - Gewinn nach KStG - Nicht abziehbare Aufwendungen ( §§ 9, 10 KStG) - verdeckte Gewinnverlagerungen ( § 8 Abs. 3 KStG) - Beteiligungserträge...

...Wert der vGA umfasst USt, daher: keine nochmalige Hinzurechnung (R 37 KStR) - Aufwendungen gem. § 4 Abs. 5 S. 1 Nr. 1- 4, 7 u. Abs. 7 EStG - Geschenke, Bewirtungen, Gästehäuser, Jagd u. Ä....

...Steuern - Zinsen - Nachforderungszinsen (§ 233a AO), Stundungszinsen (§ 234 AO), Hinterziehungszinsen (§ 235 AO), Prozesszinsen (§ 236 AO), Aussetzungszinsen, Zuschläge, Säumniszuschläge (§ 240 AO), Verspätungszuschläge (§ 152 AO)...

...Ausnahme: Nichtberücksichtigung wg. unbilliger Härte, Erstattungszinsen, Nachforderungszinsen beruhen auf demselben Ereignis = Vorgang...

...Geldstrafen, Auflagen und Weisungen nach deutschen Recht ggü jur. P. nicht zulässig, aber nach ausländischen Recht möglich: Geldbußen, Ordnungs - und Verwarnungsgelder...

...gesonderte Erstattung individuellen Aufwands - Sachzuwendungen (Büroräume, Personal) für die Überwachung der Geschäftsführung der KapG...

...EStG findet keine Anwendung ( § 8b Abs. 5 S. 2 KStG) - Veräußerungsgewinne bleiben außer Ansatz ( § 8b Abs. 2 S. 1 KStG), ...

...Besonderheit: beherrschender Gesellschafter (R 36 Abs. 2 KStR) - vGA trotz Beachtung des FV -Grundsatzes, sofern Vertrag nicht vor Durchführung des Geschäfts abgeschlossen, nicht klar, eindeutig und rechtlich bindend formuliert oder...

...partiell oder vollständig wie offene Gewinnausschüttung behandelt - Maßstab: Fremdvergleich - Gesellschaft, VGA darf Einkommen nicht mindern (§ 8 Abs. 3 S. 2 KStG)...

...Geeignet zur Erhöhung eines Aktivpostens oder zur Verminderung eines Passivpostens - verdeckte Nutzungseinlagen: Voraussetzungen (H 40 KStH „Nutzungsvorteile“) - Vermögensmehrung oder verhinderte Vermögensminderung, die sich auf die Höhe des Unterschiedsbetrags i. S. d. § 4 Abs. 1 EStG auswirkt, ...

...Rechtsfolge Gesellschaft: Der Gewinn mindert sich grundsätzlich um die verdeckte Bar- oder Sacheinlage. Gesellschafter: die AK der Beteiligung erhöhen sich.

...Quote des Konzerns (§ 4h Abs. 2 b) EStG - aber: § 8a KStG), anderenfalls: Partielle Abzugsfähigkeit in Höhe der Zinserträge + 30 % des zvE vermehrt um Zinsen...

...Gewinnermittlung nach KStG - 6.1.3. ZvE-Ermittlung nach KStG - 6.1.4. Sonderszenarien - 6.2. Gewerbesteuer ...

...Abs. 1 Nr. 9 KStG steuerbefreite Körperschaft - Zuwendungsnachweis des Empfängers - Voraussetzungen der Höhe nach 20 % des Einkommens der KapG oder 4 ‰...

...vorangegangenen VZ bis 511.500 € - Verlustvortrag in folgende VZ bis 1.000.000 € unbeschränkt + 60 % des 1.000.000 € übersteigenden Betrags - Verlustvortragsuntergang bei Gesellschafterwechsel ( § 8c KStG)...

...mit GL und Sitz im Inland ( § 14 Abs. 1 KStG) - Qualifizierter OT ( § 14 Abs. 1 Nr. 2 KStG) - Finanzielle Eingliederung ( § 14 Abs. 1 Nr. 1 KStG)...

...Ermittlung des zvE nach allgemeinen Grundsätzen ( § 15 S. 1 KStG) - kein Verlustabzug auf Ebene der OG ( § 15 S. 1 Nr. 1 KStG) - kein § 8b KStG auf Ebene der OG...

...Gesamtzusammenhang der Gewerbesteuer - 6.2.2. Gewerbeertragsermittlung I - 6.2.3. Gewerbeertragsermittlung II - 6.2.4. Sonderszenarien...

...Wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb - steuerpflichtig (§ 14 AO) - Zweckbetrieb - steuerfrei ( § 65 AO) - Freibetrag...

...Besteuerung wie Kapitalgesellschaften - Besonderheiten: Vereinbarungen zwischen BgA und jPdöR werden steuerlich anerkannt...

...Gesamtzusammenhang der Gewerbesteuer - 6.2.2. Gewerbeertragsermittlung I - 6.2.3. Gewerbeertragsermittlung II - 6.2.4. Sonderszenarien...

...Gewinnermittlung nach KStG - 6.1.3. ZvE-Ermittlung nach KStG - 6.1.4. Sonderszenarien - 6.2. Gewerbesteuer...

...Tätigkeit I ( § 15 Abs. 3 Nr. 1EStG): Einkünfte aus gewerblich geprägter Tätigkeit II ( § 15 Abs. 3 Nr. 2 EStG) - Kapitalgesellschaften ...

...Gewinn nach EStG u. KStG ( § 7 S. 1 GewStG) - Gewerbeertrag I nach GewStG - Veräußerungsgewinne ( § 7 S. 2 GewStG)...

...Nur Einmalbesteuerung auf Gesellschaftsebene, deshalb auf Gesellschafterebene: Hinzurechnung eines Verlustanteils ( § 8 Nr. 8 GewStG) - Kürzung eines Gewinnanteils ( § 9 Nr. 2 GewStG) - Kapitalgesellschaften: Einmalbesteuerung auf Gesellschaftsebene nur, ...

...Gesamtzusammenhang der Gewerbesteuer - 6.2.2. Gewerbeertragsermittlung I - 6.2.3. Gewerbeertragsermittlung II - 6.2.4. Sonderszenarien...

...Gewinn nach EStG u. KStG ( § 7 S. 1 GewStG) - Gewerbeertrag I nach GewStG - Veräußerungsgewinne ( § 7 S. 2 GewStG)...

...oder Teilbetriebs der Personengesellschaft ( § 7 S. 2 Nr. 1 GewStG) oder des ganzen Anteils eines Gesellschafters an der Personengesellschaft ( § 7 S. 2 Nr. 2 GewStG),...

...dauernde Lasten - Gewinnanteile stiller Gesellschafter - 20 % der Miet - und Pachtzinsen beweglicher WG - 50 % der Miet - und Pachtzinsen unbeweglicher WG - 25 % der Aufwendungen für Konzessionen...

...Förderung steuerbegünstigter Zwecke (§§ 52-54 AO) - an inländische juristische Person des öffentlichen Rechts oder nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG steuerbefreite Körperschaft - Zuwendungsnachweis des Empfängers...

...Gewinnermittlung nach KStG - 6.1.3. ZvE-Ermittlung nach KStG - 6.1.4. Sonderszenarien - 6.2. Gewerbesteuer ...

...Personengesellschaften - Unternehmeridentität - Kapitalgesellschaften ( § 8c KStG) - Vollständiger Untergang bei Übergang von mehr als 50 % der Anteile...

...Gewinnabführungsvertrag ( § 14 Abs. 1 Nr. 3 KStG) - Abschluss auf mindestens 5 Jahre - Notarielle Beurkundung + HR -Eintragung...

...Gewinnermittlung nach KStG - 6.1.3. ZvE-Ermittlung nach KStG - 6.1.4. Sonderszenarien - 6.2. Gewerbesteuer...

...Besonderheiten: Steuerbefreiungen ( § 3 Nr. 6 GewStG, §§ 52-54 AO) - Vermögensverwaltung - steuerfrei...